Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kulturelle Bildung >> Kunst- und Kulturgeschichte

Seite 1 von 1

freie Plätze 13505 Poetry Slam - Workshop in Präsenz oder alternativ Online via Zoom

(Wesel, ab Sa., 12.6., 10.00 Uhr , Michael Schumacher)

Slam Poetry ist LIVE. Ist quicklebendig. Gereimt oder ungereimt, laut oder leise, lyrisch, lustig oder ernst, auswendig vorgetragen oder vom Blatt abgelesen. Ist Performance vor Publikum. Ein Mensch, ein Mikrofon, keine Requisiten und Kostüme, ein selbst geschriebener Text, fünf bis sechs Minuten Zeitvorgabe. Und los! Du hast etwas zu sagen? Dann rauf auf die Bühne!
Was Ende der achtziger Jahre in einem kleinen Club in Chicago als Alternative zu den klassischen Lesungsformaten begann, hat sich heute zu einer der weltweit einflussreichsten Darstellungsformen von Literatur entwickelt.
In diesem Workshop schlägt der Xantener Poetry Slammer Michael Schumacher zusammen mit den Teilnehmer*innen einen Bogen von den Ursprüngen von Slam und Spoken Word-Bewegung in den USA und Deutschland bis zum Verfassen eigener Texte und deren Vortrag auf der Bühne, praktische Tipps inklusive!

Die Teilnehmer*innen entwickeln in diesem Workshop Textideen, und wer möchte, trägt sie am Ende des Workshops innerhalb der Gruppe vor. Ganz entspannt. Denn es geht bei Poetry Slam überhaupt nicht um gut oder noch nicht so gut, um das Thema des Textes, um jung oder alt. Es geht nur um die Freude an der Literatur.

Geleitet wird dieser Workshop von Michael Schumacher (Xanten), Autor, Moderator, Literaturveranstalter und seit 2014 aktiver Poetry Slammer.

Keine Anmeldung möglich 14020 Deutsche - Französische und polnische Chansons

(Wesel, am Fr., 18.6., 18.00 Uhr , Jolanta Wolters)

Jolanta Wolters, geboren und aufgewachsen in Polen, lebt seit 20 Jahren in Deutschland. In beiden Ländern hat sie sich einen Namen als Schauspielerin und vielseitige Chansonsängerin gemacht. "Ich wollte einfach immer nur singen und die Menschen damit berühren", sagte sie in einem Interview. Die WAZ kommentierte: "Chapeau: Ziel erreicht".
Ihr Repertoire erstreckt sich über so große und bekannte Klassiker des deutschen, polnischen und französischen Chansons wie Marlene Dietrich, Bertolt Brecht, Kurt Tucholsky, Hildegard Knef, Ewa Demarczyk, Agnieszka Osiecka, Edith Piaf, Jacques Brel, Patricia Kaas, Boris Vian...

Was deutsche Liebhaber des Genres kaum kennen, sind die polnischen Chansons, die in ihrer mitreißenden Qualität den westeuropäischen Klassikern in nichts nachstehen. Achtung: hier sind wunderbare Entdeckungen zu machen!

An diesem Konzertabend konzentriert Jola Wolters sich auf ihr polnisches und französisches Repertoire, das sie in den Originalsprachen, aber auch in deutsch vorträgt. Mit ihrer "kräftigen, raumgreifenden, wunderschönen Stimme" kann sie "als moderne Europäerin und Botschafterin der Kulturen verstanden werden". (WAZ)

Begleitet wird die Sängerin von Oleg Bordo. Der Dortmunder Musiker, geboren 1967 in der Ukraine, arbeitet als musikalischer Leiter, Arrangeur und Pianist für Theater- und Revueprogramme, unter anderem bei Theaterproduktionen der Ruhrfestspiele in Recklinghausen.

Wolfgang Schwarzer, der den Abend moderiert, sorgt dafür, dass Chansonliebhaber, die der französischen und/oder polnischen Sprache nicht mächtig sind, die Texte und ihre Hintergründe verstehen.

Keine Anmeldung möglich 14014 3. Philosophische Matinee

(Wesel, am So., 28.11., 11.00 Uhr , Dr. Temilo van Zantwijk)

Gibt es eine ursprüngliche Heimat, zu der wir einen unverfälschten Zugang haben? An die Stelle der kritisierten Heimatbegriffe aus den ersten beiden Vorträgen wird hier die Erinnerung an die Landschaft der Kindheit gesetzt. Diese spielt eine grundlegende Rolle für die Orientierung des Menschen in der Welt. Ein kritisch aufgeklärter Begriff von Heimat ist entsprechend in der Pädagogik zu verorten. In diesem Zusammenhang ist nach der Bedeutung von lokaler Stabilität für die Entwicklung des Menschen zu fragen. Welche Rolle spielen räumliche Veränderungen bei der Entwicklung von sozialen und kognitiven Kompetenzen? Wie hängen Eigenschaften wie 'Treue', 'Solidarität' oder 'Aufrichtigkeit' damit zusammen, ob ein Mensch an einem Ort aufwachsen durfte?

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Wesel Hamminkeln Schermbeck
Ritterstraße 10 14
46483 Wesel

Tel.: 0281/203-2590 o. 0281/203-2342
Fax: 0281/203-49950
E-Mail: vhs@vhs-wesel.de

Öffnungszeiten der Anmeldestelle

Montag Donnerstag
(außer in den Schulferien):

09:30 12:00 Uhr und
14:30 17:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des 1. Semesters 2021

VHS
Grundbildung
vhs Lernportal
CERTQUA – Zertifizierung nach ISO
9001, ISO 29990 und AZAV