Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Arbeit und Beruf allgemein

Kursangebote >> Kursbereiche >> Arbeit und Beruf >> Arbeit und Beruf allgemein

Seite 1 von 3

freie Plätze 10017 Schiedsgerichtsbarkeit und Mediation

(Wesel, am Do., 10.6., 19.00 Uhr , Prof. Dr. Ulrich Sick)

Der Kurs "Außergerichtliche Einigung" beleuchtet die verschiedenen Möglichkeiten, wie man im Falle eines Konfliktes zu einer außergerichtlichen Einigung kommen kann, also nicht den Weg zum Gericht und durch teilweise langwierige gerichtliche Instanzen gehen muss.

Zunächst werden die formellen Verfahren der "Alternativen Konfliktlösung" (engl.: ADR) dargestellt, von denen die bekanntesten die Mediation, das Schiedsgerichtsverfahren und die Schlichtung sind.
Dabei werden die sehr unterschiedlichen Bereiche der Mediation dargestellt, für die ein Mediationsverfahren zur Anwendung kommen kann (innerbetrieblich zwischen einem Mitarbeitenden bzw. dem Betriebsrat und dem Arbeitgeber, zwischen Unternehmen mit z.B. Kunden, Lieferanten oder aber auch innerhalb des Gesellschafterkreises in einem Unternehmen). Zur Regelung von Scheidungsfolgen ist die Mediation ebenfalls sehr beliebt, ja sogar zur Begleitung von Großprojekten, um die unterschiedlichen Interessen miteinander in Einklang zu bringen und lange Klageverfahren zu vermeiden.

In einem Schiedsgerichtsverfahren fällt der Schiedsrichter oder ein Schiedsgericht einen Schiedsspruch, der für die Parteien verbindlich ist; in einem Schlichtungsverfahren hingegen fällt der Schlichter einen Schlichterspruch, der von den Parteien aber nicht zwingend angenommen und umgesetzt werden muss. Beides geschieht nach entsprechendem Verfahren.

Aber auch außerhalb solcher formellen Verfahren der "Alternativen Konfliktlösung" kann man als Unternehmer wie als Rechtsanwalt oder Privatperson mediative Elemente in die Kommunikation einbauen, um eine weitere Eskalation des Konfliktes zu vermeiden und eine einvernehmliche Lösung herbeizuführen.

Die Teilnehmenden dieses Kurses werden einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Ansätze der "Alternativen Konfliktlösung" erhalten, gleichzeitig aber auch wichtige Tipps, die unmittelbar im (Unternehmens-)Alltag ganz praktisch umgesetzt werden können. Daneben besteht natürlich auch noch ausreichend Zeit, individuelle Fragen zu stellen.

freie Plätze 21003 Vorbereitungskurs IHK-Prüfung zum Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)

(Wesel, ab Mi., 21.4., 18.30 Uhr , Norbert Otto Kuhlmann)

Wenn Sie im Sommer 2021 vor der IHK-Niederrhein die Prüfung im Bereich Bürokauffrau/ -mann/ -management ablegen wollen, dann bietet Ihnen dieser Kurs die Möglichkeit einer intensiven Vorbereitung auf diese Prüfung. Es geht u.a. um den Umfang und den Ablauf der Prüfung. Sie erhalten Tipps, was in der Prüfung zu beachten ist und wie Sie sich verhalten sollten, z.B. auch im Hinblick auf Kleidung und Interaktion mit den Prüfern. Sie erhalten Strategien zur Bewältigung der Prüfung an die Hand, z.B. Zeitmanagement. Am Ende des Kurses wird eine Prüfungssimulation mit individuellem Feedback durchgeführt.

Als Besonderheit werden Übungen aus dem Bereich des Autogenen Trainings zum Abbau von Nervosität und Prüfungsstress vermittelt.

Der Dozent hat jahrelange Erfahrung als Prüfer in IHK-Prüfungen und kennt Inhalt und Ablauf der entsprechenden Prüfungen genau.

freie Plätze 21004 Gebärdensprache II

(Wesel, ab Sa., 12.6., 10.00 Uhr , Katharina Rerich)

Der Kurs setzt das Einführungs-Wochenende aus dem Herbst 2020 fort. Er baut auf der kompakten Einführung in die deutsche Gebärdensprache (DGS) auf. Eine Teilnahme ist auch ohne die Einführung möglich. Allerdings hilft es, über einige Grundkenntnisse z.B. aus anderen Kursen oder dem Selbststudium zu verfügen. Sie lernen u.a.: die verschiedenen Handhaltungen, jemanden zu begrüßen, sich zu verabschieden, sich selber vorzustellen, den anderen um persönliche Informationen zu bitten und noch einiges mehr. Das DGS-Alphabet wird in so weit eingeführt, wie es notwendig ist.
Da die Dozentin, sie ist staatlich geprüfte taube Gebärdensprachdolmetscherin und Gebärdensprachlehrerin, taub und stumm ist, erfolgt die Interaktion zwischen der Dozentin und den Teilnehmenden komplett über Gebärdensprache, Zeichen und Gestik. Daher ist es im Kursraum komplett still, da nicht gesprochen werden muss. Zur Gebärdensprache kommt so ein einmaliger Erlebnis von Stille und Konzentration hinzu.

freie Plätze 21010 Projektarbeit mit digitalen Medien

(Wesel, ab Sa., 17.4., 8.30 Uhr , Dr. Tanja Zeitz)

In Unternehmen jeglicher Größe werden Aufgaben zunehmend in Projekten organisiert. Aber auch in Vereinen und sogar im Privaten können Veranstaltungen, wie z.B. ein Sportfest, ein Sponsorenlauf, eine Hochzeit oder ein großer, runder Geburtstag als Projekt angepackt und organisiert werden.
In dieser 2-tägigen Fortbildung lernen Sie nicht nur die Grundlagen der Projektarbeit und des Projektmanagements kennen, sondern auch die notwendigen Methoden und digitale Werkzeuge, um erfolgreich in Projekten mitarbeiten zu können. Lernen Sie in der Schulung die einzelnen Projektphasen kennen und erfahren Sie, welche Ziele, Inhalte und Arbeitsschritte Sie in der jeweiligen Phase Ihrer Projektarbeit erwarten.
Die Corona-Krise zeigt, wie wichtig es ist, sich digital über Ort und Zeit hinweg zu vernetzen. Anhand von Übungen erfahren Sie, wie Sie mit digitalen Tools Ihre Arbeitsorganisation optimieren und Ihre digitale Zusammenarbeit im Projektteam verbessern können. Während des Kurses haben Sie außerdem die Gelegenheit, mit Hilfe von Web-Videokonferenzen auszuprobieren, wie Sie sich mit Ihrem Team online treffen und austauschen können.

Nach dem Kurs verfügen Sie über
- Grundwissen über Projektarbeit und Projektmanagement
- grundlegende Methoden und Werkzeuge, um in Projekten mitarbeiten zu können
- erste Erfahrungen über Möglichkeiten der Projektarbeit im digitalen Umfeld
- grundlegende Kenntnisse von Tools für digitale Projektarbeit

Voraussetzungen:
Grundlegende EDV-Kenntnisse
Leihgeräte (Laptops) stehen zur Verfügung, es ist aber ratsam, den internetfähigen eigenen Laptop / Tablet (voll geladen) mitzubringen.

freie Plätze 21013 Projektmanagement im digitalen Umfeld

(Wesel, ab Sa., 12.6., 8.30 Uhr , Dr. Tanja Zeitz)

Sie haben bereits in Projekten mitgearbeitet und möchten nun gerne ein eigenes Projekt leiten, an dem vielleicht auch mehrere Personen beteiligt sind? Oder Sie sind Einsteiger*un und möchten Erfahrungen im Projektmanagement sammeln? Dann sind Sie hier richtig.
Projekte gibt es in unterschiedlichen Größen und Formen, sie können beruflicher, aber auch privater Natur sein. Sei es die Einführung einer neuen Software in Ihrem Unternehmen oder die Organisation einer Familienfeier mit 25 Personen, die Werkzeuge und Techniken, die Sie brauchen, um Ihr Projekt zu planen und zu verwalten, sind die gleichen. In dem Prozess, Durchführungsphase, Ende kommt eine Vielzahl von Aufgaben auf Sie zu. Als Projektmanager*in müssen Sie hier nicht nur den Überblick behalten, sondern auch Ihr Projektteam zum Ziel führen.
In dieser 2-tägigen Fortbildung lernen Sie anhand der einzelnen Phasen des Projektmanagements wie Sie Ihr Projekt steuern können, den Überblick und die Kontrolle behalten und wie Sie alle Beteiligten auf dem Laufenden halten. Ein wichtiger Baustein im Projektmanagement und bei der Zusammenarbeit mit einem Projektteam ist die Projektkommunikation. Erfahren Sie, mit welchen Instrumenten und Methoden Ihnen eine gute Kommunikation gelingen kann.
Zunehmend wird es wichtiger, sich auch digital über Ort und Zeit hinweg zu vernetzen. Erfahren Sie anhand von Übungen, wie Sie mit digitalen Tools Ihre Projekt- und Arbeitsorganisation optimieren und Ihre digitale Zusammenarbeit im Projektteam verbessern können. Während des Kurses haben Sie außerdem die Gelegenheit, mit Hilfe von Web-Videokonferenzen auszuprobieren, wie Sie sich mit Ihrem Team online treffen und austauschen können.

Nach dem Kurs verfügen Sie über
- Grundlagenwissen über Prozesse, Methoden und Werkzeuge des Projektmanagements
- Grundwissen über die Aufgaben eines Projektmanagers bzw. -leiters
- Möglichkeiten der Projektsteuerung und -kontrolle
- grundlegende Instrumente und Methoden der Projektkommunikation
- erste Erfahrungen über Möglichkeiten von Projektmanagement im digitalen Umfeld

Leihgeräte (Laptops) stehen zur Verfügung, es ist aber ratsam, den internetfähigen eigenen Laptop / Tablet (voll geladen) mitzubringen.

freie Plätze 21050 Fundraising für Vereine und NGOs

(Wesel, am Sa., 17.4., 10.00 Uhr , Dr. Marion Steinbach)

Fundraising: So gewinnen Sie Mitglieder, Spender und Sponsoren
Ob Sport- oder Tierschutzverein, ob Seniorenhilfe oder Tafel - gemeinnützige Einrichtungen und Vereine brauchen (finanzielle) Unterstützung, um zu existieren. Und sie brauchen diese immer wieder, weil sie in der Regel keine oder nur sehr geringe eigene Mittel erwirtschaften. Der Workshop zeigt, wie es gelingt, neue Mitglieder zu gewinnen, Spender zu überzeugen und die passenden Sponsoren zu finden.
Das praxisorientierte Seminar vermittelt Mitarbeiter*innen von Vereinen, sozialen Einrichtungen und gemeinnützigen Organisationen die zentralen Voraussetzungen und die wichtigsten Erfolgsfaktoren für ein professionelles Fundraising. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren:
- Wie sie sich in der Öffentlichkeit und bei den Unternehmen präsentieren sollten, um Unterstützer zu gewinnen.
- Welche Möglichkeiten und Wege es gibt, die Zielgruppen zu erreichen und zu überzeugen.
- Welche Instrumente sie für das Fundraising einsetzen können - von Mailings über Events bis zu Online-Maßnahmen.
- Wie sie einmal gewonnene Mitglieder und Spender binden.
- Wie sie mit Sponsoren zusammenarbeiten und
- Wie sich eine professionelle Kommunikation auf den Erfolg des Fundraisings auswirkt.
Ziel ist es, den Teilnehmenden die Breite der Möglichkeiten des professionellen Fundraisings vorzustellen und ihnen Orientierung bei der Wahl der für sie optimalen Instrumente und Möglichkeiten zu bieten. Der Workshop ist bewusst praxisorientiert. Die einzelnen Aspekte und Inhalte sollen an eigenen Beispielen und Projekten konkretisiert werden, um sie im Anschluss an den Workshop umsetzen zu können.

Die Referentin ist Inhaberin des Kommunikationsbüros SteinbachPR. Sie hat die Pressestellen verschiedener deutschland- und europaweit tätiger Vereine und Verbände geleitet und war in dieser Funktion auch für das Fundraising verantwortlich. Als freiberufliche PR-Beraterin unterstützt, berät und begleitet sie seit vielen Jahren Vereine und Verbände bei der Gewinnung und Pflege von Mitgliedern, Spendern und Sponsoren. Ihr in jahrzehntelanger Praxis erworbenes Wissen gibt sie als Fachbuchautorin, als Chefredakteurin des Fachinformationsdienstes PR&WerbePraxis und als Dozentin weiter.
Für die Online-Kurse Xpert Business, die die VHS in Wesel als Partner im Xpert Business LernNetz anbietet, benötigen Sie einen PC, Laptop oder Tablet mit Kopfhörer. Und vor allem eine ruhige Arbeits- und Lernumgebung, in der Sie ungestört mindestens 90 Minuten während des Onlinekurses arbeiten können.
Wenn Sie zuhause zeitweise oder dauerhaft nicht über einen PC oder Laptop verfügen oder Ihre Lern- und Arbeitsumgebung durch Kinder, Partner oder Freunde und Familie gestört ist, dann bietet Ihnen die VHS in Wesel die Möglichkeit, den Online-Kurs im EDV-Raum der VHS zu absolvieren. Sie können auch Ihren Laptop oder Ihr Tablet mitbringen und sich mit unserem W-Lan verbinden und so Ihr eigenes Endgerät nutzen. Bitte bringen Sie, falls vorhanden, eigene Kopfhörer und zwingend einen USB-Stick mit. An den Kurstagen, diese finden Sie unter Details, haben Sie die Möglichkeit, unseren EDV-Raum kostenlos zu nutzen. Sollten Sie darüber hinaus zur Wiederholung der Lernvideos unseren EDV-Raum nutzen wollen, so rufen Sie uns bitte unter 0281/203-2590 an oder schicken Sie uns eine Mail an vhs@vhs-wesel.de und vereinbaren Sie einen Termin.

Anmeldung möglich 21101 Einnahmen-Überschussrechnung - online

(online, ab Di., 2.3., 18.00 Uhr , )

Dieser Online-Kurs vermittelt Fähigkeiten zur Erstellung einer Einnahmen-Überschuss-Rechnung und gibt erste Einblick in die steuerlichen Besonderheiten. Sie werden Schritt für Schritt anhand von Beispielen durch das Formular zur Erstellung einer EÜR geführt.

Kursinhalte:
- die EÜR und wichtige Voraussetzungen
- Schritt für Schritt zur EÜR
- der Investitionsabzugsbetrag (IAB)
- die Umsatzsteuer
- die private Pkw-Nutzung
- das System der einfachen und doppelten Buchführung bei der EÜR
- Einführung in die EDV-unterstützte Buchführung
- ABC von Buchungen
- Wechsel der Gewinnermittlungsart (von der EÜR zur Bilanz und von der Bilanz zur EÜR)

Vorkenntnisse:
Keine fachspezifischen Vorkenntnisse oder Berufserfahrung erforderlich.

Prüfung & Zertifikat:
Xpert Business-Prüfung (90 Minuten); über die bestandene Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat.

Abschlüsse:
Das Kurszertifikat können Sie in keinem Xpert Business-Abschluss einbringen, da es sich um grundlegende Inhalte handelt.

Anmeldung möglich 21102 Finanzbuchführung 1 - online

(online, ab Di., 2.3., 18.00 Uhr , )

Nach diesem Online-Lehrgang verfügen Sie über fundiertes Grundlagenwissen zur doppelten Buchführung. Sie können unternehmerische Geschäftsfälle (z.B. in Form von Rechnungen, Belegen, Kontoauszügen) in Buchungssätze umsetzen und in der laufenden Buchführung erfassen. Sie sind in der Lage, sich in unterschiedliche Buchführungssysteme einzuarbeiten und die laufende Buchführung eines Unternehmens zu erledigen.

Kursinhalte:
- Buchführungspflicht nach Handels- und Steuerrecht
- Aufzeichnungspflichten
- Gewinnermittlungsarten
- Aufbau und Inhalte einer Bilanz
- Inventurarten und -verfahren
- Führen und Aufbewahren von Büchern
- Buchen aller laufenden und gängigen Geschäftsfälle über Bestands- und Erfolgskonten mittels der in der Praxis gängigen DATEV-Standardkontenrahmen SKR 03/0
- Trennung und Abschluss der Warenkonten
- Buchen der Umsatzsteuer
- Vorsteuer und Zahllast
- Rechnungen im Sinne des Umsatzsteuergesetzes
- Privatentnahmen
- unentgeltliche Wertabgaben und Privateinlagen
- Berücksichtigung von nicht und beschränkt abzugsfähigen Betriebsausgaben in Form von Geschenken
- Bewirtungskosten
- Reisekosten
- Buchen von Personalkosten im Bruttolohnverfahren
- Sachbezüge und geldwerte Vorteile
- betriebliche und private Steuern
- Buchen von Belegen

Vorkenntnisse:
Keine fachspezifischen Vorkenntnisse oder Berufserfahrung erforderlich.

Prüfung & Zertifikat:
Xpert Business-Prüfung (180 Minuten); über die bestandene Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat.

Abschlüsse:
Das Kurszertifikat können Sie in folgende Xpert Business-Abschlüsse einbringen:
- Geprüfte Fachkraft Finanzbuchführung
- Geprüfte Fachkraft Internes Rechnungswesen
- Manager/in Rechnungswesen, Lohn, Controlling

Anmeldung möglich 21103 Finanzbuchführung 2 - online

(online, ab Di., 2.3., 18.00 Uhr , )

Umfassende und aktuelle Kenntnisse der Finanzbuchführung gehören zu den wichtigsten Voraussetzungen, um betriebliche Buchungsvorgänge gezielt und sinnvoll auswerten zu können. In diesem Kurs werden die Kenntnisse des betrieblichen Rechnungswesens systematisch und praxisgerecht vertieft. Dazu werden die in der Praxis eingesetzten DATEV-Standardkontenrahmen SKR 03/04 verwendet. Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses sind Sie in der Lage, laufende Buchungsfälle und einfache Abschlussarbeiten in Handel, Handwerk und Industrie kompetent zu bearbeiten.

Kursinhalte:
- Besonderheiten bei Produktionsbetrieben, wie die Beschaffung von Waren, Stoffen und Fertigteilen
- Buchen unfertiger und fertiger Erzeugnisse/Leistungen
- Inhalte des Jahresabschlusses
- Bilanzierungsgrundsätze
- sachliche Abgrenzungen
- zeitliche Abgrenzungen von Aufwendungen und Erträgen
- steuerpflichtige und steuerfreie Umsätze
- Umkehr der Steuerschuldnerschaft
- umsatzsteuerrechtliches Ausland
- Warengeschäfte mit dem übrigen Gemeinschaftsgebiet und dem Drittlandsgebiet
- erhaltene und geleistete Anzahlungen
- handels- und steuerrechtliche Bewertungsvorschriften des Anlage- und Umlaufvermögens
- Bewertungsmaßstäbe
- Abschreibungen
- Übernahme steuerrechtlicher Abschreibungen
- Anlageverzeichnis
- Buchen und Auflösen des Investitionsabzugsbetrages
- Bewertung der Vorräte und Forderungen
- Ausweis des Kapitals in der Bilanz
- Buchen und Auflösen von Rückstellungen
- Bewertung von Verbindlichkeiten

Vorkenntnisse:
Fachliche Grundlagen, wie im Kurs "Finanzbuchführung 1" vermittelt.

Prüfung & Zertifikat:
Xpert Business-Prüfung (180 Minuten); über die bestandene Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat.

Abschlüsse:
Das Kurszertifikat können Sie in folgende Xpert Business-Abschlüsse einbringen:
- Geprüfte Fachkraft Finanzbuchführung
- Geprüfte Fachkraft Externes Rechnungswesen
- Finanzbuchhalter/in
- Finanz- und Lohnbuchhalter/in
- Manager/in Betriebswirtschaft

Seite 1 von 3

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Wesel Hamminkeln Schermbeck
Ritterstraße 10 14
46483 Wesel

Tel.: 0281/203-2590 o. 0281/203-2342
Fax: 0281/203-49950
E-Mail: vhs@vhs-wesel.de

Öffnungszeiten der Anmeldestelle

Montag Donnerstag
(außer in den Schulferien):

09:30 12:00 Uhr und
14:30 17:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des 1. Semesters 2021

VHS
Grundbildung
vhs Lernportal
CERTQUA – Zertifizierung nach ISO
9001, ISO 29990 und AZAV