Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Sprachen >> Fortbildungen für Kursleitende

Seite 1 von 1

freie Plätze 31090 Sprachenlernen wird Erlebnis - Kursleitenden- und Lehrerfortbildung:

(Wesel, am Sa., 16.2., 10.00 Uhr , Dr. Sandra Wynands)

Lernen ist viel mehr als rezipieren und rezitieren. Dieser eintägige Workshop richtet sich an Sprachlehrende an weiterführenden Schulen und an Kursleitende im Bereich (Fremd-)Sprachen in der Erwachsenenbildung, die ihr Methodenrepertoire erweitern und ihre Teilnehmenden mit nachhaltigen Lernaktivitäten begeistern wollen.

Die Methode:
Die Methode schafft im Klassenraum das immersive Sprachlernerlebnis eines Lernenden im Zielland. Dabei vertiefen sich die Lernenden in scheinbar spielerische, "kre-aktive" Gruppenaufgaben, die sie gemeinsam lösen. Dabei werden Kommunikationsstrukturen, Verhaltensweisen, eigene Fähigkeiten und gruppendynamische Prozesse in den Fokus gerückt. Dies ermöglicht besonders nachhaltige Lernerfahrungen, denn die Aktivitäten sprechen mehrere Sinne / Lerntypen gleichzeitig an und produzieren intensive emotionale Beteiligung. Das Gelernte bleibt langfristig verankert. Die Lernenden können neue Fertigkeiten leicht auf konkrete Alltagssituationen übertragen, denn die Lernprojekte tauchen auch in der Realität der Lernenden auf, Hauptbestandteile einer Alltagssituation werden in der Lernsituation sinnbildlich gespiegelt.
Die Lernziele im Zusammenhang mit dem Ausbau der Sprachkompetenz sind eingebunden in kinetische, d.h. konkrete Bewegungsabläufe: so geht es z.B. um das Erbauen eines Turms, das Befördern einer Kugel durch Röhren, das Anordnen von Bildern usw. Die Teilnehmenden kommunizieren zielführend. Sprechen ist also nicht Selbstzweck, wie sonst im Sprachunterricht üblich. Dadurch wird die Situation echt. Sie spornt zum spontanen Sprechen an.

Der Workshop:
Im Workshop wechseln Phasen des Tuns, in denen die Teilnehmenden sich in die Perspektive der Lernenden begeben, und Metaphasen des Reflektierens über die Methodik miteinander ab.

Der Workshop wird am Beispiel Englisch durchgeführt. Die Inhalte sind danach leicht auf andere Sprachen übertragbar.

Die Dozentin arbeitet bevorzugt mit Metalog Training Tools, also Coaching Tools, die sie speziell für den Einsatz im Sprachunterricht adaptiert. Die Methodik ist aber auch unabhängig von den Tools mit einfachen Hilfsmitteln anwendbar.

Die Ziele:
- Sammeln Sie Erfahrungen mit den Tools und Anregungen für eigene Lernprojekte
- Erleben Sie den dreiphasigen Aufbau eines erfahrungsorientierten Lernprojektes (Vorbereiten, Durchführen, Internalisieren)
- Lernen Sie Strategien kennen, wie Sie Lernprojekte aufbauen können
- Wenden Sie Interventionsmöglichkeiten und Auswertungstechniken an.


Die Trainerin:
Sandra Wynands ist seit 2014 selbstständige Trainerin für interkulturelle Kompetenz und Englisch. Als zertifizierte EOL Trainerin (ErfahrungsOrientiertes Lernen) entwickelt sie EOL Aktivitäten für den Englischunterricht.

Sie arbeitet für zahlreiche internationale Unternehmen. Trainingserfahrung sammelte sie neben Deutschland auch in Canada und Dubai. 2005 promovierte sie im Fach Englisch an der University of Victoria in Canada.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Wesel Hamminkeln Schermbeck
Ritterstraße 10 14
46483 Wesel

Tel.: 0281/203-2590 o. 0281/203-2342
Fax: 0281/203-49950
E-Mail: vhs@vhs-wesel.de

Öffnungszeiten der Anmeldestelle

Montag Donnerstag
(außer in den Schulferien):

09:30 12:00 Uhr und
14:30 17:00 Uhr

Vom 21.01. 07.02.2019 erweiterte Öffnungszeiten:
Montag und Donnerstag:
09:30 12:00 Uhr und
14:30 18:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des 1. Semesters 2019

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
CERTQUA – Zertifizierung nach ISO
9001, ISO 29990 und AZAV