Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kulturelle Bildung >> Kunst- und Kulturgeschichte

Veranstaltung "" (Nr. ) ist für Anmeldungen nicht freigegeben.

Seite 1 von 1

Keine Anmeldung möglich 14011 Paris - Ein Buch fürs Leben

(Wesel, am Mi., 30.9., 19.00 Uhr , Wolfgang Schwarzer)

Unzählig sind die Bücher, in denen die französische Hauptstadt Protagonistin oder Hintergrund ist. Schriftstellerinnen wie Schriftsteller zieht es hierher, seit 'Schreibfedern' existieren. Ihre Spuren sind überall in Paris zu finden, hier lebt die Geschichte der Literatur und der Literaten.

In diesem Sinne lädt der Vortrag zu einem Spaziergang durch die Gegenwart und Geschichte einer Stadt ein und vermittelt in Bildern, Texten und Kommentaren das, was der Titel zum Ausdruck bringt: Paris - ein Buch fürs Leben.

Wolfgang Schwarzer, Romanist, bis 2012 Fachbereichsleiter für romanische Sprachen bei der VHS Duisburg und Mitglied der Deutsch-Französischen Gesellschaft.
Burma, Birma, Myanmar - das flächenmäßig größte Land Südostasiens hat viele Namen und noch viel mehr Völker. Aber allen ist eines gemeinsam: die tiefe Verwurzelung in Traditionen und Religiosität und damit verbunden das kulturelle Erbe eines Landes, welches, später als mancher Nachbar, die Schwelle zum 21. Jahrhundert überschritt. Myanmar ist zurückgekehrt auf die internationale Bühne und bekommt, selbst von den Weltmächten, viel Aufmerksamkeit. Wegen seiner Größe, seiner strategischen Lage und nicht zuletzt wegen seiner Bodenschätze ist das Land nicht zu unterschätzen.

In touristischer Hinsicht gilt es schon lange als Juwel und Geheimtipp mit großem Potential. Dazu zählen lange, unberührte Strände, eine vergessene Inselwelt im Süden und gigantische Berglandschaften im noch weitgehend unerschlossenen Norden. Und dazu zählen kulturelle und architektonische Highlights, vor allem aber die Menschen mit ihrer Offenheit und Freundlichkeit dem Fremden gegenüber.

Ein echter Globetrotter entführt Sie an diesem Abend in das Land der Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi, in die kontrastreiche Hauptstadt Yangon, den Ayeyarwady stromaufwärts zum größten Pagodenfeld der Erde bei Bagan, zur Geisterhochburg Mount Popa und in die Metropole des Nordens, Mandalay, mit ihrer geschichtsträchtigen Umgebung. Schließlich geht es per Eisenbahn Richtung China über das atemberaubende Gokteik-Viadukt bis Hsipaw und weiter durch den Shan-Staat zum wundervollen Inle-See, einer faszinierenden Welt für sich.

Clemens Schmale, Romanist und Sozialwissenschaftler, Leiter der VHS Waltrop, besuchte mehrfach Südostasien, aber auch Myanmars nördliche und nordwestliche Nachbarn - China, Indien und Bangladesch.

Keine Anmeldung möglich 14014 Geschichte der Tasteninstrumente Teil 1

(Wesel, am Di., 17.11., 19.00 Uhr , Dr. med. Guido Sold)

Keine Anmeldung möglich 14015 Geschichte der Tasteninstrumente Teil 2

(Wesel, am Di., 24.11., 19.00 Uhr , Dr. med. Guido Sold)

freie Plätze 90000 Niederländische Natur erleben - Naturreservaat Haaksbergerveen

(Wesel, am Sa., 22.8., 8.00 Uhr , Heiner Langhoff)

Südöstlich der niederländischen Stadt Haaksbergen befindet sich ein ca. 500 ha großes 'Natuurreservaat', das im Süden unmittelbar an die deutsch-niederländische Staatsgrenze stößt. Gemeinsam mit dem östlich angrenzenden 'Natuurreservaat Buurserzand' sind diese bedeutsamen Gebiete Bestandteile des europäischen Netzwerkes NATURA 2000.

Der einzigartige Moorkomplex ist ein Dorado für zahlreiche, hochgradig gefährdete Pflanzen- und Tierarten. Mit etwas Glück werden wir einige typische Vertreter der Vogelwelt und anderes Getier, die auf Moore und Röhrichte angewiesen sind, beobachten können.
In Teilen des Reservates wurde im vergangenen Jahrhundert Torf, den die Niederländer auch als 'Schwarzes Gold' bezeichnen, abgebaut.

Für die ca. 2,5-stündige Wanderung sind neben guter Laune, Getränken und ggf. Imbiss, wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk oder Stiefel und, sofern vorhanden, Fernglas sowie Fotoapparat, empfehlenswert.

Sofern Interesse besteht, kann im Anschluss dem Naturschutzgebiet 'Zwillbrocker Venn', das ca. 13 km entfernt liegt und wegen seiner Flamingos überregional bekannt ist, ein Besuch abgestattet werden.

Treffpunkt: Parkplatz vor dem Weseler Kreishaus, Reeser Landstr. 31, 46483 Wesel, 08:00 Uhr, wo wir Fahrgemeinschaften organisieren wollen. Bitte bei der Anmeldung angeben, ob Sie als Fahrer*in zur Verfügung stehen oder eine Mitfahrgelegenheit suchen. Diese Fahrgemeinschaften erfolgen nach privater Absprache und unterliegen nicht dem Versicherungsschutz durch die VHS.

Wer direkt zum Startpunkt der Wanderung fahren möchte, sollte dies bei der Anmeldung angeben. Fürs Navi folgende Informationen: Start- und Endpunkt der Wanderung: Parkplatz Niekerkerweg 2, 7481 TZ Haaksbergen. Dort treffen wir uns um 09:00 Uhr.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Wesel Hamminkeln Schermbeck
Ritterstraße 10 14
46483 Wesel

Tel.: 0281/203-2590 o. 0281/203-2342
Fax: 0281/203-49950
E-Mail: vhs@vhs-wesel.de

Öffnungszeiten der Anmeldestelle

Montag Donnerstag
(außer in den Schulferien):

09:30 12:00 Uhr und
14:30 17:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des 2. Semesters 2020

VHS
Grundbildung
vhs Lernportal
CERTQUA – Zertifizierung nach ISO
9001, ISO 29990 und AZAV