Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Willkommen bei der VHS Wesel – Hamminkeln – Schermbeck

Schrittweise Öffnung der VHS

Sehr geehrte Teilnehmer*innen und Kursleiter*innen,

es sind gute Nachrichten, die die Politik veranlasst haben, das öffentliche Leben langsam wieder zu stärken. So, wie es die gesundheitliche Lage erlaubt, können wieder Schritte zu mehr Gemeinsamkeit in den Kommunen gegangen werden. Hierzu gehört auch, dass, nach der Coronaschutzverordnung in der ab dem 4. Mai gültigen Fassung, die VHS wieder öffnen kann.

Bereits seit vergangener Woche finden die Schulabschlusslehrgänge unter Wahrung eines strengen Hygienekonzepts (u.a. Besucherregistrierung, Mund-Nasen-Schutz, Handdesinfektion, Abstandsregeln) statt. Diese Regeln führen dazu, dass nur wenige Kurse parallel stattfinden können, damit sich nicht zu viele Personen gleichzeitig im Haus aufhalten und die Abstandsregeln so gewahrt werden können. Uns als VHS ist die Entscheidung sehr schwer gefallen, aber die Priorität legen wir auf Kurse mit Abschlussprüfungen (Schulabschlusskurse und Kurse des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge). Das bedeutet, dass wir den Kursbetrieb im aktuellen Frühjahrssemester in allen anderen Kursen an allen Standorten nicht wiederaufnehmen.

Die Rückerstattungen von anteiligen Kursentgelten bzw. die Auszahlungen von anteiligen Honoraren nehmen wir vor, ohne dass Sie tätig werden müssen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis. Die Kommunikation mit Ihnen hat gezeigt, dass viele gute Initiativen aus unseren Kursen hervorgegangen sind, dass viel Zusammenhalt in der VHS beim gemeinsamen Lernen gewachsen ist.

Gerne nehmen wir bei dieser Gelegenheit eine Idee auf, die von mehreren Teilnehmenden an uns herangetragen worden ist. Unsere Kursleitungen sind keine Angestellten der VHS, sie bekommen als Selbstständige nur die Unterrichtsstunden bezahlt, die sie erteilen. Daher haben sie derzeit bei uns keine Einkünfte. So kam aus dem Teilnehmendenkreis die Idee, die von uns erstatteten Entgelte oder einen Teil davon auf ein Spendenkonto zu überweisen, aus dem das Geld dann an die Kursleitungen ausgeschüttet wird. Wenn Sie sich an dieser Aktion beteiligen möchten, dann freuen wir uns, wenn Sie einen Betrag auf das folgende Konto überweisen: Empfänger Berufsbildungsverein Wesel (BVW), IBAN: DE66 3565 0000 0000 1617 52, Verwendungszweck: Corona-Spende Kursleitung. Der BVW wird das Geld treuhänderisch verwalten und zu 100% an die Kursleitungen ausschütten. Auf Wunsch kann eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden.

Schön ist auch der Ausblick auf das vielseitige Herbstprogramm, das wir in den letzten Wochen für Sie konzipiert haben. Es steht ab Mitte Juli online. Das Programmheft veröffentlichen wir dieses Mal nur in digitaler Form auf unserer Homepage. Gleichzeitig finden Sie die neuen digitalen Bildungsangebote in immer wachsender Anzahl auf unserer Homepage. Beides, das Herbstprogramm und das aktuelle Online-Angebot, wecken die Freude auf das bewährte und auch neue Miteinander beim Lernen in und nach der Corona-Krise an Ihrer VHS.

Herzliche Grüße

Ihr VHS-Team

Bitte sprechen Sie Beratungstermine im Vorfeld telefonisch ab unter 0281 203-2590 oder für „Deutsch als Zweitsprache" unter Tel. 0281 203-2361. Alternativ können Sie einen Termin über vhs@vhs-wesel.de vereinbaren.

Beim Betreten der Geschäftsstelle werden Sie von einem Mitarbeitenden empfangen und registriert, um eventuelle Infektionsketten nachverfolgen zu können. Die erhobenen Daten werden ausschließlich zu diesem Zweck drei Wochen lang gespeichert und im Anschluss daran gelöscht. In der Geschäftsstelle gilt die allgemeine Maskenpflicht und ein Desinfektionsmittelspender ist im Eingangsbereich vorhanden.

Bleiben Sie gesund!


Was jetzt ONLINE möglich ist:

Online-Vorträge

Hier kommen Sie zu den Online-Vorträgen, die wir unter anderem über unsere Partnerschaft im Kooperationsnetzwerk vhs.wissen live anbieten. Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise zu den technischen Details in der Vortragsbeschreibung, weil diese über verschiedene Kanäle (zoom, vhs.cloud, youtube) angeboten werden.

 

Auszug aus dem Programm:

Freitag, 08. Mai 2020 - 16:00–17:00, Überlegungen zur Frage des Antisemitismus

Donnerstag, 14. Mai 2020 - 19:30–21:00, Impfstoff aus Zucker gegen Krankenhauskeime?

Montag, 18. Mai 2020 - 19:30–21:00, Gerd Müller oder "Wie das große Geld in den Fußball kam"

Dienstag, 19. Mai 2020 - 19:30-20:15, Unsicherheit, Verschwörungen und Fake News

Mittwoch, 27. Mai 2020 - 19:30–21:00, Brasilien: Die Zerstörung der Demokratie unter Jair Bolsonaro

Donnerstag, 28. Mai 2020 - 19:30–21:00, Die "Ibiza Affäre"

DEUTSCH ALS ZWEITSPRACHE

Deutsch-lernen in diesen Zeiten!? Gerne. Unsere Kursleitenden können hier natürlich das VHS-Lernportal empfehlen, das mittlerweile in der Deutsch-Szene schon als echter Klassiker gehandelt wird. Von den Niveaus A1 bis B2 Beruf des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) spannt es den weiten Bogen, den Lernende von einem Deutsch-Portal erwarten dürfen.
www.vhs-lernportal.de

All denjenigen, die einem mehr menschelnden Lernumfeld mit wahren Alltagsproblemen zugeneigt sind, möchten wir die Telenovela „Jojo sucht das Glück“ wärmstens empfehlen. Ab Niveaustufe B1 des GER erfährt man hier in drei Staffeln multimedial (Video, Text, Podcast) alles, was das Herz begehrt.
https://www.dw.com/de/deutsch-lernen/jojo-staffel-1/s-31564

 

Da aller guten Dinge drei sind, eine spezielle Empfehlung des Fachbereichs zur Schulung des Hörverstehens. Gerne auch gehört, wenn man nicht lesen möchte oder Lesen noch nicht ausreichend beherrscht oder zum Vorlesen lassen:
Langsam gesprochene Nachrichten der Deutsche-Welle-Redaktion.
https://www.dw.com/de/media-center/deutschkurse/s-100816?filter=langsam%20gesprochene%20nachrichten&sort=date&results=16

 

Oder „Nachrichtenleicht“ des Deutschlandfunks in Einfacher Sprache zum Nachhören.
https://www.deutschlandfunk.de/dlf-audio-archiv.2386.de.html?drau:broadcast_id=757

SPRACHEN

Die Sache mit dem Lesen und Schreiben...

Nur noch eine letzte Email muss Paul Junker schreiben, dann hat er seinen ersten Ausbildungsvertrag in der Tasche. Wenn da nicht diese Hürde mit dem Lesen und Schreiben wäre. Der neue Werbeclip des Deutschen Volkshochschul-Verbandes thematisiert funktionalen Analphabetismus bei jungen Menschen, die im Übergang zwischen Schule und Beruf stehen und wirbt für Lese- und Schreibkurse.


Hier finden Sie einen Gruß unseres Niederländisch-Dozenten, Dr. Temilo van Zantwijk, der Ihnen in seinem Video erklärt, wie Sie einem niederländischen Polizisten erklären können, dass Sie nur mal eben ganz kurz auf dem Behindertenparkplatz vor dem Supermarkt parken möchten, um eine schwere Kiste Bier zu kaufen.

Wir hoffen natürlich alle, dass wir bald auch wieder persönlich in der VHS zusammenkommen können. Bis dahin viel Spaß beim Anschauen und ein herzliches ‚tot ziens‘!

Urlaub in Holland, ein Haus gemietet mit Freunden, Wein auf der Terrasse und am Tag der Abreise der Weinfleck auf der weißen Bank... Ein interessanter Vergleich des Zustands-Passiv des Niederländischen und Deutschen.


Aus dem Fachbereich Französisch meldet sich eine Kursleiterin mit einem neuen Hörtext aus: "Les lettres de mon moulin" von Alphonse Daudet: Le curé de Cucugnan und grüßt ihre Kursteilnehmer*innen und alle anderen frankophonen und frankophilen Besucher unserer Homepage. Hören Sie einmal genau hin ;-))

 

Hier der Text zum Mitlesen:

Les lettres de mon moulin

KULTUR

Peter Kösters, in unserer VHS regelmäßig mit kunstgeschichtlichen Vorträgen zu Gast, präsentiert unbekannte oft amüsante aber immer kuriose kleine Geschichten aus der Welt der Kunst, über Maler wie El Greco, Michelangelo, August Macke, Chagall, Max Ernst, Dalí, van Gogh, Rembrandt, Magritte, Henri Matisse, Cézanne oder den Veroneser Giovanni Francesco Caroto.
Es sind kleine, wechselnde 'Versatzstücke', die Lust machen seinen Vortrag: "Kuriositäten aus der Welt der Kunst" bald auch wieder in voller Länge hören zu können. Peter Kösters grüßt alle kunstinteressierten Besucher*innen der Homepage ganz herzlich und  freut sich über Rückmeldungen per Mail: pmk@email.gmx.

Matisse

Was man auf Bildern sieht



Mit Didi Spatz geht es musikalisch auch online weiter unter: www.didispatz.de oder direkt zu einem ‚Online Coaching Termin‘: http://liederspatzen.de/?ss=LS&page_id=49


Unsere Kulturtipps für Kunst- und Musikfreunde

In den letzten Monaten waren wir unterwegs zu vielen Museen und Theatern, wir haben großartige Ausstellungen besucht und beeindruckende Aufführungen erlebt. Bis wir diese, uns lieb gewordenen Gewohnheiten wieder aufnehmen und fortsetzen können, kommen die Museen und Theater in der Zwischenzeit auch zu Ihnen nach Hause. Hier eine kleine Auswahl an interessanten Links:

Amsterdam, Rijksmuseum

Bonn, Bundeskunsthalle - Beethoven Welt.Bürger.Musik

Düsseldorf, Kunstsammlung K 20 - Pablo Picasso: Die Kriegsjahre 1939 - 1945

Duisburg, Deutsche Oper am Rhein hier können Sie u. a. Schwanensee und Xerxes im Stream abrufen

Frankfurt, Städel Museum mit einer Fülle unterschiedlicher digitaler Angebote

Gelsenkirchen, Musiktheater im Revier ein wunderschöner Blick hinter die Kulissen des MiR in Form von kleinen thematisch aufbereiteten Videos

Einen tollen Überblick nicht nur über die Museen weltweit bietet darüber hinaus die Seite:
https://artsandculture.google.com/

Und für die Musikliebhaber unter Ihnen lohnt es sich auf jeden Fall unter dem Link
www.metopera.org vorbeizuschauen, wo Sie jeden Tag eine andere Opernaufführung der Metropolitan Opera in New York im Stream erleben können.

Unter diesem Link finden Sie eine regelmäßig aktualisierte Übersicht von online verfügbaren Theater-Angeboten:
www.nachtkritik.de/index.php

ONLINE LERNEN – unsere Tipps

EBMooc – Digitales Arbeiten in der Erwachsenenbildung

ichMooc – Mein digitales Ich

BeeMooc – Online - Kurs für naturnahe Bienenhaltung

Eine bundesweite Übersicht über alternative Online-Kurse finden Sie unter:
https://www.volkshochschule.de/online-lernen

Angebote zum digitalen Wissenschaftsprogramm
"vhs - Wissen live" finden Sie hier:
https://www.vhs-wissen-live.de/

IDEEN AUS BENACHBARTEN VHS

Beispiele Rheinberg

Denkstücke online

Bewegte Pause - online

Unsere VHS und umliegende Volkshochschulen arbeiten an weiteren Ideen und werden diese zeitnah veröffentlichen und hier präsentieren. Sie sind eingeladen, Ideen und Wünsche zu äußern.
Setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung, z.B. unter 0281 2032366 und andreas.brinkmann@vhs-wesel.de oder vhs@vhs-wesel.de.

INFORMATIONEN FÜR KURSLEITENDE – ÜBERBLICK ÜBER AKTUELLE ENTWICKLUNGEN

Unter folgendem Link finden Kursleiter*innen alle Informationen, die in der schwierigen Zeit der Corona-Pandemie helfen können, einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen im Land und/oder Bund zu behalten: https://www.vhs-nrw.de/services/kursleitende/


Die vhs.cloud als Dozent*in für die Kurse nutzen
Zurzeit fallen ja leider alle unsere Kurse aus. Das ist sowohl für die Lehrenden als auch die Teilnehmenden sehr betrüblich. Doch es gibt ja die vhs.cloud! Hier können Dozent*innen den Kursteilnehmenden Unterlagen zur Verfügung stellen, in Kontakt bleiben oder sogar Videokonferenzen veranstalten.
Dazu müssen sich die Dozent*innen bei der vhs.cloud anmelden und sich dann der vhs Wesel zuordnen. Wir können Ihnen gern dabei helfen. Melden Sie sich bitte bei Herrn Kirchesch,
per Mail an: hk-vhs@web.de.

Wie man das Ganze macht, können Sie wunderbar mit Hilfe der Zusammenstellung der vhs Neuss lernen. Hier hat die vhs Neuss Videos zur Verfügung gestellt, die Ihnen den Beginn erleichtern sollen. Sie finden die Informationen hier.


Beratung Jugendmigrationsdienst

Immer dienstags von 11.15 Uhr bis 12.30 Uhr berät Frau Dahmani vom Jugendmigrationsdienst in der VHS in Wesel in Raum 305 zu schulischen, beruflichen und sozialen Fragen. Die Beratung ist kostenlos und ohne Voranmeldung. Weitere Infos unter www.jugendmigrationsdienste.de.



Ihre Volkshochschule – Ihr Weiterbildungspartner für Firmenschulungen und Bildung auf Bestellung

Wir schulen Ihre Mitarbeitenden zu fairen Bedingungen in unseren oder Ihren Räumen.

aus der Region  für die Region


In diesen Bereichen:

• EDV
• Berufliche Bildung
• Fremdsprachen
• Gesundheitsprävention
• Deutsch als Zweitsprache
• Bildungssch€ck/Bildungsprämie

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Andreas Brinkmann
VHS-Direktor
Tel.: 0281/203-2366
E-Mail: andreas.brinkmann@vhs-wesel.de


Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds bietet die VHS Schulabschlusslehrgänge sowie Basissprachkurse zur Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen an.

Aktuelles:

Online-Vorträge an der VHS Wesel – Hamminkeln – Schermbeck
06.05.2020

Impfstoffe aus Zucker (14.05.), Geld und Fußball (18.05.), Verschwörung und Fake News (19.05.), Brasilien... mehr

zur Übersicht

Kontakt

Volkshochschule Wesel Hamminkeln Schermbeck
Ritterstraße 10 14
46483 Wesel

Tel.: 0281/203-2590 o. 0281/203-2342
Fax: 0281/203-49950
E-Mail: vhs@vhs-wesel.de

Öffnungszeiten der Anmeldestelle

Montag Donnerstag
(außer in den Schulferien):

09:30 12:00 Uhr und
14:30 17:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des 1. Semesters 2020

VHS
Grundbildung
vhs Lernportal
CERTQUA – Zertifizierung nach ISO
9001, ISO 29990 und AZAV