Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Politik, Gesellschaft und Geschichte
Das Programmangebot des Fachbereichs „Politik, Gesellschaft und Geschichte“ umfasst im Kern politische, soziale, ökonomische, ökologische, juristische und geschichtliche Themen.
Die Volkshochschule versteht sich seit langer Zeit als demokratischer Orte des sozialen und politischen Lernens. Ein besonderer Stellenwert kommt dabei der politischen Bildung zu, die keinerlei Belehrung oder Parteipolitik verfolgt; allgemeines Engagement für demokratische Werte, Menschenrechte und gegen Fundamentalismus soll gefördert werden. Bildung für nachhaltige Entwicklung, Umweltbildung und Globales Lernen sind in der jüngeren Zeit als Themenfelder hinzugekommen. Ebenso wichtig ist auch die Vermittlung von politischem Hintergrundwissen, Kenntnissen über historische Zusammenhänge und Fähigkeiten, wirtschaftliche Aspekte gesellschaftlich einzuordnen. Ziel ist einerseits die Stärkung der individuellen Partizipationsfähigkeit in der Gesellschaft und zum anderen ein Transfer an Kenntnissen, um die rationale Urteilsfähigkeit zu stärken.
Die Veranstaltungen sind geprägt durch einen offenen Gedankenaustausch zwischen Menschen. In sachlichen und kontroversen Diskussionen soll ein freier Meinungsaustausch auf dem Boden der freiheitlich demokratischen Grundordnung erfolgen.
Die politische Bildung gehört nach dem Weiterbildungsgesetz in NRW zum Pflichtangebot der Volkshochschulen.

Seite 1 von 1

freie Plätze 10004 Vortrag zu den Änderungen in der StVO ab 01.01.2020

(Wesel, am Mo., 27.4., 18.00 Uhr , Michael Rothenhöfer)

Vortrag zu den Änderungen in der StVO ab 01.01.2020 und Fahren allgemein. Was wollen mir die Symbole und Zahlen auf meinem Führerschein sagen? Welche Fahrzeuge darf ich fahren?

freie Plätze 10005 Räuber sind keine Kavaliere - Vortrag der Polizei

(Wesel, am Mo., 18.5., 18.00 Uhr , Markus Köper)

Der Kriminalhauptkomissar Markus Köper von der Abteilung für Kriminalprävention und Opferschutz der Kriminalpolizei Wesel klärt in seinem Vortrag "Räuber sind keine Kavaliere " darüber auf, wie man sich selber schützen kann, warum man jede Starftat zur Anzeige bringen sollte, wie man als Opfer und als Zeuge sich verhalten kann und wie man geschützt wird und erläutert die neuesten Tricks der Kriminellen.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Wesel Hamminkeln Schermbeck
Ritterstraße 10 14
46483 Wesel

Tel.: 0281/203-2590 o. 0281/203-2342
Fax: 0281/203-49950
E-Mail: vhs@vhs-wesel.de

Öffnungszeiten der Anmeldestelle

Montag Donnerstag
(außer in den Schulferien):

09:30 12:00 Uhr und
14:30 17:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des 1. Semesters 2020

VHS
Grundbildung
vhs Lernportal
CERTQUA – Zertifizierung nach ISO
9001, ISO 29990 und AZAV