Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Arbeit und Beruf >> Betriebswirtschaft, Führung und Karriere

Veranstaltung "" (Nr. ) ist für Anmeldungen nicht freigegeben.

Seite 1 von 1

Keine Anmeldung möglich 21000 Qualifizierung von Betreuungskräften im Offenen Ganztag (Teil 2)

(Wesel, ab Di., 9.1., 18.00 Uhr , Jürgen Förderer)

Die Offene Ganztagsschule (OGS) ist inzwischen flächendeckend eingeführt und zu einem zentralen Bildungs- und Betreuungsbaustein in der Kette des lebensbegleitenden Lernens geworden. Die Betreuungszeiten reichen von 8.00 bis 17.00 Uhr und die Schule ist für viele junge Schülerinnen und Schüler nicht mehr nur Lernort, sondern längst Lebensmittelpunkt geworden. Neben hauptberuflichem Personal wird die Umsetzung der Bildungs- und Betreuungsaufgaben auch von Ergänzungskräften geleistet. Dabei treffen diese auf wachsende und differenzierte Anforderungen. Hierzu zählen bspw. die unterschiedlichen Entwicklungsstufen der Kinder, die Hausaufgabenunterstützung, die individuelle Förderung oder die Freizeitgestaltung. Dieser berufsbegleitende Jahreskurs möchte den aktuellen und künftigen Betreuungskräften eine pädagogische Grundlage für ihre Aufgaben bieten. Die Teilnehmenden erhalten nach erfolgreichem Kursbesuch ein Teilnahmezertifikat.

Kursinhalte u. a.:
- Sicherheit und Aufsicht
- Entwicklungs- und lernpsychologische Grundlagen
- Verfahren individueller Förderung und Sprachförderung
- An den Ganztag angepasste Hausaufgabenkonzepte
- Berücksichtigung von besonderen Förder-, Bildungs- und Erziehungsbedarfen
- Kommunikation und Kooperation in der Schule und mit Eltern
- Vermittlung von Entspannungs-, Sport- und Bewegungsangeboten
- Erste Hilfe beim Kind
Die gewaltfreie Kommunikation nach Dr. Marshall Rosenberg ist eine Methode, die im Umgang mit Konflikten sowie in der alltäglichen Kommunikation hilfreich sein kann. Gleichzeitig ist es eine innere Haltung, die davon ausgeht, dass weder "richtig" noch "falsch" existieren. Im Rahmen dieses Workshops erhalten Sie eine Einführung in die gewaltfreie Kommunikation. Sie bekommen eine Möglichkeit aufgezeigt, wie Sie mehr Verantwortung für sich übernehmen und Ihre Beziehungen wertschätzender gestalten können. Als Basis zur Konfliktlösung und für einen empathischen Umgang mit sich selbst und anderen lernen Sie die vier Schritte dieser Methode kennen:

1) Beobachtung vs. Interpretation
2) Gefühle vs. Gedanken
3) Bedürfnisse vs. Strategien
4) Bitte vs. Forderung

Theorie und Praxis, beispielsweise in Form von Übungen zu zweit oder Rollenspielen, wechseln sich ab. Es besteht die Möglichkeit, konkrete Beispiele aus Ihrem (Arbeits-)Alltag einzubringen. Der Workshop richtet sich an alle Menschen, die ihre Art der Kommunikation näher betrachten und gegebenenfalls verändern möchten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

freie Plätze 21013 Selbstmotivation - Mit Leichtigkeit zum Ziel

(Wesel, am So., 3.6., 10.00 Uhr , Niklas Düllings)

Ob Abnehmen, mit dem Rauchen aufhören oder regelmäßiger Sport, ob berufliche oder private Veränderung - in diesem Seminar lernen Sie endlich das umzusetzen, was Sie sich vorgenommen haben. Dazu werden Sie sich Ihrer Ziele bewusster und erfahren, was Sie antreibt und wie Sie Ihr Ziel effektiver erreichen können. Sie werden disziplinierter und können so problemlos am Ball bleiben. Sie erfahren, welche unbewussten Denkprozesse Ihr Verhalten bestimmen und wie Sie diese nachhaltig verändern können. Dadurch haben Sie langfristig mehr Spaß an Ihrem gewünschten Verhalten und können mit Leichtigkeit neue Ziele angehen.

Die Seminarinhalte basieren u. a. auf Methoden des NLP (Neurolinguistischen Programmierens). Das Seminar setzt jedoch an sehr konkreten und praktischen Bezügen Ihres (beruflichen) Alltags an. Gewinnen Sie neue Motivation in einer angenehmen Atmosphäre mit Gleichgesinnten und lernen Sie, Ihre Vorsätze zukünftig mit Leichtigkeit zielsicher umzusetzen!

freie Plätze 21014 Schlagfertigkeitstraining für den Beruf

(Wesel, am So., 3.6., 10.00 Uhr , Privatinstitut Dahms)

Die Behandlung von Einwänden und Gegenargumenten ist Gegenstand dieses Seminars. Dadurch werden die Teilnehmenden in schwierigen Verhandlungen sicher, überzeugend und selbstbewusst. Wir werden den aktiven Wortschatz erweitern, damit auch in den Stresssituationen der harten Auseinandersetzung die erforderlichen Worte spontan präsent sind. Es werden darüber hinaus mehrere Techniken der Schlagfertigkeit vermittelt und geeignete Verhaltensmuster entwickelt, um die persönliche Betroffenheit zu kontrollieren. In verschiedenen praktischen Übungen werden die Lerninhalte effizient trainiert, damit ein Transfer in den beruflichen Alltag schnell gelingt. Im Kursentgelt ist eine begleitende Literatur enthalten.

Seminarinhalte:
- mit Angriffen sicher argumentativ umgehen
- aktiv Zuhören, um Gegenargumente zu entkräften
- in Gesprächen auf unfaire Strategien geeignet reagieren
- Einwände und (unfairen) Angriffe schlagfertig begegnen
- Schlagfertigkeitstechniken gezielt einsetzen
- Manipulation erkennen und abwehren

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Wesel Hamminkeln Schermbeck
Ritterstraße 10 14
46483 Wesel

Tel.: 0281/203-2590 o. 0281/203-2342
Fax: 0281/203-49950
E-Mail: vhs@vhs-wesel.de

Öffnungszeiten der Anmeldestelle

Während des Semesters:

Montag Donnerstag:
09:30 - 12:00 Uhr und
14:30 - 17:00 Uhr
Freitag:
09:30 - 12:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des 1. Semesters 2018

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen