Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kulturelle Bildung >> Theater

Seite 1 von 1

freie Plätze 13504 Mascha Kaléko

(Wesel, am So., 20.6., 10.00 Uhr , )

Mascha Kaléko (1907 - 1975) wurde um 1930 in Berlin als Autorin bekannt; sie gehörte zur künstlerischen Bohème und verkehrte im berühmten 'Romanischen Café‘. Sie schrieb Gedichte und Prosastücke für die 'Vossische Zeitung‘ sowie Chansons und Texte für das Kabarett. Dann musste die in Galizien Geborene wieder weiter ins Exil.

Sie ist eine der bekanntesten deutschsprachigen Lyrikerinnen. Ihre heiter-melancholischen Gedichte um den Alltag und die Gefühlswelt der Menschen finden bis heute großen Anklang. Sie wollte wie Kästner, Tucholsky oder Ringelnatz, mit denen sie immer wieder verglichen wurde, keine feingeistige Literatur für wenige schreiben, sondern eine zugängliche, unverkrampfte 'Gebrauchspoesie‘ im besten Sinne, aus dem Alltag für den Alltag: keck, gegenwartsnah, voller Ironie und doch voll Gefühl.

André Schneider ist - wie der Name es nicht verrät - Franzose. Er hat an der Universität Saarbrücken Romanistik, Germanistik und Übersetzungswissenschaft studiert. Er war 35 Jahre in der Erwachsenenbildung tätig und hat oft seine Schwäche für deutsche Lyrik mit anderen geteilt. In der VHS Velbert-Heiligenhaus hat er Lesungen u.a. zu Tucholsky, Kästner, Ringelnatz angeboten. Bei der erzwungenen 'Corona-Pause‘ im vergangenen Jahr hat er sich intensiv mit Mascha Kaléko befasst und sich gefragt, warum er nicht früher auf diese beeindruckende Lyrikerin aufmerksam geworden ist und sie nicht früher gewürdigt hat. Bei dieser Sonntagsmatinee will er das Versäumte nachholen und versteht diese Lesung als eine Wiedergutmachung. Er wird Mascha Kaléko ausgiebig zu Wort kommen lassen und möchte ihr Sprachrohr sein.

freie Plätze 13505 Workshop Poetry Slam

(Wesel, ab Sa., 27.2., 10.00 Uhr , Michael Schumacher)

Slam Poetry ist LIVE. Ist quicklebendig. Gereimt oder ungereimt, laut oder leise, lyrisch, lustig oder ernst, auswendig vorgetragen oder vom Blatt abgelesen. Ist Performance vor Publikum. Ein Mensch, ein Mikrofon, keine Requisiten und Kostüme, ein selbst geschriebener Text, fünf bis sechs Minuten Zeitvorgabe. Und los! Du hast etwas zu sagen? Dann rauf auf die Bühne!
Was Ende der achtziger Jahre in einem kleinen Club in Chicago als Alternative zu den klassischen Lesungsformaten begann, hat sich heute zu einer der weltweit einflussreichsten Darstellungsformen von Literatur entwickelt.
In diesem Workshop schlägt der Xantener Poetry Slammer Michael Schumacher zusammen mit den Teilnehmer*innen einen Bogen von den Ursprüngen von Slam und Spoken Word-Bewegung in den USA und Deutschland bis zum Verfassen eigener Texte und deren Vortrag auf der Bühne, praktische Tipps inklusive!

Die Teilnehmer*innen entwickeln in diesem Workshop Textideen, und wer möchte, trägt sie am Ende des Workshops innerhalb der Gruppe vor. Ganz entspannt. Denn es geht bei Poetry Slam überhaupt nicht um gut oder noch nicht so gut, um das Thema des Textes, um jung oder alt. Es geht nur um die Freude an der Literatur.

Geleitet wird dieser Workshop von Michael Schumacher (Xanten), Autor, Moderator, Literaturveranstalter und seit 2014 aktiver Poetry Slammer.

fast ausgebucht 14005 Theaterworkshop - online

(Wesel, ab Mi., 17.2., 19.00 Uhr , Marion Bachmann)

Online Theaterkurse sind neue Kursformen, die es ermöglichen, in der eigenen Wohnung und gleichzeitig mit und bei anderen Spielenden zu sein. Dadurch entsteht eine ganz eigene Atmosphäre, die neue Möglichkeiten bietet und die Kreativität anregt.

Dazu muss man nicht besonders viel Ahnung von Computern haben: Der Kurs beginnt mit neuen Versionen beliebter Drama Games, bei denen die Gruppe sich und quasi 'nebenbei' die Bedienung der Software kennenlernt. Danach wird der eigene Ausdruck durch das Schlüpfen in verschiedene Rollen trainiert, mit verschiedenen Schauspieltechniken improvisiert und an den Ausdrucksmöglichkeiten der Stimme gearbeitet. Dies sowohl mit der ganzen Gruppe zusammen als auch in Kleingruppen.

Geeignet für Einsteiger*innen und auch für alle, die bereits etwas Theaterluft 'geschnuppert' und sich ausprobiert haben.
Technische Voraussetzungen: Rechner mit Mikro, Kamera und (eingebautem) Lautsprecher, stabile Internetverbindung möglichst durch Netzwerkkabel
Menschliche Voraussetzungen: Spaß am Spiel
Außerdem: etwas Platz, um vor dem Rechner auch stehen und sich bewegen zu können

Dieser Online-Kurs findet über Zoom statt; Zoom läuft mit den meisten Windows Versionen und vielen anderen Betriebssystemen sowie den üblichen Browsern. Wenn Sie Fragen zu den technischen Voraussetzungen haben, informieren wir Sie gerne.

Wenn Sie sich für diesen Workshop anmelden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre E-Mail-Adresse an die Kursleiterin weiterleiten, da die Einladungen in den virtuellen Raum direkt über sie erfolgen.

Wer Bedenken bei der Verwendung von Videokonferenzsoftware hat, kann sich über den folgenden Blog eines Juristen und Datenschutzexperten informieren: https://www.datenschutz-guru.de/zoom-ist-keine-datenschleuder.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Wesel Hamminkeln Schermbeck
Ritterstraße 10 14
46483 Wesel

Tel.: 0281/203-2590 o. 0281/203-2342
Fax: 0281/203-49950
E-Mail: vhs@vhs-wesel.de

Öffnungszeiten der Anmeldestelle

Montag Donnerstag
(außer in den Schulferien):

09:30 12:00 Uhr und
14:30 17:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des 1. Semesters 2021

VHS
Grundbildung
vhs Lernportal
CERTQUA – Zertifizierung nach ISO
9001, ISO 29990 und AZAV