Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Arbeit und Beruf allgemein

Kursangebote >> Kursbereiche >> Arbeit und Beruf >> Arbeit und Beruf allgemein
Kurse der beruflichen Weiterbildung reichen von Konflikt- und Kommunikationsseminaren über Streß- und Belastungsmanagement bis hin zu Fortbildungen, die mit einem Zertifikat abgeschlossen werden können.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich 10021 Bitcoin - Die digitale Währung

(Wesel, am Di., 30.11., 18.00 Uhr , Prof. Dr. Rainer Nawrocki)

Bitcoin, Ethereum und weitere Kryptowährungen haben das Potenzial, die klassische Bankenlandschaft und Wirtschaftssysteme umzukrempeln und zu einem neuen Finanzsystem zu führen. Die Technik dahinter - die Blockchain - könnte die weltweiten Handels- und Vertragsbeziehungen komplett neu aufmischen. Aber was ist eine digitale Währung? Wie funktioniert sie? Wie kann ich sie erwerben und wie ausgeben? Was ist sie wert?
An diesem Abend gibt der Referent, Professor im Fachbereich Wirtschaft & Informationstechnik der Rheinischen Hochschule in Bocholt, einen Einblick in die faszinierende Welt der Kryptowährungen.

freie Plätze 10030 Presse-Seminar für Vereine - Online

( ab Fr., 19.11., 18.00 Uhr , )

... wie tagtäglich zu lesen, hören und sehen ist. Aber was ist mit den Organisationen, die sich mit anderen Themen beschäftigen? Sie landen viel zu oft in der Rubrik 'Schlechte Nachrichten' unter ferner liefen. Das muss nicht sein! Denn auch der Pflegenotstand ist ein spannendes Thema, wenn die richtige Geschichte dazu erzählt wird.
Der Workshop deckt die ganze Bandbreite moderner Öffentlichkeitsarbeit ab, ohne die heute kein Verband und kein Verein auskommen: Wie schreibe ich eine Nachricht für die klassische Zeitung, wie für Online-Portale und soziale Kanäle? Wie meistere ich die Kunst des ersten Satzes, damit Leser und Leserin bei der Stange bleiben? Wie organisiere ich eine Pressekonferenz, worauf muss ich bei der Kontaktpflege zu Journalist*innen achten? Brauche ich Facebook oder ist das 'Schnee von gestern'?
Öffentlichkeitsarbeit ist viel mehr als reine Pressearbeit: Sie bindet und motiviert die Mitglieder, holt neue Unterstützerinnen und Unterstützer ins Boot, weckt Aufmerksamkeit. Natürlich nicht mit dem einsamen Trüppchen, das sich in der Vergangenheit um den langweiligen Infostand geschart hat. Deshalb gehören Tipps für kreative Aktionen ebenfalls zum Programm des Seminars.
Carmen Friemond führt leicht verständlich und praxisnah in das Thema ein. Die Dozentin kennt beide Seiten der Medaille. Sie war Redakteurin bei einer Tageszeitung, leitete mehr als zehn Jahre eine Lokalredaktion am linken Niederrhein und ist heute als freiberufliche Journalistin für die Öffentlichkeitsarbeit verschiedener Verbände und Einrichtungen zuständig.
Das Seminar findet online über Zoom statt. Wer sich für das Seminar anmeldet, erklärt damit gleichzeitig sein Einverständnis, dass die Mailadresse an die Dozentin weitergeleitet wird. Über diese Mailadresse wird den Teilnehmer*innen der Link zum Seminar zugeschickt.

freie Plätze 10031 Fundraising für Vereine und NGOs - online

( ab Fr., 26.11., 13.00 Uhr , Dr. Marion Steinbach)

Ob Sport- oder Tierschutzverein, Seniorenhilfe oder Tafel - gemeinnützige Einrichtungen und Vereine brauchen finanzielle Unterstützung, um ihre wichtige zivilgesellschaftliche Aufgabe und Verantwortung zu übernehmen. Und sie brauchen diese immer wieder, denn sie erwirtschaften keine oder nur sehr geringe eigene Mittel. Der Workshop zeigt, wie es gelingt, neue Mitglieder zu gewinnen, Spender zu überzeugen und passende Sponsoren zu finden.
Der praxisorientierte Workshop vermittelt die zentralen Voraussetzungen und wichtigsten Erfolgsfaktoren eines professionellen Fundraisings. Ziel ist es, die Breite der Möglichkeiten vorzustellen und Orientierung bei der Wahl der Instrumente zu bieten.
Die Referentin ist Inhaberin des Kommunikationsbüros SteinbachPR. Sie hat Pressestellen verschiedener deutschland- und europaweit tätiger Vereine und Verbände geleitet und war in dieser Funktion auch für das Fundraising verantwortlich.

Keine Anmeldung möglich 21001 Qualifizierung von Betreuungskräften im Offenen Ganztag

(Wesel, ab Fr., 14.1., 17.30 Uhr , Frank Lohse Brands for good)

Die VHS bietet die "Fortbildung Offene Ganztagsschule für Assistenzkräfte" in Kooperation mit Brands for good, Köln, an; der Inhalt ist in enger Abstimmung mit der Kinder- und Jugendhilfe bzw. dem Landesjugendamt des Landschaftsverbands Rheinland (LVR) erarbeitet worden. Die Teilnehmenden erhalten bei regelmäßigem Kursbesuch und aktiver Teilnahme ein Teilnahmezertifikat auch im Namen des LVR.
Die OGS oder Ogata ist ein wichtiger Baustein des schulischen Lernens und der Betreuung. Neben hauptberuflichem Personal werden die Bildungs- und Betreuungsaufgaben von Ergänzungskräften geleistet. Die OGS setzt differenzierte Kenntnisse, z.B. von den Entwicklungsstufen von Kindern, Hausaufgabenunterstützung, individuelle Förderung und Freizeitgestaltung, voraus.
Dieser Kurs bietet eine berufsbegleitende Qualifizierung mit genügend Raum, die eigenen Erfahrungen einzubringen und gelerntes im Arbeitsalltag auszuprobieren. Austausch in der Gruppe und die Möglichkeit, von anderen Teilnehmenden zu lernen, sind der pädagogische Rahmen des Kurses.

Die Kursinhalte sind in sechs Module aufgeteilt, die in sechs Präsenzwochenenden absolviert werden. Dies sind mit u.a. folgendem Inhalt:
Modul 1: Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen, Bedürfnisse von Kindern, Inklusion und Kinderschutz sowie Kinderrechte
Modul 2: rechtliche Grundlagen, bildungs-und familienpolitische Ziele, Schule und Jugendhilfe, Arbeitsalltag in OGS, der Zauber von Mini-Projekten
Modul 3: Kommunikation mit Kindern, Eltern, Kolleg*innen, Lehrer*innen, Methoden und Techniken der Gesprächsführung, gewaltfreie Kommunikation, Arbeit im Team
Modul 4: Auftreten und Körpersprache, Konfliktlösung und Deeskalation, Gendersensible Pädagogik
Modul 5: Lernpsychologie von Kindern, Lernen in heterogenen Gruppen, individuelle Förderung, interkulturelles Lernen, genderspezifisches Lernen, Lernzeiten, Lernanlässe schaffen und nutzen, Sprachentwicklung und -förderung
Modul 6: Spiel- und Bewegungsverhalten von Kindern, Bedeutung von Spiel für die Entwicklung, Erlebnispädagogik, Kreativität fördern und ausnutzen, motorisch-sensorische Entwicklung, Bewegungsspiele

zeitliche Planung:
1. Sechs Präsenzblöcke a zwei Tage (freitags 14.00 - 19.00 Uhr und samstags 10.00 - 16.00 Uhr)
2. zwei Tage, an denen die Zertifizierung stattfindet
3. Treffen zwischen den Blöcken in Lerngruppen
4. Durchführung eines Praxisprojektes in der jeweiligen Einrichtung
5. Erstellung einer (10-seitgen) Reflexionsarbeit über das Praxisprojekt
6. Präsentation/ Vorstellung des Praxisprojektes
7. Ergänzend durch Aufgaben zur Eigenbearbeitung und des "Literaturstudiums"

Anmeldung möglich 21002 Struktur und StoryTelling von Präsentationen

(Wesel, ab Do., 23.9., 18.00 Uhr , Dr. Tanja Zeitz)

Präsentationen werden vielfältig eingesetzt, zur Dokumentation von Arbeitsergebnissen, als Entscheidungsgrundlage oder auch zur Vermittlung von Wissen. Sie sind aus dem Beruf nicht mehr wegzudenken. Aber auch im Privaten werden sie genutzt, zum Beispiel auf der Hochzeit oder im Vereinsleben. Häufig jedoch fehlt das Wesentliche: ein "roter Faden", eine Storyline, ein Spannungsbogen, der die Zuhörer bis zum Ende gebannt zuhören und verfolgen lässt.
Die Kerninhalte sind: Präsentationen müssen besser werden, diese müssen schnell und einfach zu verstehen sein, Präsentationen benötigen eine Struktur, einen roten Faden und sie müssen leicht und schnell vorzubereiten sein.

Anmeldung möglich 21004 Zertifikatskurs: Projektmanagement - Projekte erfolgreich leiten

(Wesel, ab Sa., 6.11., 9.30 Uhr , Dr. Tanja Zeitz)

Projekte gibt es in unterschiedlichen Größen und Formen, sie können beruflicher, aber auch privater Natur sein. Sei es die Einführung einer neuen Software in einem Unternehmen oder die Organisation einer Rundreise mit dem Wohnmobil, die Werkzeuge und Techniken, die man braucht, um ein Projekt zu planen und zu verwalten, sind die gleichen. Projektmanager müssen nicht nur den Überblick behalten, sondern auch das Projektteam zum Ziel führen.
Lernen Sie anhand der einzelnen Phasen des Projektmanagements, wie man ein Projekt steuern kann und Überblick und Kontrolle behält. Anhand von Übungen erfahren Sie zudem, wie Sie mit digitalen Tools Ihre Arbeitsorganisation optimieren und Ihre digitale Zusammenarbeit im Projektteam verbessern können. Ein wichtiger Baustein im Projektmanagement und bei der Zusammenarbeit mit einem Projektteam ist die Projektkommunikation. Erfahren Sie, mit welchen Instrumenten und Methoden Ihnen eine gute Kommunikation im Team gelingen kann.

Anmeldung möglich 21005 Resilienz - Gesund bleiben und die eigene Widerstandskraft steigern

(Wesel, am Mo., 8.11., 17.00 Uhr , Petra Droll)

Resilienz bedeutet innere Widerstandskraft und Stressmanagement, aber auch Flexibilität, Anpassungsfähigkeit, Kreativität und Improvisationstalent. Aber auch die Entwicklung von Strategien, um Stress und Belastung in Zukunft gar nicht erst einen negativen Einfluss auf sich selber nehmen zu lassen. Und nicht zuletzt bedeutet es, aus einer inneren Ruhe heraus im beruflichen Alltag den eigenen Standpunkt zu vertreten.
Die Inhalte des Seminars sind u.a. die Salutogenese, wie Gesundheit entsteht, die sieben Stufen der Resilienz sowie praktische Übungen zur Stärkung der eigenen Resilienz.
Die Dozentin hat eine Praxis für systemische Beratung in Mülheim an der Ruhr und mehr als 30 Jahre Erfahrung in therapeutischer und systemischer Arbeit: www.praxis-droll.net

Anmeldung möglich 21006 Selbstwert und Selbstbewusstsein stärken

(Wesel, am Mo., 22.11., 17.00 Uhr , Petra Droll)

Dieses Seminar gibt Gelegenheit, sich der eigenen Fähigkeiten und Stärken bewusst zu werden und die eigene Meinung im Spiegel Anderer zu überprüfen und zu korrigieren. Wir hinterfragen auch die Glaubenssätze, die unser Denken und Handeln beeinflussen. Ziel ist es, zu einer realistischen und durchweg positiven Einschätzung der eigenen Person zu gelangen. Die Arbeit mit kreativen Methoden, positiven Imaginationen und Körperarbeit werden uns darin unterstützen, Selbstbewusstsein und Selbstwert zu stärken.
Die Dozentin hat eine Praxis für systemische Beratung in Mülheim an der Ruhr und mehr als 30 Jahre Erfahrung in therapeutischer und systemischer Arbeit: www.praxis-droll.net

freie Plätze 21033 Start-up: Was ist das eigentlich?

(Wesel, am Di., 16.11., 18.00 Uhr , Constanze Brinkmann)

Ein Begriff, der nicht erst seit einer Fernsehsendung bekannt ist, ist der des "Start-ups". Hiermit werden Neugründungen von Unternehmen bezeichnet, die mit einer innovativen Idee die Verbraucher begeistern wollen. Die VHS bietet diesen Vortrag an, um eine erste Orientierung zu geben und vielleicht sogar erste Ideen für eine eigene Unternehmensgründung anzuregen. Der Vortrag beleuchtet Aspekte wie: Was ist ein Startup? Was fasziniert daran? Welche Herausforderungen gibt es? Aber auch genderspezifische Unterschiede, Frauen gründen anders als Männer. Und nicht zuletzt, welche Finanzierungsmöglichkeiten es gibt.
Constanze Brinkmann ist seit Jahren als gefragte Kompetenz in der Gründerszene deutschlandweit tätig. So berät sie Start-ups bei Berliner Businessplan-Wettbewerben und schreibt Gutachten in Dortmunder für start2grow.

freie Plätze 21034 Marketing und Recht für Gründer*innen

(Wesel, ab Sa., 27.11., 10.00 Uhr , Constanze Brinkmann)

Gründer*innen benötigen zu Beginn der Gründungsphase Marketingkenntnisse und juristisches Grundwissen, oft fehlt jedoch beides genauso wie die notwendigen Geldmittel, um sich fehlende Kenntnisse von Dritten einzukaufen.
Der Workshop vermittelt den Teilnehmer*innen, wie ein optimaler Marketing-Mix mit kleinem Geld und geringem Aufwand schnell zum Erfolg führen kann. Im Mittelpunkt stehen Zielgruppenanalyse, die Wirkung einer aussagekräftigen Website, die enorme Relevanz des Social Media Marketings und Möglichkeiten des Guerilla-Marketing.
Das Thema Recht ist gerade bei Gründern*innen sehr häufig angstbesetzt. Den Teilnehmer*innen wird praxisnah und kompakt ein Grundgerüst an die Hand gegeben. So z.B. Gewerbeanmeldung, Aufträge rechtssicher bearbeiten und Verträge abschließen, Angebote erstellen und Allgemeine Geschäftsbedingungen entwerfen, aber auch Rechnungen und Mahnungen sowie Aufbewahrungsfristen für Unterlagen, Wettbewerbsrecht und Internetrecht in Grundzügen.

Anmeldung möglich 22200 Arbeitsplatz zum Online-Kurs im EDV-Raum der VHS

(Wesel, ab Di., 9.11., 18.00 Uhr , )

Für die Webinare benötigen Sie einen PC, Laptop oder ein Tablet mit Kopfhörer. Und vor allem eine ruhige Arbeits- und Lernumgebung, in der Sie ungestört mindestens 90 Minuten arbeiten können.
Wenn Sie zuhause zeitweise oder dauerhaft nicht über ein entsprechendes Endgerät verfügen oder Ihre Lernumgebung gestört ist, dann bietet Ihnen die VHS die Möglichkeit, die Xpert-Business-Kurse in der VHS zu absolvieren und den EDV-Raum kostenlos zu nutzen. Sie können auch Ihren Laptop oder Ihr Tablet mitbringen und sich mit unserem W-Lan verbinden.
Bitte bringen Sie, falls vorhanden, eigene Kopfhörer und zwingend einen USB-Stick mit.

Anmeldung möglich 22201 Einnahmen-Überschussrechnung - online

( ab Di., 9.11., 18.00 Uhr , Xpert Business LernNetz)

Der Kurs vermittelt Fähigkeiten zur Erstellung einer Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) und gibt erste Einblick in die steuerlichen Besonderheiten. Sie werden Schritt für Schritt anhand von Beispielen durch das Formular zur Erstellung einer EÜR geführt. Kursinhalte u.a.: Investitionsabzugsbetrag, Umsatzsteuer, System der einfachen und doppelten Buchführung sowie Wechsel der Gewinnermittlungsart.

auf Warteliste 90001 Betriebsbesichtigung Firma Nelskamp

(Schermbeck, am Mi., 3.11., 14.00 Uhr , Dietrich Pollmann)

Die Dachziegelwerke Nelskamp mit ihren verschiedenen Standorten in Deutschland sind einer der führenden Hersteller von Materialen zur Dacheindeckung. Das Kernsortiment bilden Dachsteine, Dachziegel und deren Zubehör. Seit einigen Jahren ergänzt auch moderne Solartechnik das Nelskamp-Angebot.
Bei diesem Betriebsbesuch kommen Sie zuerst zum Werk in Schermbeck (Waldweg 6). Hier am Standort der Hauptverwaltung erhalten Sie die Einführung mit einem Einblick in das Unternehmen. Anschließend fahren Sie ca. 4 km zum Nelskamp-Dachsteinwerk in Hünxe-Gartrop (Gahlener Str. 158). Hier erleben Sie den interessanten Prozess, wie aus Sand, Zement, Wasser und Farbpigmenten unterschiedliche Dachsteine hergestellt werden.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Wesel Hamminkeln Schermbeck
Ritterstraße 10 14
46483 Wesel

Tel.: 0281/203-2590 o. 0281/203-2342
Fax: 0281/203-49950
E-Mail: vhs@vhs-wesel.de

Öffnungszeiten der Anmeldestelle

Montag Donnerstag
(außer in den Schulferien):

09:30 12:00 Uhr und
14:30 16:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des 2. Semesters 2021

VHS
Grundbildung
vhs Lernportal
CERTQUA – Zertifizierung nach ISO
9001, ISO 29990 und AZAV