Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kulturelle Bildung >> Musik
Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann, worüber zu schweigen aber unmöglich ist. Victor Hugo

Seite 1 von 2

Anmeldung möglich 13000 Lagerfeuerdiplom 'reloaded'!

(Wesel, ab Mi., 14.4., 17.45 Uhr , Volker Fest)

Die Grundakkorde sind inzwischen vertraut, und auch der Barrégriff ist keine unlösbare Aufgabe. Diverse Schlagmuster wurden bereits erarbeitet und trainiert und auch bei der Anwendung nicht zu komplizierter Zupfmuster gelingt es den Fingern, sich gut zu sortieren.

Aber da geht noch mehr... In diesem Semester stehen überraschende Rhythmen und interessante Harmonien im Fokus.

Anmeldung möglich 13001 Lagerfeuer war gestern - heute wird 'gegroovt'

(Wesel, ab Mi., 14.4., 19.30 Uhr , Volker Fest)

Inzwischen sind die Grundakkorde bekannt, verschiedene Schlag- und Zupftechniken werden beherrscht und auch das Tabulatur-Spiel wurde eingeführt. In diesem Kurs werden die Barré-Akkorde vertieft, und weitere Zupftechniken und die Kombination von Schlag- und Zupftechniken werden vorgestellt, vertieft und trainiert.

freie Plätze 13002 Gitarrenspiel: Aufbaukurs VI - Kurs G

(Wesel, ab Do., 28.1., 19.30 Uhr , Wolfgang Brunswick)

Das Spielen der Gitarre ist fast kein Problem mehr. Wollen wir aus unseren vier Wänden raus, packen wir im Kurs die Gitarren aus!

freie Plätze 13003 Gitarrenspiel: Aufbaukurs X - Kurs K

(Wesel, ab Fr., 29.1., 17.45 Uhr , Wolfgang Brunswick)

Selbst erarbeitete Lieder vorzutragen, kann Lampenfieber bedeuten! Aber immer nur freiwillig!

Anmeldung möglich 13004 Gitarrenspiel: Aufbaukurs XIV - Kurs O

(Wesel, ab Do., 28.1., 17.45 Uhr , Wolfgang Brunswick)

Wir mögen unsere Lieder, deshalb kommen wir immer wieder, verfeinern unsere Technik und vergrößern unser Repertoire.

freie Plätze 13005 Cajon - Workshop am Wochenende

(Wesel, ab Sa., 13.3., 10.00 Uhr , Frank Bruns)

Das Cajon ("Kachon" = Kiste, hölzerne Box) hat sich in den letzten Jahren zu einem der beliebtesten Schlaginstrumente entwickelt. Es hat die besondere Eigenschaft, dass es ohne ausgereifte Spieltechnik recht schnell erlernt werden kann. Das Instrument ist erschwinglich und im Gegensatz zu vielen anderen Schlaginstrumenten leicht zu transportieren. Es ist somit ein perfektes Instrument für alle diejenigen, die das Trommeln einmal ausprobieren und erlernen möchten.

Ziel dieses Intensivwochenendes ist das Erlernen der Grundschläge, verschiedener Rhythmen aus der Rock- & Pop-Musik sowie das Spielen einiger traditioneller Rhythmen.
Vorkenntnisse sind keine Voraussetzung für den Kurs, allerdings muss ein Cajon vorhanden sein. Ein einfaches Instrument, z. B. ein Papp-Cajon für ca. 20,00 €, reicht völlig aus.

Auch Teilnehmer*innen aus früheren Workshops sind herzlich eingeladen teilzunehmen und so ihre Spieltechniken zu wiederholen und zu erweitern. Für die Vertiefung zu Hause erhält jede/r gesondert weiterführendes Material.

Das Unterrichtsmaterial kostet einmalig 6,00 € und wird direkt mit dem Dozenten abgerechnet.

Der Dozent, Frank Bruns, ist Dipl.-Instrumentalpädagoge und arbeitet als freiberuflicher Dozent, Autor und Berufsmusiker.

freie Plätze 13006 Didgeridoo Workshop

(Wesel, am Fr., 19.2., 17.00 Uhr , Dietmar Spatz)

Dieser Workshop richtet sich an alle, die gerne das Spielen auf diesem uralten und interessanten Instrument erlernen möchten. Das Alter spielt hier keine Rolle. Didi Spatz beherrscht das Spielen auf dem Didgeridoo und spielt es auch in Bands oder alleine auf der Bühne. Als Dozent und Musiker ist er damit in ganz Deutschland unterwegs.
Das Didgeridoo gilt als das älteste Blasinstrument der Welt. In diesem Workshop können Sie es jetzt erstmals ohne Vorkenntnisse erproben. Sie erlernen den Grundton, das Spielen von Tonvariationen, wie z.B. Obertöne und andere Basiselemente, Tierlaute und verschiedene rhythmische Elemente. Darüber hinaus wird der Einstieg in die Zirkulationsatmung vermittelt, die zum permanenten Spielen notwendig ist. Diese Atemtechnik können Sie dann zu Hause in Ruhe weiter üben, sofern Sie ein Didgeridoo besitzen.
Übungsdidgeridoos bringt der Dozent mit. Sie dürfen natürlich gerne auch Ihr eigenes Didgeridoo mitbringen.

Die Leihgebühr für ein Didgeridoo beträgt 5,00 € und wird direkt an den Kursleiter gezahlt.

freie Plätze 13007 Gitarrenworkshop - Zupftechniken

(Wesel, am So., 14.3., 11.00 Uhr , Martina Schöller)

Es gibt unzählige Möglichkeiten, Lieder auf der Gitarre zu begleiten. In diesem Workshop wollen wir unterschiedliche Zupftechniken aus verschiedenen Stilrichtungen kennenlernen, ausprobieren und anwenden. Die Grundakkorde und die Ausgangsposition des Zupfens sollten kein Problem sein.

freie Plätze 13008 Gitarrenworkshop: Hits der 70er

(Wesel, am So., 13.6., 11.00 Uhr , Martina Schöller)

Das Jahrzehnt der Liebe und des Friedens hat seine Spuren auch in seiner Musik hinterlassen. Entstanden sind großartige Hits, die bis heute auf allen Radiosendern rauf und runter laufen. In diesem Workshop machen wir einen Streifzug durch dieses Jahrzehnt und zollen den Hits auf der Gitarre Tribut. Die Grundakkorde und einfache Schlagmuster werden vorausgesetzt.

freie Plätze 13009 Ukulele - Workshop für Einsteiger*innen am Wochenende

(Wesel, am Sa., 17.4., 10.00 Uhr , Dietmar Spatz)

Die Ukulele (Hawaiianisch: hüpfender Floh) ist ein preiswertes Instrument und leicht zu erlernen. Eigentlich das ideale Instrument für alle, die einen unproblematischen Einstieg in die Welt der Musik und des eigenen Musizierens suchen. Nach Hawaii ist die Ukulele erst im 19. Jahrhundert gekommen. Ursprünglich stammt sie von der portugiesischen Insel Madeira. Dort spielt man eine ganz ähnliche kleine Gitarrenart, die 'Braguinha' oder auch 'Machête' genannt. Seefahrer haben die Braguinha dann von Madeira in den pazifischen Raum gebracht.
Ohne Notenkenntnisse und mit viel Spaß an allen Musikstilen vom Volkslied, Top 40, Blues, Country, Klassik bis hin zu klassischen Ukulele-Songs oder Kirchenliedern - alles lässt sich auf dem kleinen, handlichen Instrument, das nur über vier Saiten verfügt, interpretieren. Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt.

Der Dozent garantiert Ihnen, dass Sie am Ende des Workshops mehrere Lieder auf diesem Instrument spielen können und, ausgestattet mit vielen Musikbeispielen, zuhause autodidaktisch weiter üben können.

Bitte mitbringen: Schreibutensilien und etwas zu trinken.

Seite 1 von 2

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Wesel Hamminkeln Schermbeck
Ritterstraße 10 14
46483 Wesel

Tel.: 0281/203-2590 o. 0281/203-2342
Fax: 0281/203-49950
E-Mail: vhs@vhs-wesel.de

Öffnungszeiten der Anmeldestelle

Montag Donnerstag
(außer in den Schulferien):

09:30 12:00 Uhr und
14:30 17:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des 1. Semesters 2021

VHS
Grundbildung
vhs Lernportal
CERTQUA – Zertifizierung nach ISO
9001, ISO 29990 und AZAV