Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kalender

Veranstaltung "" (Nr. ) ist für Anmeldungen nicht freigegeben.
Gefundene Veranstaltungen:

Seite 1 von 29

Keine Anmeldung möglich 68006 VIP - VHS im Park, umsonst und draußen im Sommer

(Wesel, ab Mo., 22.6., 10.00 Uhr , Inga Birkenmaier)

Der Sommer wird lang, der letzte Sport und das letzte Mal VHS ist im März gewesen und der Sommerurlaub ungewiss. Sport und Bewegung in der Halle und im Fitnessstudio ist nur mit großen Einschränkungen möglich. Sportliche Bewegung unter freiem Himmel ist möglich und verbindet Körpererfahrung, Naturerfahrung und Kontakt zu Menschen miteinander. Als Sommerprogramm bietet die VHS im wunderschönen Bewegungs- und Begegnungs-Garten des CJD ein leichtes Sport- und Gymnastikangebot im freien unter blauem Himmel und den Strahlen der Sonne an. Rückenschule, leichte Gymnastik, offenes Tanzen, Yoga. Mitmachen kann jedermann und jederfrau, kostenlos und unverbindlich. Wer möchte, kann teilnehmen.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Angebot ist kostenlos. Toiletten stehen ausschließlich am Vormittag zur Verfügung, es gibt keine Möglichkeit der Umkleide. Bei schlechten Wetter fällt das Angebot aus. Bitte bringen Sie eine Decke oder Matte mit.

Ausgleichsgymnastik und leichte Fitness; bei Frau Inga Birkenmaier
montags, 10:30 - 12:00 Uhr:
22.06. / 29.06.
06.07. / 13.07. / 20.07. / 27.07.
03.08. / 10.08. / 17.08.

Dehnen, kräftigen und offenes Quatschen in Bewegung; mit Herrn Lutz Schmidt
dienstags, 10:00 - 12:00 Uhr:
23.06. / 30.06.
07.07. / 14.07. / 21.07. / 28.07.
04.08. / 11.08.

Fit in den Sommer; bei Frau Ilona Steidle
dienstags, 19:00 - 20:00 Uhr:
23.06. / 30.06.
07.07. (Ausfall)

Lockeres, offenes Tanzen; bei Frau Annette Schubert
donnerstags, 17:00 - 18:30 Uhr:
25.06.
02.07. / 30.07.
06.08. / 13.08.

Offenes Singen; mit Herrn Hans-Heinrich Struberg
montags, 18:00 - 19:30 Uhr:
06.07. und 03.08.

Yoga im Freien; bei Frau Ursula Oesterschmidt
mittwochs, 18:00 - 19:15 Uhr:
15.07. und 22.07.

Zumbette; mit Herrn Lazaro del Portillo Calvo
mittwochs, 18:00 - 19:30 Uhr:
05.08. und 12.08.

Keine Anmeldung möglich 10000 Postwachstumsökonomie

(Wesel, am Di., 1.9., 18.00 Uhr , Prof. Dr. Rainer Nawrocki)

Leben in einer Welt ohne Wachstum

Wir leben in einer Welt, in der das Wachstum wie ein Gott angebetet wird. Es ist wie eine Droge, ohne die die heutige Welt nicht vorstellbar wäre. Es ist aber eine Welt ohne Zukunft, denn in einer endlichen Welt gibt es kein unendliches Wachstum.
Schaut man genauer hin, so sieht man die Folgen: Klimawandel, Raubbau an Böden und Rohstoffen. Die Menschen hecheln einem "mehr und noch mehr" hinterher - aber glücklicher werden sie dabei nicht. Im Gegenteil - die Menschen leiden unter Burn-out, Stress und Zukunftsängsten. In anderen Teilen der Welt drohen immer noch Menschen zu verhungern und die großen Organisationen müssen die Weltöffentlichkeit anbetteln, um diesen Menschen helfen zu können.
Wie müsste eine Welt ohne einen permanenten Wachstumszwang aussehen? Eine Welt, in der es ein Gleichgewicht zwischen Zufriedenheit, Nachhaltigkeit und globaler Gerechtigkeit gibt. Es wäre eine Welt, in der Geld eine geringe Rolle spielt, die Menschen wieder lokaler agieren und eher mal einen Knopf annähen, als die nächste Karibikreise zu planen. Aber wäre eine solche Welt auch ohne einen individuellen Verzicht denkbar?

Diese und Ihre Fragen wird der Referent, Professor im Fachbereich Wirtschaft & Informationstechnik der Rheinischen Hochschule in Bocholt, an diesem Abend beantworten.

Keine Anmeldung möglich 10001 Zeppelin! Luftschiffe über dem Niederrhein

(Wesel, am Di., 29.9., 18.30 Uhr , Werner Schenzer)

Sie waren die imposantesten Verkehrsmittel in der Pionierzeit der Luftfahrt. Die fliegenden Riesenzigarren galten in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts als das Symbol des technischen Fortschritts und als Zeichen vermeintlicher nationaler Größe. Mit unbeschreiblicher Begeisterung wurden sie von den Menschen auf allen Kontinenten begrüßt und zugleich als Kriegswaffe von der betroffenen Zivilbevölkerung gehasst. Der Vortrag gibt einen Einblick in die Entwicklung der Zeppelin-Luftschifffahrt, erzählt von deren Protagonisten und berichtet vom Erscheinen der silbernen Giganten am Himmel über dem Niederrhein.

Keine Anmeldung möglich 10002 Bitcoin - Die digitale Währung

(Wesel, am Di., 24.11., 18.00 Uhr , Prof. Dr. Rainer Nawrocki)

Bitcoin, Ethereum und andere Kryptowährungen haben das Potenzial, die ganze Bankenlandschaft und Wirtschaftssysteme umzukrempeln und zu einem neuen Finanzsystem zu führen. Die Technik dahinter - die Blockchain - könnte die weltweiten Handels- und Vertragsbeziehungen komplett neu aufmischen. Aber was ist eine digitale Währung? Wie funktioniert sie? Welche Voraussetzungen sind notwendig? Wie kann ich sie erwerben und wie ausgeben, wie handeln? Was ist ein Bitcoin wert?
Diese und Ihre Fragen wird der Referent, Professor im Fachbereich Wirtschaft & Informationstechnik der Rheinischen Hochschule in Bocholt, an diesem Abend beantworten.

Anmeldung möglich 10003 Filmvorführung "Das Wunder von Wörgl"

(Wesel, am Di., 1.12., 18.30 Uhr , Heinz Baumeister)

Mitten in der Weltwirtschaftskrise der 1930er Jahre gelingt dem Bürgermeister einer Tiroler Gemeinde das Unmögliche: Mit einem gewagten Experiment und dem sogenannten Schwundgeld führt er Wörgl zu Vollbeschäftigung und Wohlstand. Doch für manche wird er genau damit zur großen Bedrohung.
http://www.epofilm.com/de/movie/der-geldmacher/

Der Film dient als Einstieg und Diskussion in den Vortrag "Geld drucken..." am 08.12.2020 um 18:30 Uhr.

Anmeldung möglich 10004 Geld drucken...

(Wesel, am Di., 8.12., 18.30 Uhr , Heinz Baumeister)

Reichtum - Hunger - Krieg - Klimawandel. Welche Rolle spielt Geld? Können lokale, nicht zentralistisch organisierte, Währungen einen Ausweg bieten?
Unser Geldsystem mit Zins und Zinseszins führt zu exponentiellem Wachstum der Schulden und der Geldvermögen. Immer mehr Menschen, Betriebe und öffentliche Haushalte sind hoch verschuldet. Wo das Geld fehlt, gerät die Wirtschaft ins Stocken, kommen Angebot und Nachfrage nicht zusammen. Darum schöpfen wir neues Geld, das uns dient und das einen Austausch ermöglicht. Mit Regionalgeldsystemen können Waren und Dienstleistungen ohne Geld (€) ausgetauscht werden. Die Frage lautet nicht mehr, "Wer soll das bezahlen", sondern "Wer macht es".
Insbesondere wird der Minuto detailliert vorgestellt. Zum Abschluss der Veranstaltung haben die Teilnehmer die Möglichkeit selber "Geld" zu schöpfen und in Umlauf zu bringen. Ziel ist es in Wesel und Umgebung einen Minuto-Kreislauf zu etablieren.

Heinz Baumeister hält seit ca. 2 Jahren in Wesel und Umgebung Vorträge zum Thema (Regio)-Geld. Als ehemaliges Mitglied des Tauschrings Voerde und Mitbegründer des Tauschrings Niederrhein beschäftigt er sich seit ca. 20 Jahren mit dem Thema. Eine wesentliche Erkenntnis ist, dass Geld nicht einfach Geld ist, sondern, dass man Geld bzw. Geldsysteme fast beliebig nach Bedarf gestalten kann. So gibt es in Deutschland über 300 Tauschring- und Regiogeldsysteme mit sehr unterschiedlichen Währungen. Er möchte gerne den Minuto - ein Regio-Geld mit vielen Vorteilen, bekannt machen.

Anmeldung möglich 10021 Rentenseminar für Frauen

(Wesel, am Do., 29.10., 9.00 Uhr , Dirk H. Schuchardt)

Frauen übernehmen immer noch den größeren Teil der Familienarbeit und leisten von daher weniger Erwerbsarbeit. Zudem werden "typisch weibliche" Berufe schlechter bezahlt und das nicht nur im Sozial,- Pflege- und Gesundheitsbereich. Diese Rahmenbedingungen haben schlussendlich Konsequenzen auf die Rentenansprüche von Frauen und Müttern. Frauen beziehen durchschnittlich ein um 53 Prozent niedrigeres Alterseinkommen als Männer.

Alle Frauen sind eingeladen, egal ob im Alter von 20, 30, 40 oder 50 Jahren, damit Frauen sich mit 60 Jahren nicht mehr ärgern müssen, weil sie nicht an "später" gedacht haben.

Der Rentenexperte, Dirk H. Schuchardt, Diplom Verwaltungswirt und Chefredakteur von Rentenfernsehen.de, Duisburg, beweist in diesem Rentenseminar, dass das Thema Rente
alles andere als langweilig ist. Er klärt nicht nur über das komplexe Thema auf, sondern er rüttelt auch wach. Zu wissen, wie die gesetzliche Rente funktioniert, ist unverzichtbar, wenn man dem Rentenalter gelassen entgegensehen möchte.

Folgende Inhalte werden angesprochen:
- Die alljährliche Renteninformation lesen und verstehen
- Rentenlücken mit einem Antrag auf "Kontenklärung" aufdecken und schließen
- Bevor es zu spät ist: Das verdrängte Risiko "Erwerbsminderung"
- Achtung (Renten-) Falle! Wie viel bzw. wie wenig Minijob und
- Teilzeitbeschäftigung bringen.
- Die zwei wichtigsten Fragen: Wann kann ich in Rente gehen und wie viel bekomme ich?
- Absicherung im Fall des Falles: Witwenrente, Erziehungsrente und Waisenrente
- Überblicke und Wegweiser: Wie gestalte ich meine Altersvorsorge?

Seite 1 von 29

Kontakt

Volkshochschule Wesel Hamminkeln Schermbeck
Ritterstraße 10 14
46483 Wesel

Tel.: 0281/203-2590 o. 0281/203-2342
Fax: 0281/203-49950
E-Mail: vhs@vhs-wesel.de

Öffnungszeiten der Anmeldestelle

Montag Donnerstag
(außer in den Schulferien):

09:30 12:00 Uhr und
14:30 17:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des 2. Semesters 2020

VHS
Grundbildung
vhs Lernportal
CERTQUA – Zertifizierung nach ISO
9001, ISO 29990 und AZAV