Hauptinhalt anspringen
Startseite Volkshochschule Wesel - Hamminkeln - SchermbeckStartseite Volkshochschule Wesel - Hamminkeln - Schermbeck
erweiterte Suche
Sie befinden sich hier:
Arbeit, Beruf, EDV Arbeit und Beruf allgemein
Arbeit, Beruf, EDV Arbeit und Beruf allgemein
Kurse der beruflichen Weiterbildung reichen von Konflikt- und Kommunikationsseminaren über Streß- und Belastungsmanagement bis hin zu Fortbildungen, die mit einem Zertifikat abgeschlossen werden können.

Arbeit und Beruf allgemein

Kurse der beruflichen Weiterbildung reichen von Konflikt- und Kommunikationsseminaren über Streß- und Belastungsmanagement bis hin zu Fortbildungen, die mit einem Zertifikat abgeschlossen werden können.

Arbeit und Beruf allgemein
Ort
Wochentage
Zeitraum
Beginn
Preis
Dozenten
Kurstyp


Kurse pro Seite:

Die VHS bietet die Fortbildung "Basiswerkstatt Offene Ganztagsschule für Assistenzkräfte" in Kooperation mit Brands for good, Köln, an; der Inhalt ist in enger Abstimmung mit der Kinder- und Jugendhilfe bzw. dem Landesjugendamt des Landschaftsverbands Rheinland (LVR) erarbeitet worden. Die Teilnehmenden erhalten bei regelmäßigem Kursbesuch und aktiver Teilnahme ein Teilnahmezertifikat auch im Namen des LVR.
Die Kursinhalte sind in sechs Module aufgeteilt, die in sechs Präsenzwochenenden absolviert werden. Dies sind mit u.a. folgendem Inhalt:
Modul 1:
Wie leben Kinder und Jugendliche heute? Welche Bedürfnisse haben sie und was bedeutet das für eine entwicklungsfördernde Pädagogik? Welche Entwicklungsaufgaben habe Kinder und was macht Kinder stark? Was bedeutet Kinderschutz und welche Rechte haben Kinder? Was bedeutet Inklusion? Welche Konsequenzen ergeben sich daraus für mein pädagogisches Handeln?
Modul 2:
rechtliche Grundlagen, OGS-Erlass, bildungs-und familienpolitische Ziele, System Schule, System Jugendhilfe, Arbeitsalltag in OGS, professionelle Rolle, der Zauber von (Mini-) Projekten
Modul 3:
Wie gelingt Kommunikation mit Kindern, Eltern, Kolleg*innen, Lehrer*innen? Welche Methoden und Techniken helfen in der Gesprächsführung? Was bedeutet gewaltfrei zu kommunizieren? Wie kooperiere ich im Tandem, im Team, im System Schule, mit meinem Träger?
Modul 4:
Wie trete ich auf und wie nutze ich meine Körpersprache? Wie gelingt Konfliktlösung und Deeskalation? Gendersensible Pädagogik
Modul 5:
Wie lernen Kinder? Was bedeutet Lernen in heterogenen Gruppen? Was bedeutet individuelle Förderung? Wie berücksichtige ich unterschiedliche Kulturen? Lernen Jungen anders als Mädchen? Was sind Lernzeiten? Wie kann ich Lernanlässe für Kinder schaffen und nutzen? Wie entwickelt sich Sprache und wie fördere ich Sprachentwicklung?
Modul 6:
Welches Spiel- und Bewegungsverhalten haben Kinder? Welche Bedeutung hat das Spiel für die Entwicklung der Kinder? Was bedeutet Erlebnispädagogik? Wie erkenne, nutze und fördere ich ihre Kreativität? Wie sieht die motorisch-sensorische Entwicklung bei Kindern aus?

weitere Details / Kurstage
Kursentgelt: Kosten auf Anfrage nach Planung des Kurses.
Dozent*in: Brands for good

Plätze frei (19 Plätze sind frei)

in den Warenkorb / sofort buchen

Die "Methodenwerkstatt Offene Ganztagsschule" richtet sich an pädagogisches Personal und an Leitungskräfte in Einrichtungen der Ganztagsbetreuung. Die Fortbildung findet in Kooperation mit Brands for good, Köln, und dem LVR-Landesjugendamt des Landschaftsverbands Rheinland (LVR) statt.
Der Kurs vermittelt fundiertes theoretisches Hintergrundwissen und stärkt die individuelle Methodenvilefalt. Diese sind stark am beruflichen Alltag orientiert und stärken die eigene Rolle im pädagogischen Handeln.
Schwerpunkte der Weiterbildung:
Grundlagen pädagogischen Handelns
- Gruppendynamik
- Systemische und entwicklungspädagogische Sichtweise
- Autorität durch Beziehung und Präsenz
- Inklusive Werte und Kinderrechte

Methodenvielfalt und Handlungssicherheit
- Umgang mit Heterogenität und Vielfalt
- Spiele anleiten und intervenieren
- Deeskalation und Konfliktlösung
- Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen

Rollenklarheit im multiprofessionellen Rahmen
- System Schule und System Jugendhilfe
- Verschiedene Rollen in verschiedenen Kontexten
- Teamstrukturen und Teamarbeit
- Kommunikation und Kooperation

weitere Details / Kurstage
Kursentgelt: Kosten auf Anfrage nach Planung des Kurses
Dozent*in: Brands for good

Plätze frei (20 Plätze sind frei)

in den Warenkorb / sofort buchen

Die "Leitungswerkstatt Offene Ganztagsschule" richtet sich an pädagogisches Personal, das eine Position als Einrichtungs-/Gruppenleitung anstrebt, und an Leitungskräfte im Offenen Ganztag. Die Fortbildung findet in Kooperation mit Brands for good, Köln, und dem LVR-Landesjugendamt des Landschaftsverbands Rheinland (LVR) statt.
Der Kurs vermittelt umfangreiches Leitungswissen wie u.a. Personalmanagement, Selbst- und Fremdbildnis, Evaluation, Teamentwicklung, Konfliktbewältigung und stärkt die individuelle Methodenvilefalt. Die exakten Inhalte und den organisatorischen Rahmen entnehmen Sie bitte unserer Homepage unter www.vhs-wesel.de/ogs.

Was leitet mich?
Welche Werte möchte ich in meiner Leitungsrolle umsetzen? Für welchen Leitungsstil entscheide ich mich? Welchen Auftrag habe ich als Leitung?

Wie verstehe ich Leitung?
Wie positioniere ich mich in meiner Leitungsrolle gegenüber meinem Team, der Schulleitung, den Lehrerinnen und Lehrern und innerhalb meines Trägers? Welche rechtlichen Rahmenbedingungen von OGS muss ich berücksichtigen? Wie genau sieht mein Gestaltungsrahmen als Leitung aus? Welche Grundkenntnisse von Budgetierung muss ich kennen?

Wie gestalte ich Arbeitsbeziehungen?
Wie gestalte ich die Arbeitsbeziehung zu meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, zu den Lehrerinnen und Lehrern und zur Schulleitung? Wie führe ich Mitarbeiter(innen)gespräche und wie gestalte ich Gespräche mit Eltern?

Wie knüpfe ich Netzwerke?
Wie werde ich als qualifizierte Leitungskraft nach außen sichtbar und wie repräsentiere ich die Qualität und das Profil der OGS? Wie gestalte ich die Kooperation mit Schulleitung und Lehrkräften? Wie baue ich Netzwerke im Sozialraum auf und nutze sie?

Wie führe ich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter?
Wie finde ich gute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Wie motiviere ich andere? Wie erkenne und kläre ich Konflikte? Wie erarbeite ich mit meinem Team gemeinsame Ziele?

Wie entwickle ich ein leistungsfähiges und motiviertes Team?
Wie entdecke ich die besonderen Fähigkeiten im Team? Welche Rolle und Position nehme ich im Team ein? Wie gestalte und

weitere Details / Kurstage
Kursentgelt: Kosten auf Anfrage nach Planung des Kurses
Dozent*in: Brands for good

Plätze frei (20 Plätze sind frei)

in den Warenkorb / sofort buchen

Dieser Online-Kurs vermittelt Fähigkeiten zur Erstellung einer Einnahmen-Überschuss-Rechnung und gibt erste Einblicke in die steuerlichen Besonderheiten. Sie werden Schritt für Schritt anhand von Beispielen durch das Formular zur Erstellung einer EÜR geführt.

Kursinhalte:
- die EÜR und wichtige Voraussetzungen
- Schritt für Schritt zur EÜR
- der Investitionsabzugsbetrag (IAB)
- die Umsatzsteuer
- die private Pkw-Nutzung
- das System der einfachen und doppelten Buchführung bei der EÜR
- Einführung in die EDV-unterstützte Buchführung
- ABC von Buchungen
- Wechsel der Gewinnermittlungsart (von der EÜR zur Bilanz und von der Bilanz zur EÜR)

Vorkenntnisse:
Keine fachspezifischen Vorkenntnisse oder Berufserfahrung erforderlich.

Prüfung & Zertifikat:
Xpert Business-Prüfung (90 Minuten); über die bestandene Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat.

Abschlüsse:
Das Kurszertifikat können Sie in keinem Xpert Business-Abschluss einbringen, da es sich um grundlegende Inhalte handelt.

weitere Details / Kurstage
Kursentgelt: 289,00 € inkl. Kursmaterial.
Dozent*in: Xpert Business LernNetz

Anmeldung möglich (999 Plätze sind frei)

in den Warenkorb / sofort buchen

Es besteht die Möglichkeit, an der VHS in Wesel Xpert-Business-Prüfungen in den folgenden Fächern abzulegen:
Einnahmen-Überschuss-Rechnung
Finanzbuchführung (1)
Finanzbuchführung (2)
Bilanzierung
Finanzwirtschaft
Kosten- und Leistungsrechnung
Controlling
Betriebliche Steuerpraxis
Lohn und Gehalt (1)
Lohn und Gehalt (2)
Personalwirtschaft
Die Anmeldung zur Prüfung muss mindestens vier Wochen vor dem Prüfungstermin erfolgen. Bitte kontaktieren Sie uns unter 0281-203-2393, Sebastian Kleiber-Lampe.

weitere Details / Kurstage
Kursentgelt: 85,00 €
Dozent*in:

Persönliche Anmeldung erforderlich
Persönliche Anmeldung erforderlich

Bitte kontaktieren Sie uns für eine Anmeldung unter 0281-203-2393, Hr. Kleiber-Lampe, oder per Mail


Ihre Ansprechpartner

Sebastian Kleiber-Lampe
Tel. 0281 2032393
E-Mail schreiben

Xpert Business: kaufmännische Kurse mit bundesweit anerkannten Zertifikaten und Abschlüssen

Xpert Business-Kurse ermöglichen den berufsbegleitenden und familienkompatiblen Erwerb von umfassenden kaufmännischen Kompetenzen und Kenntnissen, von Grundlagen bis hin zum Niveau einer kaufmännischen Ausbildung oder eines vergleichbaren universitären Studiums.
In einzelnen Kursen, die unabhängig voneinander absolviert und kombiniert werden können, werden Sie Schritt für Schritt zu anerkannten Abschlüssen geführt, z.B. geprüfte Fachkraft und/oder Manager*in Buchhaltung/Personalwesen. Jeder Kurs kann mit einer Zertifikatsprüfung abgeschlossen werden. Zertifikate können in mehreren Abschlüssen eingebracht werden.
Ergänzen Sie z.B. Ihre handwerkliche Ausbildung mit kaufmännischen Kursen und wechseln Sie in die Verwaltung; die Kombination aus "Kenntnissen der Front" und kaufmännischen Kompetenzen wird von vielen Arbeitgebern hochgeschätzt. Ideal zur Ergänzung einer bereits vorhandenen nicht-kaufmännischen Ausbildung, so gelingt der Aufstieg und eine berufliche Um- oder Neuorientierung.

Alle Kursmodule mit genauer Inhaltsbeschreibung, Stundenzahlen und die entsprechenden Lernzielkataloge mit den exakten Inhalten  finden Sie auf der Xpert Business-Webseite.

Steigen Sie beispielsweise mit den Grundlagen der Finanzbuchführung ein und qualifizieren Sie sich bei uns bis zum Abschluss "Manager/in Betriebswirtschaft". Das System Xpert Business eröffnet Ihnen Wege bis zum/zur Betriebswirt/in und ins Studium - auch ohne Abitur. Ideal zur Ergänzung einer bereits vorhandenen nicht-kaufmännischen Ausbildung, so gelingt Ihnen der Aufstieg und eine berufliche Um- oder Neuorientierung. Ergänzen Sie z.B. Ihre handwerkliche Ausbildung oder eine solche aus dem sozialen, medizinischen oder pflegerischen Bereich mit kaufmännischen Kursen und wechseln Sie von der körperlich anstrengenden Arbeit in die Verwaltung; die Kombination aus "Kenntnissen der Front" und kaufmännischen Kompetenzen wird von vielen Arbeitgebern hochgeschätzt.

Anforderungen an die Webinare und das Selbststudium
Generell sind die Einstiegskurse auch ohne kaufmännische Vorkenntnisse zu absolvieren. Trotz der großen Praxisnähe der Kurse sollten Sie in der Lage sein, sich selber Wissen aus den Lehrbüchern und ggfs. dem Internet anzueignen.
Sie benötigen ferner einen ruhigen Arbeitsplatz, an dem Sie ca. drei Stunden ungestört dem Webinar folgen können; alternativ können Sie gerne einen Arbeitsplatz im EDV-Raum in der VHS kostenfrei mieten. Außerdem sollten Sie pro Woche, abhängig von Ihrer Lernerfahrung, zwischen vier bis acht Stunden zur Vor- und Nachbereitung veranschlagen.

Sind Xpert Business Zertifikate anerkannt?
Ja. Immer mehr Kammern, und auch Arbeitgeber, erkennen XB-Zertifikate als Zugangsvoraussetzung für Fach- und Betriebswirt-Studiengänge, und in Bewerbungsprozessen, an. Kooperierende Hochschulen rechnen XB-Zertifikate als Studienleistung an, Details siehe auf der Xpert Business-Webseite.

Webinare / Onlinekurse
Die finden nicht in Präsenz, sondern als Webinare online über das deutschlandweite Xpert-Bussiness-Lernnetz statt. Hierdurch ist garantiert, dass jeder Kurs, auch bei geringen Anmeldezahlen an der VHS, trotzdem stattfindet. An den Webinaren können Sie von zu Hause oder aus dem EDV-Raum der VHS. Über einen schriftlichen Chat können haben Sie Fragen an den Dozenten richten. Hier können Sie sich eine Demo des Webinars ansehen.