Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> VHS online
VHS von zuhause aus oder unterwegs als VHS to go. Wir bieten Ihnen online eine Auswahl an Vorträgen und Seminaren, die nicht zwingend in Präsenz stattfinden müssen. Teile unseres Programms sind auf online-Kurse umgestellt worden. So können Sie auch unter Corona-Bedingungen an VHS-Angeboten teilnehmen. Aber auch, wenn Sie z.B. wegen Krankheit verhindert sind oder die VHS nicht aufsuchen können oder wollen oder Kinder und Haustier nicht alleine gelaasen werden können.
Zur Teilnahme ist in der Regel eine Mailadresse erforderlich, damit wir Ihnen die Zugangsdaten schicken können. Die Wahl der technischen Plattform obliegt dem/der Dozent*in. Die Details können Sie der Kursbeschreibung entnehmen.

Seite 1 von 1

freie Plätze 10030 Presse-Seminar für Vereine - Online

( ab Fr., 19.11., 18.00 Uhr , )

... wie tagtäglich zu lesen, hören und sehen ist. Aber was ist mit den Organisationen, die sich mit anderen Themen beschäftigen? Sie landen viel zu oft in der Rubrik 'Schlechte Nachrichten' unter ferner liefen. Das muss nicht sein! Denn auch der Pflegenotstand ist ein spannendes Thema, wenn die richtige Geschichte dazu erzählt wird.
Der Workshop deckt die ganze Bandbreite moderner Öffentlichkeitsarbeit ab, ohne die heute kein Verband und kein Verein auskommen: Wie schreibe ich eine Nachricht für die klassische Zeitung, wie für Online-Portale und soziale Kanäle? Wie meistere ich die Kunst des ersten Satzes, damit Leser und Leserin bei der Stange bleiben? Wie organisiere ich eine Pressekonferenz, worauf muss ich bei der Kontaktpflege zu Journalist*innen achten? Brauche ich Facebook oder ist das 'Schnee von gestern'?
Öffentlichkeitsarbeit ist viel mehr als reine Pressearbeit: Sie bindet und motiviert die Mitglieder, holt neue Unterstützerinnen und Unterstützer ins Boot, weckt Aufmerksamkeit. Natürlich nicht mit dem einsamen Trüppchen, das sich in der Vergangenheit um den langweiligen Infostand geschart hat. Deshalb gehören Tipps für kreative Aktionen ebenfalls zum Programm des Seminars.
Carmen Friemond führt leicht verständlich und praxisnah in das Thema ein. Die Dozentin kennt beide Seiten der Medaille. Sie war Redakteurin bei einer Tageszeitung, leitete mehr als zehn Jahre eine Lokalredaktion am linken Niederrhein und ist heute als freiberufliche Journalistin für die Öffentlichkeitsarbeit verschiedener Verbände und Einrichtungen zuständig.
Das Seminar findet online über Zoom statt. Wer sich für das Seminar anmeldet, erklärt damit gleichzeitig sein Einverständnis, dass die Mailadresse an die Dozentin weitergeleitet wird. Über diese Mailadresse wird den Teilnehmer*innen der Link zum Seminar zugeschickt.

freie Plätze 10031 Fundraising für Vereine und NGOs - online

( ab Fr., 26.11., 13.00 Uhr , Dr. Marion Steinbach)

Ob Sport- oder Tierschutzverein, Seniorenhilfe oder Tafel - gemeinnützige Einrichtungen und Vereine brauchen finanzielle Unterstützung, um ihre wichtige zivilgesellschaftliche Aufgabe und Verantwortung zu übernehmen. Und sie brauchen diese immer wieder, denn sie erwirtschaften keine oder nur sehr geringe eigene Mittel. Der Workshop zeigt, wie es gelingt, neue Mitglieder zu gewinnen, Spender zu überzeugen und passende Sponsoren zu finden.
Der praxisorientierte Workshop vermittelt die zentralen Voraussetzungen und wichtigsten Erfolgsfaktoren eines professionellen Fundraisings. Ziel ist es, die Breite der Möglichkeiten vorzustellen und Orientierung bei der Wahl der Instrumente zu bieten.
Die Referentin ist Inhaberin des Kommunikationsbüros SteinbachPR. Sie hat Pressestellen verschiedener deutschland- und europaweit tätiger Vereine und Verbände geleitet und war in dieser Funktion auch für das Fundraising verantwortlich.

Anmeldung möglich 10052 CO2 Abgabe - Richtige Heizung - online

( am Do., 7.10., 18.30 Uhr , Akke Wilmes)

Die Rahmenbedingungen für einen Austausch des Heizsystems haben sich durch Klimapaket und Co. in letzter Zeit rasant verändert. Üppige Förderkonditionen für Heizungsanlagen, die erneuerbare Energien nutzen, Sonderprämien für den Austausch von Ölheizungen und der bevorstehende CO2-Preis sollten neben den technischen Komponenten in die Erwägung mit einfließen. Doch was ist im Einzelfall zu beachten und welche Vor- und Nachteile weisen die verschiedenen Heizsysteme auf?
Im Vortrag gibt Dipl. Ing. Akke Wilmes einen Überblick über die gängigsten Heizsysteme und die aktuellen Rahmenbedingungen.

Anmeldung möglich 10053 Wärmedämmung 365 - online

( am Do., 4.11., 18.30 Uhr , Akke Wilmes)

So sehr winterlicher Schneezauber bei klirrender Kälte und sommerlicher Sonnenschein mit hohen Temperaturen auch faszinieren - in Häusern und Wohnungen sollen weder eisige Kälte noch drückende Hitze herrschen, sondern das ganze Jahr über möglichst gleichbleibende Temperaturen. Dies kann jedoch ungeahnt teuer werden. Allein die Heizung macht bis zu drei Viertel des Energieeinsatzes in privaten Haushalten aus. Etwa zwei Drittel der Wärme entweichen bei einem nicht gedämmten Einfamilienhaus ungenutzt über Keller, Außenwände und Dach. Die beste Methode, Heiz- und Klimatisierungskosten zu sparen, ist daher, das Haus einzupacken.
Mit welchen Dämmmaßnahmen Heizenergie am effektivsten eingespart werden kann, die Hitze des Sommer draußen bleibt und welche Maßnahmen besonders wirtschaftlich sind, ist bei jedem Haus anders. Hierzu informiert der Energieberater der Verbraucherzentrale NRW Dipl.-Ing. Akke Wilmes.

freie Plätze 10054 Smart Home - online

( am Do., 20.1., 18.30 Uhr , Akke Wilmes)

Das Licht schaltet sich automatisch ein, die Rollos fahren bei einbrechender Dunkelheit von selbst herunter und die Spülmaschine springt erst an, wenn die Solaranlage auf dem Dach genügend Strom liefert. Diese und viele weitere Anwendungsmöglichkeiten sind denkbar. Entscheidend ist jedoch immer die Auswahl eines zum Haushalt passenden Systems. Wenn Sie einen Umbau oder Neubau planen, sollten Sie neben den elektronischen Helfern auch an die Sicherheit und Barrierefreiheit denken, dann ist Ihr Haus fit für die Zukunft.
Energieberater Akke Wilmes von der Verbraucherzentrale berichtet aus den eigenen Erfahrungen mit dieser Technik.

Anmeldung möglich 11005 Realität des Risikos

( am Mo., 27.9., 19.30 Uhr , vhs.wissen-live)

Menschen sind Gefahren ausgesetzt und viele dieser Gefahren sind von Menschen verursacht oder beeinflusst. Wir leben nicht erst heute in der "postmodernen Moderne", in einer "Risikogesellschaft", vielmehr war die Menschheit von jeher Risiken ausgesetzt und hat versucht, diese durch eigenes Tun günstig zu beeinflussen. Bevor Menschheitsgeißeln wie die Pest, die Pocken, Masern etc. durch Hygienemaßnahmen und Impfungen unter Kontrolle gebracht wurden, gehörten Epidemien zu den größten Menschheitsgefahren. Die Realität des Risikos zwingt uns zu einer rationalen Auseinandersetzung: Wie sollen wir auf Risiken reagieren und welche Rolle spielend dabei ethische Kriterien?

Julian Nida-Rümelin gilt als einer der renommiertesten Philosophen in Deutschland und lehrt Philosophie und politische Theorie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Er gehörte als Staatsminister für Kultur und Medien dem ersten Kabinett Schröder an. Er ist Mitglied der Akademie der Wissenschaften und der Europäischen Akademie der Wissenschaften. Im Frühjahr 2021 veröffentlichte er gemeinsam mit Nathalie Weidenfeld bei Piper "Die Realität des Risikos: Über den vernünftigen Umgang mit Gefahren".

Anmeldung möglich 11006 Ein Elefant für den Papst

( am Fr., 1.10., 19.30 Uhr , vhs.wissen-live)

1514 erreicht Papst Leo X. in Rom ein Geschenk des Königs von Portugal, ein junger weißer Elefant.
Ausgehend von diesem Ereignis, das seinerzeit ungeheures Aufsehen erregte, unternimmt Prof. Dr. Martin Zimmermann, Lehrstuhlinhaber an der LMU München, seinem Vortrag eine Reise ins Zeitalter der "Entdecker". Er erzählt von gefährlichen Überfahrten, der Begegnung mit dem Fremden, kolonialer Gewalt, der Macht der Kartografie und der Kirche als aufmerksamen Begleiter, der an Mission, aber auch an den Reichtümern ferner Länder interessiert war.
In einem aus heutiger Sicht ungeheuerlichen Vertrag teilten sich Portugal und Spanien im Jahr 1494 gar die Welt untereinander auf, indem sie durch den Atlantik eine Linie vom Nord- zum Südpol ziehen - ein Sinnbild herrscherlicher Hybris, das bis heute nachwirkt.

Anmeldung möglich 11007 Die Resiliente Gesellschaft

( am Do., 9.12., 19.30 Uhr , vhs.wissen-live)

In diesem Vortrag wird das Konzept der Resilienz als Leitprinzip für unsere Gesellschaft nach COVID vorgestellt. Anstatt uns auf Kostenminimierung und enge Effizienzgewinne zu konzentrieren, sollten wir unser Denken auf eine widerstandsfähige Gesellschaft verlagern, die in der Lage ist, sich von Schocks zu erholen. Resilienz, bei der es darum geht, Fallen und Wendepunkte zu vermeiden, unterscheidet sich damit vom klassischen Risikomanagement. Im Vortrag wird skizziert, wie sich das Konzept der Resilienz auf die öffentliche Gesundheit und die Makroökonomie anwenden lässt und wie es sich auf Innovation, Verschuldung oder ökonomischer Ungleichheit auswirken kann.

Markus Brunnermeier ist Professor für Volkswirtschaftslehre an der Princeton University und dort Direktor des Bendheim Center for Finance.

Anmeldung möglich 11008 Das Risikoparadox

( am Di., 12.10., 19.30 Uhr , vhs.wissen-live)

Was uns wirklich bedroht und wie wir richtig damit umgehen. Nahezu täglich bringen uns die Medien neue Hiobsbotschaften: steigende Kriminalität, gentechnisch veränderte Lebensmittel oder Elektrosmog. Wird unser Leben nicht immer gefährlicher, unsicherer, risikoreicher? Ortwin Renn, der international anerkannte Risikoforscher und renommierte Technik- und Umweltsoziologe, sagt: nein. Die durchschnittliche Lebenserwartung steigt beständig, in vielerlei Hinsicht geht es uns immer besser. Wie fürchten uns, so Renn, vor "falschen" Gefahren, verschließen aber die Augen vor Risiken, die uns und unsere Nachwelt erheblich bedrohen. Renn zeigt, welches diese sind, warum wir sie unterschätzen und wie wir im Sinne der Nachhaltigkeit verantwortungsvoll damit umgehen können.

Ortwin Renn ist Wissenschaftlicher Direktor am Institut für Transformative Nachhaltigkeitsforschung in Potsdam und Professor für Umwelt und Techniksoziologie an der Universität Stuttgart. Außerdem leitet er das Forschungsinstitut DIALOGIK. Seine Hauptforschungsfelder sind Risikoanalyse, Bürgerbeteiligung bei öffentlichen Vorhaben, Transformationsforschung sowie sozialer Wandel einer nachhaltigen Entwicklung.

Anmeldung möglich 11009 Die Erziehung des Geschmacks

( am Do., 21.10., 19.30 Uhr , vhs.wissen-live)

Spätestens wenn man bemerkt, wie sehr die sozialen Medien sich zu Paradiesen oder Höllen des Geschmacks entwickelt haben, in denen täglich tausendfach "Followers" ihre "Likes" vergeben oder verweigern, zerstreut sich der Verdacht, die Geschichte des Geschmacks sei beendet oder ein Gegenstand bloß antiquarischen Interesses.
Tatsächlich folgen wir, wenn wir uns vom Gefallen oder Missfallen leiten lassen, einer schnellen, instinktartig funktionierenden Steuerung, die alle Operationen der Vernunft unterläuft. Den Sinnen nah, dem Verstand fern, ist der Geschmack ein Schwererziehbarer, um den sich nach den Philosophen des 18. und den Formerziehern des 19. Jahrhunderts zunehmend Marktinstanzen gekümmert haben, deren Wirken neuerdings von Algorithmen und KI unterstützt wird.

Prof. Dr. Ulrich Raulff ist Historiker. Er war Feuilleton-Redakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und Leitender Redakteur im Feuilleton der Süddeutschen Zeitung. Von 2004 bis 2018 war Raulff Direktor des Deutschen Literaturarchivs Marbach. Seit Oktober 2018 ist er Präsident des Instituts für Auslandsbeziehungen.

Anmeldung möglich 11010 Die Wiederfindung der Nation

( am Fr., 29.10., 19.30 Uhr , vhs.wissen-live)

Bei Intellektuellen steht der Begriff der Nation unter Generalverdacht. Doch wer sagt denn, dass Nation automatisch ethnische Homogenität und eine "Volksgemeinschaft" bedeutet, die andere ausschließt? Das ist die Sicht von Rechtsextremen, die den aufgegebenen Nationsbegriff inzwischen für sich erobert haben. Doch lässt sich nicht auch eine Form von Nation (wieder)finden, die sich als demokratisch, zivil und divers versteht und sich solidarisch auf die gewaltigen Zukunftsaufgaben einstellen kann? Diese und weiteren Fragen diskutieren Aleida Assmann und Herfried Münkler.

Aleida Assmann ist Professorin em. für Anglistik und Allgemeine Literaturwissenschaft an der Universität Konstanz. Sie wurde vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Prof. Herfried Münkler ist Politikwissenschaftler mit dem Schwerpunkt Politische Theorie und Ideengeschichte. Er lehrte als ordentlicher Professor an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Anmeldung möglich 11011 Srebrenica 1995 - ein europäisches Trauma

( am Mi., 10.11., 19.30 Uhr , vhs.wissen-live)

Am Morgen des 11. Juli 1995 stürmten bosnisch-serbische Armee- und Polizeieinheiten nach tagelangem Beschuss die UNO-Schutzzone Srebrenica. Unter den Augen der Staatengemeinschaft ermordeten sie planmäßig über 8.300 Männer und Jungen.
"Srebrenica" wurde zum Trauma europäischer und internationaler Politik. Wie konnte es zu diesem Massenverbrechen kommen? Wer waren die Auftraggeber, was motivierte die Täter? Und welche Lehren hat Deutschland, hat die Welt daraus gezogen?

Marie-Janine Calic ist Professorin für Geschichte Ost- und Südosteuropas an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU).

Anmeldung möglich 11012 Adolph Menzels Kunst und Wirklichkeiten

( am Do., 11.11., 19.30 Uhr , vhs.wissen-live)

Adolph Menzel gilt als der herausragende Vertreter des deutschen Realismus im 19. Jahrhundert. Unermüdlich zeichnend beobachtete er gleichsam als Chronist einer "vie moderne en Allemagne" Menschliches und Allzumenschliches. 1996/97 verortete ihn die große Berliner Retrospektive daher auch im "Labyrinth der Wirklichkeit". Aber warum fotografierte der Künstler eigentlich nicht? Menzel, der die lithographische Anstalt des Vaters nach dessen Tod 1832 weiterführte, erwarb zudem 1864 das Photographische Kunst- und Verlagsinstitut Gustav Schauer für seinen Bruder. Nach dessen Tod ein Jahr später unterstützte er auch hier seine Schwägerin in der Fortführung der Geschäfte.
Diesen Fragen geht der Vortrag live aus der Neuen Pinakothek mit überraschenden und spannenden Einsichten in die Gemälde der Neuen Pinakothek nach.

Dr. Joachim Kaak ist zweiter stellvertretender Generaldirektor der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen und Referent für Malerei und Plastik 1850-1900 in der Neuen Pinakothek.

Anmeldung möglich 11013 Was ist Technik - und was ist der Mensch?

( am Di., 16.11., 19.30 Uhr , vhs.wissen-live)

Technik war in der Kulturgeschichte der Menschheit stets ein entscheidendes Medium für Erfolg und Wohlstand. Dabei ist die Technik nicht bloß Objekt, sondern kann Menschen verändern, individuell wie kollektiv: Handlungsweisen, Lebensstile und Gewohnheiten, Freizeitverhalten und Arbeitswelt, aber auch Werte und Wertschätzungen. Technik wirkt auf ihre Erzeuger und Nutzer zurück. Diese Rückwirkungen tragen zu den Vorstellungen bei, die Menschen von sich machen, aber auch von Natur und Umwelt. Die Frage nach der Technik führt daher auf die Frage nach dem Menschen zurück, beide Fragen sind untrennbar verbunden.

Armin Grunwald, in Physik promoviert und in Philosophie habilitiert, beschäftigt sich mit den Folgen technischer Entwicklungen, mit Technikphilosophie sowie nachhaltiger Entwicklung. Seit 1999 leitet er das Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse am Karlsruher Institut für Technologie.

Anmeldung möglich 11014 Femizide - Warum Männer Frauen töten

( am Do., 25.11., 19.30 Uhr , vhs.wissen-live)

Jeden Tag versucht in Deutschland ein Mann, seine Frau umzubringen. Alle 3 Tage wird eine Frau von ihrem Partner oder Ex-Partner getötet. Hinzu kommen die Morde an Frauen durch unbekannte Täter. Diese Verbrechen sind keine Ehrenmorde oder Beziehungstaten, sondern Femizide: Morde, die an Frauen verübt werden, weil sie Frauen sind.
Laura Backes und Margherita Bettoni zeigen in dem Vortrag, dass die Tötung von Frauen aufgrund ihres Geschlechts auch bei uns ein ernsthaftes gesamtgesellschaftliches Problem ist. Als Familientragödien verharmlost, bleiben viele Frauenmorde verborgen und verdecken die patriarchalen Macht- und Gewaltmuster, die sich tief durch unsere Gesellschaft ziehen.

Margherita Bettoni ist Investigativjournalistin mit den Schwerpunkten Organisierte Kriminalität und sexualisierte Gewalt. Sie ist Co-Autorin der Bücher "Die Mafia in Deutschland." und "Corona: Geschichte eines angekündigten Sterbens".

Anmeldung möglich 11015 Klimawandel und Klimapolitik

( am Do., 2.12., 19.30 Uhr , vhs.wissen-live)

Mittlerweile gibt es aufgrund der erdrückenden wissenschaftlichen Evidenz keinen Zweifel mehr: die Ursache des Klimawandels ist der Mensch. Wir sprechen vom Phänomen des anthropogenen Klimawandels. Noch ist die Zeit zum Handeln da, aber das Zeitfenster, das uns zur Verfügung steht, schließt sich. Nur ein von der gesamten Staatengemeinschaft getragenes globales Abkommen kann die Erderwärmung aufhalten. Vor allem die politischen Entscheidungsträger müssen erkennen, dass Instrumente wie eine CO2-Bepreisung oder ein Emissionshandel wirksame, gerechte Maßnahmen darstellen, von denen - wenn diese mit Sachverstand implementiert werden - alle Staaten profitieren können. Ist der EU Green Deal ein Schritt in die richtige Richtung?

Prof. Ottmar Edenhofer ist Direktor sowie Chefökonom am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK). Er ist einer der meistzitierten Wissenschaftler der Welt und berät als Experte für Umweltökonomik u.a. die OECD und die Vereinten Nationen.
Der gegenwärtige Aufstieg der Volksrepublik China führt zu einer Neuordnung der globalen Machtverhältnisse. Auch innerhalb des Landes haben sich durch die wirtschaftliche Entwicklung Klassen- und Geschlechterverhältnisse grundlegend verändert. Jedes Jahr verlieren Millionen von Bäuerinnen und Bauern ihr Land, und neue Klassen von freien LohnarbeiterInnen und von KapitalistInnen sind entstanden. Streiks, ländliche Unruhen und ethnische Konflikte sind die Folge. Rückständigkeit zu überwinden und den Westen wirtschaftlich einzuholen, war und ist ein zentrales Ziel der chinesischen Führung.

Felix Wemheuer ist Professor für Moderne China-Studien an der Universität Köln. Zuvor war er Gastwissenschaftler an der Harvard University und studierte "Geschichte der KPCh" an der Volksuniversität in Beijing.

Anmeldung möglich 11017 Der Ursprung der Kooperation beim Menschen

( am Mi., 15.12., 19.30 Uhr , vhs.wissen-live)

Kooperation ist ein Grundstein menschlichen Verhaltens: Hilfsbereitschaft und Zusammenarbeit sind wesentlich für ein erfolgreiches Miteinander. Doch was ist der Ursprung dieses Verhaltens? Sind wir von Natur aus Egoisten, denen Altruismus erst beigebracht werden muss? Woher stammen Teamgeist und unser Sinn für Gerechtigkeit?
Dieser Vortrag zeigt neueste Ergebnisse aus der psychologischen Forschung mit Kindern und gewährt Einblicke in die überraschend frühe Entwicklung von kooperativen Verhaltensweisen bereits im Kleinkindalter. Vergleichende Studien deuten zudem darauf hin, dass auch Schimpansen über einige als bisher einzigartig menschlich angesehene kooperative Fähigkeiten verfügen.

Prof. Felix Warneken, ist Psychologe und Professor an der University of Michigan. Er war Professor an der Harvard University und wissenschaftlicher Mitarbeiter von Michael Tomasello am Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie.

Anmeldung möglich 11018 Malerfürst und barocke Üppigkeit - Peter Paul Rubens

( am Do., 16.12., 19.30 Uhr , vhs.wissen-live)

Ambivalenz - mit diesem Begriff lässt sich wohl am besten die Haltung des Museumspublikums gegenüber Peter Paul Rubens fassen. Er gehört zu den bedeutendsten Künstlern aller Zeiten, zugleich wirken seine Bildwelten aus heutiger Sicht aus der Zeit gefallen: Die Dynamik, das Schönheitsideal, die Darstellung von Erotik und Gewalt - all das entspricht nicht mehr unbedingt den modernen Sehgewohnheiten und auch nicht dem gegenwärtig herrschenden Schönheitsempfinden. Wohl kaum ein Künstleroeuvre löst so zuverlässig heftige und sich diametral gegenüberstehende Emotionen aus.

Dr. Mirjam Neumeister ist Oberkonservatorin und Sammlungsleiterin Flämische Barockmalerei in der Alten Pinakothek.

Anmeldung möglich 11019 Schule in Zeiten von Corona - was kosten die Schulschließungen?

( am Mo., 20.12., 19.30 Uhr , vhs.wissen-live)

Die Corona-Pandemie hat Deutschland seit dem Frühjahr 2020 fest im Griff. Eine zentrale Maßnahme zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus war von Beginn an die Schließung von Schulen. Studien zeigen, dass sich die Lernzeit der SchülerInnen durch Schulschließungen drastisch verringert, besonders für leistungsschwächere SchülerInnen. Welche kurz- und langfristigen Konsequenzen haben die Schulschließungen für die betroffenen SchülerInnen und das deutsche Bildungssystem insgesamt? Rund um diese Fragen diskutiert der Vortrag die aktuelle Forschung zu den ökonomischen Folgen der Corona-bedingten Schulschließungen.

Dr. Katharina Werner ist promovierte Ökonomin und arbeitet derzeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin am ifo Zentrum für Bildungsökonomik in München. Ihre Forschung beschäftigt sich unter anderem mit Fragen der Bildungsfinanzierung und Bildungsungleichheit.

freie Plätze 14016 Theater Online-Workshop am Wochenende

(Wesel, ab Sa., 6.11., 14.00 Uhr , Marion Bachmann)

Wer das Spielen am Laptop an einem Wochenende ausprobieren möchte oder bei dem wöchentlichen Kurs zu Beginn des Semesters Lust bekommen hat, mal länger und am Stück online zu spielen, ist hier richtig!
An jeweils drei Stunden am Samstag und Sonntag nutzen wir das erste Wochenende des grauen Novembers, um vor dem Rechner bunte Welten in Szenen und Übungen entstehen zu lassen - selbstverständlich mit kleinen Pausen.
In der eigenen Wohnung und gleichzeitig mit und bei anderen Spielenden zu sein, erschafft neue Möglichkeiten und eine Atmosphäre, die die Kreativität anregt.

Technische Voraussetzungen:
Rechner mit Mikro, Kamera und (eingebautem) Lautsprecher, stabile Internetverbindung möglichst durch Netzwerkkabel

Menschliche Voraussetzungen: Spaß am Spiel

Außerdem: etwas Platz, um vor dem Rechner auch stehen und sich bewegen zu können

Der Kurs findet über Zoom statt; Zoom läuft mit den meisten Windows Versionen und vielen anderen Betriebssystemen sowie den üblichen Browsern. Bei Fragen steht die VHS gerne zur Verfügung.

Wenn Sie sich für diesen Workshop anmelden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre E-Mail-Adresse an die Kursleiterin weiterleiten, da die Einladungen auf die 'virtuelle Bühne' direkt über sie erfolgen.

Anmeldung möglich 31121 Online English Conversation - Level C 1

( ab Di., 31.8., 8.30 Uhr , Tracy Lambrecht)

This course for participants with an advanced level of English will provide an excellent opportunity to improve conversational skills and pronunciation, expand vocabulary on a wide range of topics and revise grammar as appropriate.
There will be a focus on speaking and listening to further develop your discussion skills. Using our coursebook as a basis we will also look at current events, various articles and other interesting aspects of the English-speaking world.
Tracy Lambrecht, with her many years of teaching experience, looks forward to a lively exchange with you in her mother tongue.

Coursebook: In Conversation B 2 / C 1, Klett Verlag, ISBN 978-3-12-501557-9

Dieser Kurs findet über die Online-Plattform GoToMeeting statt.
Technische Voraussetzungen: Rechner mit Mikro, Kamera und (eingebautem) Lautsprecher, stabile Internetverbindung
Wenn Sie sich für diesen Kurs anmelden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre E-Mail-Adresse an den / die Kursleiter*in weiterleiten, da die Einladungen in den virtuellen Kursraum direkt über die Kursleitungen erfolgen.
Warum nur eine Sprache lernen, wenn man gleich drei haben kann? Wer seine Zeit intensiv nutzen und schnelle Ergebnisse erzielen möchte, ist hier genau richtig. In diesem Kurs erwerben Sie erste Kenntnisse in drei Sprachen gleichzeitig: Französisch, Italienisch, Portugiesisch. Sie erfahren außerdem, wie man sowohl die Gemeinsamkeiten als auch die Unterschiede zwischen den Sprachen erkennt und beim Lernen effektiv nutzt.

So können Sie sich auf eine Zeit vorbereiten, in der Reisen wieder gefahrloser möglich ist.
Diese Themen erwarten Sie parallel in drei Sprachen:

1. Begrüßung, Vorstellung, Befinden
2. Hotel und Fewo
3. Restaurant und Essen
4. Einkaufen, Markt, Zahlen
5. Shopping, Kleidung
6. Hygiene, Gesundheit

Der Schwerpunkt des Kurses liegt auf der praktischen Anwendung der Sprachen, also dem Sprechen.

Angesprochen sind neben Interessierten, die beruflich mit Menschen aus dem romanischen Sprachbereich zu tun haben oder die gerne in diesen Ländern Urlaub machen, alle die, die sich auf dieses Abenteuer einmal einlassen und erleben wollen, welche Leistungen ihr Gehirn erbringen kann ; -))

Vorkenntnisse sind in keiner der drei Sprachen: Französisch - Italienisch - Portugiesisch erforderlich.

Das Unterrichtsmaterial wird von der Dozentin zur Verfügung gestellt.

Die Kursleiterin, Susanne Müller, ist Diplom-Übersetzerin und Dolmetscherin und hat einen Master in Fachübersetzen. Neben zahlreichen Auslandsaufenthalten unterrichtet sie seit 1980 an mehreren Volkshochschulen Englisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch und auch Deutsch. Seit 2017 ist sie Doktorandin an der Universität Lissabon und promoviert dort zum Thema Mehrsprachigkeit.

Der Kurs wird online in der vhs.cloud, die Plattform, inkl. Konferenztool des Deutschen Volkshochschulverbandes (dvv) durchgeführt. Nähere Hinweise zur Registrierung erhalten Sie rechtzeitig vor Beginn des Kurses.

freie Plätze 31201 Französisch Online-Kompaktwochenende - Niveau A 1, Teil 1 von 4

( ab Fr., 1.10., 16.00 Uhr , Catherine Roland)

Möchten Sie sich in kurzer Zeit sprachlich auf Französisch verständigen können? Die gesprochene Kommunikation hat in diesem Seminar absolute Priorität. Das Gelernte wird durch verschiedene Aktivitäten in einer entspannten Lernatmosphäre im Langzeitgedächtnis verankert. Den roten Faden bildet eine Geschichte, die Sie mit vielen Situationen vertraut macht, denen Sie in Frankreich begegnen. Entdecken Sie mit Aline die Provence und lüften dabei das Geheimnis des Spiels des Zufalls!

Für die Unterrichtsmaterialien, Buch inkl. CD, Teil 1 und 2 der Stufe A 1 entstehen Kosten in Höhe von 18,00 €, die im Kursentgelt bereits enthalten sind und Ihnen vor Kursbeginn von der Kursleiterin per Post zugesandt werden.

Dieser Kurs wird online über die vhs.cloud, die Plattform, inkl. Konferenztool des Deutschen Volkshochschulverbandes (dvv) durchgeführt. Nähere Hinweise zur Registrierung erhalten Sie rechtzeitig vor Beginn des Kurses.

freie Plätze 31203 Französisch Online-Kompaktwochenende - Niveau A 2.2, Teil 3 von 4

( ab Fr., 26.11., 16.00 Uhr , Catherine Roland)

Die Bretagne ist schön und mysteriös. Das wird auch Alana erfahren. Kommen Sie mit Alana in die Bretagne und lernen Sie dabei auf der Grundlage einer ganzheitlich ausgerichteten Unterrichtsmethode in einer entspannten Atmosphäre Französisch. Den roten Faden dieses intensiven Sprachtrainings bildet eine Geschichte, wobei das Sprechen absolute Priorität hat.

Dieses und das folgende Wochenende bauen Ihre Sprachkenntnisse im kommunikativen Kontext weiter aus.

Hauptthemen: Umwelt, Legenden aus der Bretagne, Gesundheit. Als neue Zeiten lernen wir in Teil 3 das 'imparfait' und ein wenig das 'plus-que-parfait' kennen.

Voraussetzung, um von diesem Kurs optimal profitieren zu können, sind solide Grundkenntnisse auf dem Niveau A 2. Dieses Kursangebot ist auch eine gute Gelegenheit, um das vielleicht bereits vor längerer Zeit erworbene und 'verschüttete' Schulfranzösisch wieder aufzufrischen.

Interessierte, die diese Kursbeschreibung anspricht, sind herzlich eingeladen, im Rahmen einer Sprachberatung, die individuellen Voraussetzungen abzuklären.

Für die Unterrichtsmaterialien, Buch inkl. CD, Teil 3 und 4 der Stufe A 2 entstehen Kosten in Höhe von 18,00 €, die im Kursentgelt bereits enthalten sind und Ihnen vor Kursbeginn durch die Kursleiterin per Post zugesandt werden. Bitte informieren Sie die VHS, sollten Sie bereits im Besitz der Unterrichtsmaterialien sein, damit das Kursentgelt angepasst werden kann.

Dieser Kurs wird online über die vhs.cloud, die Plattform, inkl. Konferenztool des Deutschen Volkshochschulverbandes (dvv) durchgeführt. Nähere Hinweise zur Registrierung erhalten Sie rechtzeitig vor Beginn des Kurses.

freie Plätze 31204 Französisch Online-Kompaktwochenende - Niveau A 2.2, Teil 4 von 4

( ab Fr., 10.12., 16.00 Uhr , Catherine Roland)

Die Bretagne ist schön und mysteriös. Das wird auch Alana erfahren. Kommen Sie mit Alana in die Bretagne und lernen Sie dabei auf der Grundlage einer ganzheitlich ausgerichteten Unterrichtsmethode in einer entspannten Atmosphäre Französisch. Den roten Faden dieses intensiven Sprachtrainings bildet eine Geschichte, wobei das Sprechen absolute Priorität hat.

Dieses Wochenende baut Ihre Sprachkenntnisse im kommunikativen Kontext weiter aus. Hauptthemen: Umwelt, Legenden aus der Bretagne, Gesundheit. Neu steht nun das 'conditionnel présent' im Vordergrund.

Voraussetzung, um von diesem Kurs optimal profitieren zu können, sind solide Grundkenntnisse auf dem Niveau A 2. Dieses Kursangebot ist auch eine gute Gelegenheit, um das vielleicht bereits vor längerer Zeit erworbene und 'verschüttete' Schulfranzösisch wieder aufzufrischen.

Interessierte, die diese Kursbeschreibung anspricht, sind herzlich willkommen und eingeladen, im Rahmen einer Sprachberatung, die individuellen Voraussetzungen abzuklären.

Für die Unterrichtsmaterialien, Buch inkl. CD, Teil 3 und 4 der Stufe A 2 entstehen Kosten in Höhe von 18,00 €, die im Kursentgelt bereits enthalten sind und Ihnen vor Kursbeginn durch die Kursleiterin per Post zugesandt werden. Sollten Sie die Unterrichtsmaterialien bereits aus einem anderen Seminar oder dem vorausgehenden Teil 3 besitzen, geben Sie diese Information kurz an die VHS weiter, damit wir Ihr Kursentgelt um den Betrag verringern können.


Dieser Kurs wird online über die vhs.cloud, die Plattform, inkl. Konferenztool des Deutschen Volkshochschulverbandes (dvv) durchgeführt. Nähere Hinweise zur Registrierung erhalten Sie rechtzeitig vor Beginn des Kurses.

freie Plätze 31209 Französisch Online - Niveau A 2.2 Le secret du destin

( ab Do., 30.9., 17.30 Uhr , Catherine Roland)

Die Bretagne ist schön und mysteriös. Das wird auch Alana erfahren. Kommen Sie mit Alana in die Bretagne und lernen Sie dabei auf der Grundlage einer ganzheitlich ausgerichteten Unterrichtsmethode in einer entspannten Atmosphäre Französisch. Den roten Faden dieses intensiven Sprachtrainings bildet eine Geschichte, wobei das Sprechen absolute Priorität hat.

Voraussetzung, um von diesem Kurs optimal profitieren zu können, sind solide Grundkenntnisse auf der ersten Hälfte des Niveaus A 2. Dieses Kursangebot ist auch eine gute Gelegenheit, um das vielleicht bereits vor längerer Zeit erworbene und 'verschüttete' Schulfranzösisch wieder aufzufrischen.

Interessierte, die diese Kursbeschreibung anspricht, sind herzlich willkommen und eingeladen, im Rahmen einer Sprachberatung, die individuellen Voraussetzungen abzuklären.

Für das dem Seminar zugrunde liegende (Lehr-)Buch inkl. CD (A 2, Teil 3 + 4), Autorin Catherine Roland, entstehen Kosten in Höhe von 18,00 €, die bereits im Kursentgelt enthalten sind. Der Versand erfolgt im Vorfeld per Post. Sollten Sie über die Unterrichtsmaterialien aus früheren Seminaren bereits verfügen, informieren Sie bitte die VHS. Anruf oder kurze Mail genügt. Das Entgelt verringert sich dann automatisch um 18,00 €.


Der virtuelle Kursraum wird in der 'vhs.cloud', einem vom Deutschen Volkshochschulverband (dvv) zur Verfügung gestellten Unterrichtsmanagementsystem, inkl. Konferenztool, stattfinden. Nach Ihrer Anmeldung, bzw. vor Kursbeginn, erhalten Sie nähere Informationen dazu.

freie Plätze 31303 Spanisch Online Sprachtraining, Superlearning BS V, B 1.1

( ab Fr., 29.10., 18.00 Uhr , Dr. José Antonio Fuentes)

Möchten Sie weiter auf Ihren Vorkenntnissen aufbauen und sich immer besser in Spanien oder Lateinamerika mit Erfolg sprachlich verständigen können?

Die gesprochene Kommunikation hat in der dem Seminar zugrunde liegenden Superlearning Methode absolute Priorität. Der Lernprozess gestaltet sich in einer besonders angenehmen Lernatmosphäre, u.a. durch den Einsatz von Entspannungstechniken im Wechsel mit intensiven Sprachübungsphasen stressfrei, effektiv und zielführend.

Speziell für diese Methode entwickelte Materialien ermöglichen es, das Gelernte schnell und effizient im Langzeitgedächtnis zu verankern.

Ein Wort zu den Vorkenntnissen: Optimal profitieren von diesem Kursangebot Teilnehmer*innen, die die Niveaustufe A 2 abgeschlossen haben. Entweder durch die Teilnahme an den Bausteinen 1 - 4 dieser Superlearning Methode oder durch den Besuch von VHS-Kursen bis zum Ende der Niveaustufe A 2, Schulunterricht, autodidaktisches Lernen, Sprachreisen etc.

Wenn Sie im Zusammenhang mit Ihren Vorkenntnissen unsicher sind, sind Sie herzlich eingeladen, im Rahmen einer Sprachberatung die individuellen Voraussetzungen abzuklären.

Die Seminarunterlagen (Text PDF und Audio-Dateien 25,00 €) sind bereits im Kursentgelt enthalten. Der Text wird vom Kursleiter in Form einer PDF-Datei per Mail zur Verfügung gestellt. Eine Audio-Datei kann direkt von der Homepage des Dozenten heruntergeladen werden.

Gegen einen Aufpreis von 10,00 € plus Porto können die Seminarunterlagen auch postalisch zugeschickt werden.

Sollten Sie die Unterlagen bereits aus einem früheren Seminar bei Herrn Dr. Fuentes besitzen, so geben Sie dies bitte bei der Anmeldung an.

Die beiden Wochenenden werden 100 % online über die Internet-Plattform www.fairkom.eu / BigBlueButton stattfinden. So können Sie ganz bequem von zu Hause aus, ohne großen Anfahrtsweg und Parkplatzproblemen und ganz ohne Maskenpflicht und Einhaltung von Abstandsregeln, mit den anderen Teilnehmenden und dem Dozenten kommunizieren und an Ihren Spanischkenntnissen arbeiten.

Wenn Sie sich zur Teilnahme entschließen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre E-Mail-Adresse an den Dozenten weiterreichen dürfen, denn die Einladung zum 'Meeting‘ und weitere Hinweise erfolgen direkt durch den Kursleiter Dr. Fuentes.

freie Plätze 31318 Curso de Conversación de Español - Nivel B 2 - online

(Wesel, ab Mo., 27.9., 10.00 Uhr , Dr. José Antonio Fuentes)

Los lunes por la mañana nos encontramos para conversar y reflexionar sobre temas que nos mueven por dentro y por fuera. A través de juegos y discusiones adquirimos fluidez, ampliamos nuestro vocabulario y gozamos la lengua española.

Die Termine werden 100 % online über die Internet-Plattform www.fairkom.eu / BigBlueButton stattfinden. So können Sie ganz bequem von zu Hause aus, ohne großen Anfahrtsweg und Parkplatzproblemen und ganz ohne Maskenpflicht und Einhaltung von Abstandsregeln, mit den anderen Teilnehmenden und dem Dozenten kommunizieren und an Ihren Spanischkenntnissen arbeiten.

Alle, die sich zur Teilnahme entschließen, erklären sich damit einverstanden, dass wir Ihre E-Mail-Adresse an den Dozenten weiterreichen dürfen, denn die Einladung zum 'Meeting‘ und weitere Hinweise erfolgen direkt durch den Kursleiter Dr. Fuentes.

freie Plätze 31502 Italienisch Online Grundstufe für Einsteiger*innen - Niveau A 1

( ab Di., 26.10., 18.00 Uhr , Dr. Daniela Pedrelli-Wachs)

Lehrbuch: Allegro nuovo A1, Italienisch für Anfänger ab Lektion 1,
Kurs- und Übungsbuch Italienisch mit Audio-CD, Klett Verlag
ISBN 978-3-12-525590-6

Der virtuelle Kurs wird in der 'vhs.cloud', dem Unterrichtsmanagementsystem, inkl. Konferenztool des Deutschen Volkshochschulverband (dvv) stattfinden. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie nähere Informationen zur Anmeldung.

Anmeldung möglich 31600 Griechisch Online Grundstufe - Niveau A 1

( ab Mo., 30.8., 18.00 Uhr , Aikaterini Simitou)

Lehrbuch: Pame! A 1, ab Lektion 1, Hueber Verlag

Dieser Kurs findet über die Online-Plattform Zoom statt. Zoom läuft mit den meisten Windows Versionen und vielen anderen Betriebssystemen sowie den üblichen Browsern.

Technische Voraussetzungen: Rechner mit Mikro, Kamera und (eingebautem) Lautsprecher, stabile Internetverbindung

Wenn Sie sich für diesen Kurs anmelden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre E-Mail-Adresse an den / die Kursleiter*in weiterleiten, da die Einladungen in den virtuellen Kursraum direkt über die Kursleitungen erfolgen.

fast ausgebucht 33401 Arabisch Online Niveau A 1.1

( ab Mo., 6.9., 19.30 Uhr , Maissa Nienhaus)

Lehrbuch: Salam! Neu Kursbuch + Übungsbuch A 1 - A 2, ab Lektion 4, Verlag Klett / Langenscheidt


Dieser Online-Kurs findet über Zoom statt; Zoom läuft mit den meisten Windows Versionen und vielen anderen Betriebssystemen sowie den üblichen Browsern.
Technische Voraussetzungen: Rechner mit Mikro, Kamera und (eingebautem) Lautsprecher, stabile Internetverbindung.

Wenn Sie sich für diesen Kurs anmelden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre E-Mail-Adresse an den / die Kursleiter*in weiterleiten, da die Einladungen in den virtuellen Kursraum direkt über die Kursleitungen erfolgen.
Lehrbuch: Seung-Eun, Oh: Koreanisch leicht gemacht für Anfänger*innen, ab Lektion 1

Interessieren Sie sich für die koreanische Sprache und die Kultur dieses zwar fernen aber wichtigen Wirtschaftspartners? Dieser Kurs setzt sich zum Ziel, einen lockeren und leichten Einstieg in die koreanische Sprache zu ermöglichen. Sie bekommen einen Überblick über das koreanische Alphabet und die Schrift. Mit Hilfe von gängigen Redewendungen gelingt Ihnen ganz leicht ein erster Kontakt zum Land, seinen Menschen und der Kultur, frei nach dem Motto: "Mit dem Anfang ist schon die Hälfte getan."

Dieser Online-Kurs wird über die Plattform und das Konferenztool der vhs-cloud des dvv (Deutschen Volkshochschulverbandes) stattfinden. Nähere Informationen zum Zugang erhalten Sie unmittelbar vor Kursbeginn.
Lehrwerk: Lingua Latina. Intensivkurs Latinum, Lehr- und Arbeitsbuch, Klett-Verlag, ISBN: 978-3-12-528780-8

'computare' ist lateinisch und heißt 'rechnen'. Auch wenn die Römer den Computer noch nicht kannten, sind sie doch seine Namensgeber. Was liegt da näher, als mit ihnen online zu gehen?!

In diesem Kurs erfahren Sie, dass Latein keine tote Sprache ist. Sie lebt in den romanischen Sprachen und in unseren Fremdwörtern weiter. Wir werden in die Welt der Römer eintauchen, indem wir ihre Sprache Schritt für Schritt (neu) erlernen. Dabei werden wir nicht nur vieles über ihre Geschichte, ihre Mythen, ihren Glauben und ihre Philosophie, sondern auch über unsere eigene Sprache und Kultur erfahren.

Latein ist nicht langweilig und tot - es kann lebendig und spannend sein!

Zielgruppe: Erwachsene, die Latein von Grund auf neu lernen möchten, die das Fach in der Schule nicht hatten oder 'schon alles wieder vergessen haben'.

Warum Latein so interessant ist:

Latein ist keine tote Sprache. Sie lebt in den romanischen Sprachen weiter. Wer also Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Französisch... lernen möchte, der tut sich leichter, wenn er über Lateinkenntnisse verfügt.
Wer Latein lernt, erhält automatisch einen intensiven Zugang zur Geschichte, insbesondere zur Antike. Er taucht ein in die Welt der Römer. Er lernt die Sagen und die Philosophie der Griechen kennen.
Wer Latein lernt, der lernt auch die deutsche Sprache besser kennen: Wann verwende ich das Präteritum und wann das Perfekt? Was ist der Konjunktiv?

Kurz: Wer Latein lernt, der versteht die Welt besser.

Dieser Kurs wird online über die vhs.cloud, die Plattform, inkl. Konferenztool des Deutschen Volkshochschulverbandes (dvv) durchgeführt.
Nähere Hinweise zur Registrierung erhalten Sie rechtzeitig vor Beginn des Kurses.
Sie wollten schon immer einmal wissen, was die alten Ägypter an geheimnisvollen Dingen geschrieben haben? Dies können Sie in Grundzügen mit diesem Workshop erreichen. Schon am Ende des Wochenendes schreiben Sie ganze Sätze in Hieroglyphen, denn überflüssige Grammatik wird nicht verwendet und Fachbegriffe werden für jeden verständlich erklärt. Die an die modernen Sprachen angelehnte Vermittlungsmethode soll Spaß am Erlernen dieser nur scheinbar komplizierten Zeichen machen. Sie haben damit die Voraussetzungen erlernt, um bei einer Reise nach Ägypten oder beim Besuch eines der großen Museen, verschiedene Dinge an Gräbern, Inschriften oder Papyri zu entschlüsseln.
Außerdem erfahren Sie an diesem Wochenende viele Dinge über eine der faszinierendsten alten Hochkulturen, werden Nachbildungen von bekannten Kunstwerken sehen und hochwertige Aufnahmen von weltberühmten Monumenten bewundern können. Sie erhalten zusätzlich Informationen, wie und wo Sie eigenständig Informationen zur Sprache und Kultur Ägyptens erhalten können.

Gehen Sie mit auf eine hoch interessante Reise in die Vergangenheit.

Dieser Kurs wird online über die vhs.cloud, die Plattform, inkl. Konferenztool des Deutschen Volkshochschulverbandes (dvv) durchgeführt. Nähere Hinweise zur Registrierung erhalten Sie rechtzeitig vor Beginn des Kurses.

Die gesamten Workshopunterlagen werden den Kursteilnehmenden vom Dozenten als PDF-Datei innerhalb der vhs.cloud im Vorfeld des Workshops zur Verfügung gestellt.

Anmeldung möglich 62107 Schwangerschaftsyoga - online

( ab Fr., 19.11., 17.00 Uhr , Nesara Pradeep Kumar)

Sanfte Bewegungen, die mögliche Beschwerden lindern und auf die Geburt vorbereiten, in Kombination mit den wichtigsten Tipps für die richtige Ernährung. Dieser online-Yoga-Kurs, der größtenteils auf Englisch stattfinden wird, richtet sich in erster Linie an Frauen, die zu Beginn des Kurses zwischen 12 und 16 Wochen schwanger sind, aber jede/-r ist willkommen!
Yoga-Inhalte: Spezielle Asana, Pranayama, Mudra und Meditation für alle Phasen der Schwangerschaft. Ergänzt werden die Yoga-Einheiten durch Tipps und Tricks zu einer die Schwangerschaft unterstützenden Ernährung: Wie sich der Nährstoffbedarf während der Schwangerschaft ändert, wo Sie diese wichtigen Nährstoffe finden, was Sie vermeiden sollten, Rezepte, gegenseitiger Austausch. Aber keine Angst vor dem Englisch, Sie dürfen sich natürlich auch auf Deutsch einbringen.
The classes are conducted in English.
Things you need for this course: Stretchable pants, Yoga mat, chair, 2 pillows, laptop/tablet/iPad and a calm room with good internet connection.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Wesel Hamminkeln Schermbeck
Ritterstraße 10 14
46483 Wesel

Tel.: 0281/203-2590 o. 0281/203-2342
Fax: 0281/203-49950
E-Mail: vhs@vhs-wesel.de

Öffnungszeiten der Anmeldestelle

Montag Donnerstag
(außer in den Schulferien):

09:30 12:00 Uhr und
14:30 16:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des 2. Semesters 2021

VHS
Grundbildung
vhs Lernportal
CERTQUA – Zertifizierung nach ISO
9001, ISO 29990 und AZAV