Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesundheit >> Gesundheit und Ernährung, Kochwerkstatt

Gesunde und abwechslungsreiche Ernährung ist längst kein Ausdruck von "Öko" oder "Life-style". Auch ist es kein Selbstzweck. Meisten ist eine gesunde, abwechslungsreiche Ernährung bereits gegeben, wenn Sie so viel wie möglich selber kochen. Und teuer ist es auch nicht.
Industriell gefertigte Lebensmittel enthalten produktionsbedingt immer Zusatzstoffe, von notwendigen Stabilisatoren, damit sich in einem Pudding kein Wasser absetzt, bis hin zu absolut unnötigen chemischen Geschmacksverstärkern und Farbstoffen. Diese sind für den Normalverbraucher in der Regel nicht erhältlich, daher kann er diese auch nicht "verkochen". Selber-kochen fördert somit schon eine gesunde Ernährung; vorausgesetzt natürlich, es wird nicht mit Fertigprodukten gekocht. Darüber hinaus lernen die Kursteilnehmenden Alternativen zu bestehenden Geschmacksvorlieben kennen, ihre Sinne werden über Sehen, Riechen, Schmecken und Fühlen aktiviert. Ebenso wichtig sind aber auch das gemeinsame Kochen und das anschließende gemeinsame Essen.

Die Kochkurse an der VHS richten sich an versierte Amateure und Anfänger*innen wie Einsteiger*innen gleichermaßen. Sämtliche Gerichte werden vor Ort durch die Teilnehmenden unter Anleitung der Kursleitung frisch zubereitet, Fertiggerichte oder industriell vorgefertigte Convenience Food finden keine Verwendung.

Organisatorische Hinweise:
Das Entgelt zur Teilnahme enthält eine Lebensmittelumlage zur Deckung der Einkäufe. Diese Lebensmittelumlage wird nicht gesondert aufgeführt und mit dem Entgelt erhoben. Bei den Kursen sind Termine für den jeweiligen Rücktrittsschluss angegeben, bis zu dem Sie kostenfrei von Ihrer Anmeldung zurücktreten können. Aus organisatorischen Gründen sind dies 14 Tage.
Erfahrungsgemäß bleibt beim Kochen immer etwas über, nehmen Sie daher am besten eine "Tupperdose" oder ähnliches mit. Wenn Sie möchten, können Sie auch gerne eine Schürze, ein Küchenhandtuch und eigene scharfe (Lieblings-)Messer mitbringen.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich 60607 Al-Koshari, typisches ägyptisches Arme-Leute-Essen

(Wesel, am Di., 2.11., 18.00 Uhr , Nourhan Shanan)

Al-Koshari ist eines der beliebtesten ägyptischen Volksgerichte. Als vegetarisches Gericht ist es zum Beispiel bei den ägyptischen Christen während des Fastens beliebt und als sättigendes, kostengünstiges Arme-Leute-Essen der breiten Masse der Bevölkerung bekannt. Es wird aus Nudeln, Reis, schwarzen Linsen, gebratenen Zwiebeln und Tomatensauce gemacht. Durch die gebratenen Tomaten bekommt es einen fein würzigen, in Nuancen karamellisierten Geschmack. Golash, Blätterteig mit Käse, wird häufig als Basis dazu gegessen, um einen anderen Geschmack zu haben und um das Essen aufzuwerten.
Dazu gibt es traditionell Humus sham, ein heißes Getränk, das normalerweise im Winter mit einigen Zitronenscheiben serviert wird. Da es einen hohen Nährwert hat und durch die Zitrone viel Vitamin C enthält, führt es dem Körper viel Energie zu. Al-Koshari wird immer mit einem ganz besonderen Dessert verbunden, nämlich einer Art Milchreis.
Hinweis:
Die ägyptische wie auch arabische Küche verwendet traditionell viele Hülsenfrüchte in Form von Pasten, diese enthalten oft Sesam und Nüsse. Achten Sie bitte unbedingt auf eventuelle Allergien. Sollten Sie diesbezüglich Fragen haben, so wenden Sie sich bitte an Sebastian Kleiber-Lampe, Fachbereichsleitung, 0281/203-2393 oder sebastian.kleiber-lampe@vhs-wesel.de

freie Plätze 60608 Heimathappen - Rezepte aus der Region

(Wesel, am Di., 23.11., 18.30 Uhr , Angela Potthast)

Die klassische Küche der regionalen Umgebung ist bewährt und gerät doch langsam, aber sicher in Vergessenheit. Doch ob klassisch oder modern aufgepeppt: z.B. Dortmunder Rosenkranz im Brötchen, Westfälische Biersuppe, kölsche Tapas oder Kalte Hündchen am Stiel, dann noch Monschauer Senfschnitzel, Kartoffelgulasch und mehr. Der Kochkurs ist für all jene, die nicht nur mit regionalen Produkten kochen, sondern diese auch in regionalen Rezepten verwenden möchten.
Wie immer richtet sich der Kochkurs an versierte Amateure und Neulinge gleichermaßen.

Anmeldung möglich 60609 Skandinavische Küche

(Wesel, am Mi., 24.11., 18.00 Uhr , Miriam Kamsties)

Wer häufig in ein großes, schwedisches Möbelhaus geht, der könnte denken, es gäbe in ganz Skandinavien nur Hot Dogs und Köttbüller. Dem ist bei weitem nicht so, es gibt wesentlich leckerere Sachen. In diesen Kochkurs erlernen Sie Gerichte, die Sie prima zu Hause auch mit Kindern nachkochen können. Die Rezeptfolge kann sich noch ändern, aber hier schon einmal ein kleiner Vorgeschmack: Als Vorspeise bereiten wir eine Skandinavische Kartoffelsuppe mit Lachs zu. Fisch findet sich als norwegischer Fischauflauf als Hauptspeise, ergänzt um dänische Paprikaschoten mit Käse-Creme als Beilage, wieder. Dänische Knusper-Creme und Beerengrütze mit Vanillesoße runden den Abend als Dessert ab.

freie Plätze 60610 Sättigende Sandwiches aus Ägypten

(Wesel, am Di., 7.12., 18.00 Uhr , Nourhan Shanan)

Es gibt zwei Arten von Shawarma (Sandwiches), mit Rind, die traditionell mit Tahini, einer Paste aus feingemahlenen Sesamkörnern, als Dip gereicht werden und solche mit Huhn, zu denen es fast immer einen Tomeya-Salat, ein Püree aus Mayonnaise und unter anderem Knoblauch, gibt. Shawarma sind vergleichbar mit Döner, aber sie unterscheiden sich in der Art und Weise der Zubereitung und sie sind variantenreicher in der Füllung. Als zweites Sandwich machen wir Hawawshi, eines der bekanntesten ägyptischen Fast-Food-Gerichte. Rindfleisch wird, umgeben von einem Brotmantel, im Ofen gebacken und mit Tomatensalat und Pommes serviert. Zum Abschluss gibt es Kunafah, eine levantinische warme Süßspeise, Teig mit viel leckerer Sahnecreme.
Hinweis:
Die ägyptische wie auch arabische Küche verwendet traditionell viele Hülsenfrüchte in Form von Pasten, diese enthalten oft Sesam und Nüsse. Achten Sie bitte unbedingt auf eventuelle Allergien. Sollten Sie diesbezüglich Fragen haben, so wenden Sie sich bitte an Sebastian Kleiber-Lampe, Fachbereichsleitung, 0281/203-2393 oder sebastian.kleiber-lampe@vhs-wesel.de

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Wesel Hamminkeln Schermbeck
Ritterstraße 10 14
46483 Wesel

Tel.: 0281/203-2590 o. 0281/203-2342
Fax: 0281/203-49950
E-Mail: vhs@vhs-wesel.de

Öffnungszeiten der Anmeldestelle

Montag Donnerstag
(außer in den Schulferien):

09:30 12:00 Uhr und
14:30 16:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des 2. Semesters 2021

VHS
Grundbildung
vhs Lernportal
CERTQUA – Zertifizierung nach ISO
9001, ISO 29990 und AZAV