Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kulturelle Bildung >> Literatur >> Literaturfrühstück am Sonntagmorgen
Literaturfrühstück am Sonntagmorgen

Die literarische Matinee am Sonntagmorgen gehört seit vielen Semestern zum festen Bestandteil des VHS Programms.

Auch in diesem Semester laden wir Sie wieder ein, während eines gemütlichen Frühstücks in einem ansprechenden Ambiente, Leben und Werk berühmter Frauen und Männer, die die Literatur geprägt haben, zu entdecken, sich aus ihren Büchern vorlesen zu lassen und sich dabei auch dem Menschen hinter den literarischen Werken zu nähern.

Die literarische Matinee findet statt im Café Vesalia, Wesel, Dinslakener Landstr 5.

Kursgebühr inkl. Frühstücksbuffet
Rücktrittsschluss ist jeweils neun Tage vor der Veranstaltung.

Seite 1 von 1

freie Plätze 14000 Autoren in der DDR nach der Ausbürgerung von Wolf Biermann

(Wesel, am So., 8.11., 10.00 Uhr , Steffen Hering)

Als der deutsche Lyriker und Liedermacher Wolf Biermann 1976 nach einer Konzerttournee in der Bundesrepublik Deutschland nicht mehr in die DDR zurückkehren durfte und 'ausgebürgert' wurde, unterzeichneten 38 prominente Kulturschaffende der DDR einen offenen Brief an die DDR-Führung. 1979 folgte ein weiterer Protestbrief, der sich auf die restriktive Kulturpolitik der DDR-Regierung bezog. Das hatte für die Schriftsteller Kurt Bartsch, Adolf Endler, Stefan Heym, Karl-Heinz Jakobs, Klaus Poche, Klaus Schlesinger, Rolf Schneider, Dieter Schubert und Joachim Seyppel zur Konsequenz, dass sie aus dem Schriftstellerverband ausgeschlossen wurden, was einem Berufsverbot gleichkam. Auch sie verließen die DDR Richtung Westen.

Wer waren diese Schriftsteller? Welche Literatur haben sie hinterlassen? Welche Konsequenzen trugen die anderen Unterzeichner? Welche Rolle spielten Literatur und Schriftstellerverband in der DDR?

Der in der DDR aufgewachsene Referent, Steffen Hering, der sich selbst als überzeugter 'Wossi' bezeichnet, wirft beim Literaturfrühstück einen Blick zurück auf diese besondere Zeit und den Umgang mit literaturpolitischen Themen in der DDR.

freie Plätze 14001 Charles Dickens Weihnachtsgeschichte

(Wesel, am So., 29.11., 10.00 Uhr , Jutta Ulrich)

Die Weihnachtszeit ist die Zeit des Erzählens und Zuhörens, die Zeit der Geschichten von Wandlung und Veränderung.
Da ist der geizige, verbitterte Ebenezer Scrooge, der durch den Besuch dreier Geister geläutert und einsichtig wird.
Das Geschehen dieser wohl bekanntesten und am häufigsten gelesenen und gespielten Weihnachtsgeschichte der Welt ist ihnen sicher geläufig - als Film oder als Buch.
Aber ist sie Ihnen auch schon einmal erzählt worden? Haben sie zu Ihnen gesprochen, die Geister der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft?
Treffen Sie sie an diesem ersten Adventssonntag und hören Sie, was sie Ihnen und Ebenezer Scrooge zu sagen haben.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Wesel Hamminkeln Schermbeck
Ritterstraße 10 14
46483 Wesel

Tel.: 0281/203-2590 o. 0281/203-2342
Fax: 0281/203-49950
E-Mail: vhs@vhs-wesel.de

Öffnungszeiten der Anmeldestelle

Montag Donnerstag
(außer in den Schulferien):

09:30 12:00 Uhr und
14:30 17:00 Uhr

VHS
Grundbildung
vhs Lernportal
CERTQUA – Zertifizierung nach ISO
9001, ISO 29990 und AZAV