Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

VdK Ortsverband Wesel-Mitte

Der Sozialverband VdK ist seit 70 Jahren im Einsatz für den Erhalt des sozialen Friedens. Der Sozialverband VdK wurde als nordrhein-westfälischer Landesverband im Oktober 1948 gegründet, um nach dem 2. Weltkrieg für eine ausreichende Versorgung der Bedürftigen einzutreten. Der inzwischen bundesweit zwei Millionen Mitglieder starke Sozialverband hat sich im Laufe der Jahre zur stärksten Interessenvertretung der Rentner, Menschen mit Behinderungen, Arbeitslosen, Pflegebedürftigen sowie Kriegs-, Wehrdienst- und Unfallopfer in Deutschland entwickelt.

Die VHS wird bei Bedarf Informationsveranstaltungen, Vorträge und Kurse anbieten, um damit den individuellen Bildungserfolg der Teilnehmenden zu unterstützen. Themen gemeinsamer Veranstaltungen mit dem VdK sind:
Reisen und Verkehr, ÖPNV
Bus und Bahn, Bürgerbus, Fahrplan-Organisation
Sicherheit,
Polizei, Gewerbeaufsicht, Enkeltricks etc., Verkehr, Ansprechpartner u. Aufgaben
Verwaltung,
Ämter, Versicherungen, Krankenhaus
Kommunikation, IT,
Gebrauch u. Sicherheit, PC u. Notebook, Smartphone u. Handy
Geldverkehr,
Banken, Testament u. Vererben, Versicherungen, Renten
Gesundheit,
Fachreferenten, Vorbeugen u. Heilen, Rehabilitation
Bau-Recht,
Barriere-frei, Fördermittel, Beratung u. Planung

Kontakt:
Sozialverband VdK Nordrhein-Westfalen e. V.
Ortsverband Wesel-Mitte

Vorsitzender
Richard Theissen
Am Deich 13
46487 Wesel
Telefon: 0281-7809
ov-wesel-mitte@vdk.de


FOM Hochschule

VHS und FOM Hochschule in Wesel sind offizielle Kooperations- und Weiterbildungspartner
Um die Durchlässigkeit von der beruflichen in die Hochschulbildung voranzutreiben und individuelle Bildungswege zu unterstützen, arbeiten die VHS und die FOM Hochschule in Wesel eng zusammen.

Vorteile der Kooperation
Künftig können einzelne Fort- und Weiterbildungen der VHS auf ein anschließendes Studium an der FOM Hochschule angerechnet werden. Außerdem sind in Wesel gemeinsame Veranstaltungen rund um die Themen Weiterbildung und Studium geplant.
Die VHS wird bei Bedarf studienbegleitende Qualifizierungsmodule und Kurse, wie Sprach- oder Computerkurse anbieten, um damit den individuellen Bildungserfolg der FOM-Studierenden zu unterstützen.
Die VHS kann Interessenten beraten, zum Beispiel zu passenden Angeboten aber auch zu Bildungsprämien und Bildungsschecks.
Viele Berufsbilder, die bislang von Praktikern besetzt waren, werden zunehmend akademisiert. Ohne Studium bzw. Weiterbildungen sind die Aufstiegs- und Einsatzmöglichkeiten in den meisten Unternehmen begrenzt. Die Kooperationspartner erwarten, dass sich dieser Trend künftig sowohl in Konzernen, als auch in mittelständischen Unternehmen fortsetzt. Sie haben deshalb das gemeinsame Ziel, zielgruppengerechte akademische Weiterqualifizierung in der Region zu ermöglichen.

FOM – Deutschlands großte private Hochschule
Die FOM wurde 1993 mit Sitz in Essen als erste deutsche
Fachhochschule in der Trägerschaft von Wirtschaftsverbänden gegründet. Die gemeinnützige FOM Hochschule gehört zur Stiftung BildungsCentrum der Wirtschaft (BCW) in Essen. Aktuell zählt die Hochschule in Wesel und 31 weiteren Städten in Deutschland mehr als 25.000 Studierende. Das Besondere: Sie absolvieren die staatlich anerkannten und akkreditieren Bachelor- und Masterstudiengänge mit hohem Praxisbezug berufsbegleitend parallel zu Job oder Ausbildung.

Kontakt:
FOM Hochschulstudienzentrum Wesel
Birgit Lippmann
Großer Markt 7
46483 Wesel
Tel. 0281/ 1638802-12
Fax: 0281/1638802-10
eMail: birgit.lippmann@fom.de


Die FernUniversität in Hagen

Die FernUniversität in Hagen ist die einzige staatliche Fernuniversität im deutschsprachigen Raum und mit mehr als 73.500 Studierenden zugleich die größte deutsche Hochschule. 80 Prozent von ihnen sind berufstätig. Das FernUni-Studium eignet sich auch gut für Studierende, die durch ihre berufliche Tätigkeit und nicht durch Abitur o.ä. für das Studium qualifiziert sind.

Das Studiensystem erlaubt ein Höchstmaß an Flexibilität: Entsprechend dem Blended Learning–Konzept kombiniert es Studienbriefe, digitale Medien, Online-Seminare, virtuelle Vorlesungen, netzgestützte Lehr- und Lernformen sowie wenige Präsenzveranstaltungen. Hierzu gehört auch eine umfassende Betreuung der Studierenden, online ebenso wie persönlich und wohnortnah. So lässt sich das Studium mit Berufstätigkeit, Familienarbeit oder Ausbildung gut vereinbaren. Auch Schüler/innen können im Schnupperstudium schon erste Module bearbeiten.

Das Studienangebot umfasst mehr als 20 Bachelor- und Masterstudiengänge in den vier Fakultäten: Kultur- und Sozialwissenschaften, Mathematik und Informatik, Wirtschaftswissenschaft und rechtswissenschaftliche Fakultät. Weiterbildungsstudiengänge und -module bietet die FernUniversität ebenso an.

Die Regional- und Studienzentren der FernUniversität in Hagen bilden eine wichtige Komponente im Lehr- und Studiensystem. Sie fungieren als Kontaktstelle zwischen der Hochschule und den Studierenden mit einem zentral gesteuerten Betreuungs-, Beratungs- und Informationsangebot.

Beratung und Betreuung der Studierenden aus dem Raum Wesel erfolgen über das Regionalzentrum Neuss. Interessierte können sich auch an das Studienzentrum Krefeld wenden.

Im Rahmen der langjährigen städtischen Kooperation bieten die VHS Wesel und das Regionalzentrum Neuss in Wesel gemeinsame Informationsveranstaltungen für Studieninteressierte an.

Kontakt

Volkshochschule Wesel Hamminkeln Schermbeck
Ritterstraße 10 14
46483 Wesel

Tel.: 0281/203-2590 o. 0281/203-2342
Fax: 0281/203-49950
E-Mail: vhs@vhs-wesel.de

Öffnungszeiten der Anmeldestelle

Montag Donnerstag
(außer in den Schulferien):

09:30 12:00 Uhr und
14:30 17:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des 2. Semesters 2020

VHS
Grundbildung
vhs Lernportal
CERTQUA – Zertifizierung nach ISO
9001, ISO 29990 und AZAV