Hauptinhalt anspringen
Startseite Volkshochschule Wesel - Hamminkeln - SchermbeckStartseite Volkshochschule Wesel - Hamminkeln - Schermbeck
erweiterte Suche
Sie befinden sich hier:

Vorträge

Vorträge
Ort
Wochentage
Zeitraum
Beginn
Preis
Dozenten
Kurstyp


Kurse pro Seite:

Unheimliches geht in der Nacht zum ersten Mai vor: Grausige Gestalten feiern auf dem Blocksberg ein wildes Fest, Hexen fliegen durch die Luft und den Menschen kann Furchtbares passieren. So berichten zumindest zahlreiche Sagen. Also der perfekte Zeitpunkt, um in Geschichten von Hexen, Zauberei sowie allerlei Schaurigem und weniger Schaurigem zur Walpurgisnacht und darüber hinaus zu schwelgen.

weitere Details / Kurstage
Kosten: 7,00 €
Dozent*in: Marion Bachmann

Anmeldung möglich (91 Plätze sind frei)

in den Warenkorb / sofort buchen

Was treibt die alpenverliebte Ruhrgebietsfrau und Buchautorin Gabriele Reiß (68) dazu, mit ihrem Dreigang-Hollandrad von Salzburg zum Golf von Venedig zu reisen – ohne Zimmerbuchung und separatem Gepäcktransfer, ohne Zuhilfenahme von Zugverbindungen? Die Antworten sind überraschend vielfältig.
16 Tage, 450 km, 3500 hm Anstiege, auf dem Ciclovia-Alpe-Adria-Radweg, durch die Regionen Salzburger Land, Kärnten, Friaul-Julisch-Venetien und die Orte St. Johann i. Pongau, Bischofshofen, Bad Gastein, Spittal a. d. Drau, Villach, Tarvisio, San Daniele del Friuli, Udine... Ein abenteuerliches, herausforderndes, erkenntnisreiches Reiseexperiment!
Mit Fotos, Erzählungen und Texten aus ihrem gleichnamigen Buch gestaltet Gabriele Reiß einen lebendigen Alpenabend, der Sehnsucht weckt.
www.gabriele-reiss-wandert.de – Die Sehnsuchtstifterin

weitere Details / Kurstage
Kosten: 7,00 €
Dozent*in:

Plätze frei (99 Plätze sind frei)

in den Warenkorb / sofort buchen

Vortrag mit Bildern, Videos und Chansons
Wir laden Sie herzlich zu unserer 'Tour de France' ein. Von Paris nach Lothringen, ins Elsass,
nach Lyon, über die Côte d'Azur, die Camargue, Korsika, die Atlantikküste, die Bretagne....
Reisen Sie mit uns durch Frankreich, erkunden Sie dort schöne Städte und Regionen und erfahren dabei Unterhaltsames und Wissenswertes über französische Persönlichkeiten, Literatur, Chansons und vieles mehr. Vor allem aber freuen Sie sich auf einen geselligen Abend in lockerer Atmosphäre. Wer mag, beteiligt sich an unserem Quiz und hoffentlich sagen/singen Sie zum Schluss "Non, je ne regrette rien"!
Vortrag auf Deutsch

weitere Details / Kurstage
Kosten: 7,00 €
Dozent*in: Marie-Christine Schwitzgöbel

Anmeldung möglich (97 Plätze sind frei)

in den Warenkorb / sofort buchen

Was macht Leonardo da Vinci so einzigartig? Was in solch hohem Maße berühmt – und dies nicht erst seit heute, sondern bereits zu Lebzeiten? Was begründet diesen Ruf?

Die Zahl der Kunstwerke, die größtenteils oder ausschließlich von Leonardo selbst stammen, beträgt nicht mehr als zwanzig; früh einsetzende Aufzeichnungen legen nahe, dass nicht mehr als eine Handvoll eigener Schöpfungen verlorengegangen sind; zudem scheint von den Arbeiten, die wir als seine Hauptwerke betrachten, Leonardo fünf oder sechs – darunter die Mona Lisa – niemals aus den Händen gegeben zu haben.

Wie also gelang es ihm, Karriere zu machen, obwohl er offenkundig außerstande war, Aufträge abzuschließen und Werke fertigzustellen?

Welche Themen beschäftigten ihn? Welchen Tätigkeiten ging er nach? Verstand er sich als Künstler oder als Wissenschaftler? Und zuletzt: Was leistete er in Anatomie, was wusste er von der Medizin seiner Zeit?

Diesen Fragen nachzugehen ist Gegenstand eines Vortrags, den zu halten sich Dr. Guido Sold vorgenommen hat, lange Jahre als Chefarzt mit den Schwerpunkten Kardiologie und Angiologie am Evangelischen Krankenhaus Wesel tätig. Er führt uns in eine Zeit, „in der das Neue noch neu war“ und greift Überlegungen auf, mit welcher dieser / der Dozent bereits im Herbstsemester 2014 in einer historischen Vortragsreihe zu Andreas Vesalius bei uns zu Gast war.

weitere Details / Kurstage
Kosten: 7,00 €
Dozent*in: Dr. med. Guido Sold

Anmeldung möglich (97 Plätze sind frei)

in den Warenkorb / sofort buchen

Das Duo Meeting of the Waters kommt nach der erfolgreichen Kulturnacht im letzten September wieder in die VHS und feiert mit uns den anstehenden St Patrick's Day, Irlands Nationalfeiertag. Mit Gitarre und Akkordeon genießen wir an dem Abend traditionelle und moderne irische Musik.

weitere Details / Kurstage
Kosten: 7,00 €
Dozent*in: Mick Haering

Anmeldung möglich (93 Plätze sind frei)

in den Warenkorb / sofort buchen

Das Leben und das künstlerische Werk der Schriftstellerin und Filmemacherin Tsitsi Dangarembga zeigen die tiefen Wunden und Traumatisierungen, die der Kolonialismus in Simbabwe hinterlassen hat. 1959 wurde sie in der Föderation Rhodesien und Njassaland geboren. Ihre Kindheit und Jugend sind geprägt vom Schwanken zwischen dem kolonialen britischen Bildungssystem und ihren Wurzeln als Angehörige der Shona. Dangarembga hat als erste schwarze Frau Simbabwes künstlerisch ihre Stimme erhoben, viel beachtet mit "Nervous Conditions" (1988), dem ersten Teil einer Romantrilogie, deren dritter Band "This mournable body" dreißig Jahre später erschien. Die Romantrilogie zeigt einerseits eine literarische Reflexion der eigenen Lebensgeschichte und spiegelt andererseits die Geschichte Rhodesiens und Simbabwes wider. Spätestens seit der Friedenspreisverleihung 2021 zählt Dangarembga zur Weltliteratur. Nach wie vor lebt sie in Simbabwe und stellt sich den Härten eines politisch nie zur Ruhe gekommenen Landes.
Der Vortrag gibt einen Einblick in Dangarembgas Literatur und ihre Haltung als schwarze postkoloniale Feministin. Hier erklärt sich auch, was es mit dem "Bauch des Wals" auf sich hat.

Dr. Nikolaus Schneider studierte Germanistik und Musikwissenschaft in Würzburg und Tübingen, Praktikum im Suhrkamp Verlag, Volontariat bei C. H. Beck, Promotion im Jahr 2000 mit der Arbeit „Ins Ohr geschrieben. Lyrik zwischen 1750 und 1800 als akustische Kunst“ (Wallstein Verlag, Göttingen 2004); Referent für Künstler- und Musikerförderung beim Cusanuswerk Bonn; seit 2009 VHS-Direktor aktuelles forum VHS Ahaus.

weitere Details / Kurstage
Kosten: 7,00 €
Dozent*in: Dr. Nikolaus Schneider

Anmeldung möglich (8 Plätze sind frei)

in den Warenkorb / sofort buchen

Vincent van Gogh, einer der maßgeblichen Ku¨nstler der Moderne, schuf in sta¨ndigem Ringen und von Leidenschaft beseelt ein beeindruckendes Lebenswerk - gekennzeichnet durch seine Vielfalt und eine bis dahin nicht gekannte Leuchtkraft der Farbe...
Im Rahmen der szenischen Lesung werden wesentliche Lebensstationen van Goghs skizziert – ausgehend von der su¨dniederla¨ndischen Provinz u¨ber Aufenthalte in London, Bru¨ssel, Antwerpen, Paris, Arles, Saint-Re´my, bis hin zum Ausklang seines Lebensweges in Auvers-sur-Oise. Neben Biographischem gibt es an diesem Abend Briefauszu¨ge Vincent van Goghs, eine durchgehende Bildpräsentation und eigens dazu komponierte Live-Musik. So entsteht kaleidoskopartig ein stimmungsvolles akustisch-visuelles Gesamtbild als Anna¨herung an Vincent van Gogh als Mensch und Maler.
Josef Schoenen ist professioneller Musiker, Schauspieler, Rezitator und Referent. Mit seinem Repertoire musikalisch inszenierter Lesungen / Vorträge / Live-Hörspiele reist er durch die Region NRW.

weitere Details / Kurstage
Kosten: 7,00 €
Dozent*in: Josef Schoenen

Anmeldung möglich (95 Plätze sind frei)

in den Warenkorb / sofort buchen

Ihre Ansprechpartner

Catherine Serrand
Tel. 0281 203 2343
E-Mail schreiben