Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kulturelle Bildung >> Exkursionen

Seite 1 von 1

Wer weiß heute noch, welche Unternehmen und Geschäfte Wesel in den 1950er und 1960er Jahren prägten? Wie entstand eigentlich das moderne Wesel, so wie wir es heute kennen? Im Rahmen der Ausstellung "Wunder aus Trümmern: Die wirtschaftliche Entwicklung einer zerstörten Stadt", die in den Ausstellungsräumen des "Centrums" am Rathaus zu sehen ist, laden wir Sie hiermit zu zwei Betriebsbesichtigungen an einem Tag ein.

Am Vormittag besichtigen wir ein Auskiesungs- und Renaturierungsareal des langjährig in Wesel ansässigen Unternehmens der Hülskens GmbH, das Vorprodukte für die Bauwirtschaft liefert und somit auch für den Wiederaufbau der Stadt steht. Im Anschluss daran gibt es eine kleine Pause im "Centrum", wo die Möglichkeit zu einem Ausstellungsbesuch besteht. Am Nachmittag sind wir dann bei der LASE GmbH in Obrighoven zu Gast. Die LASE GmbH fertigt Lasertechnikanlagen für den Sicherheitsbereich, bspw. an Flughäfen, oder für eine exakte Lagerung von Containern auf hochmodernen Transportschiffen für den interkontinentalen Güteraustausch. Insofern erleben wir zwei spannende Betriebe, welche die Vielseitigkeit der Weseler Wirtschaft abbilden.

Bitte denken Sie an bequeme Schuhe und witterungsfeste Kleidung für diesen Tag, da wir uns auch in der freien Natur bewegen werden!

freie Plätze 90002 Besuch der WDR-Studios in Köln-Bocklemünd

(Wesel, am Sa., 9.11., 11.00 Uhr , )

Der WDR ist der größte Fernseh- und Radiosender innerhalb ARD. Die ARD ist die Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland. Ein wesentlicher Teil der WDR-Fernsehproduktionen wird in den Außenstudios in Köln-Bocklemünd produziert. Dort stehen zum Beispiel die bekannten Kulissen der "Lindenstraße", einer langjährigen Kultserie im Ersten Programm der ARD.
In den Studios in Köln-Bocklemünd werden aber auch Publikumssendungen wie der "Kölner Treff" oder das beliebte Wissenschaftsmagazin "Quarks & Co." des dritten Programms aufgezeichnet. Darüber hinaus befinden sich in Bocklemünd die zentralen Werkstätten, wie Malersaal, Schreinerei oder Tiefziehwerkstatt, die für die Herstellung der Studiokulissen notwendig sind.
Wir wollen an diesem Tag den Fernsehmachern "auf die Finger schauen", um zu erfahren, wie Fernsehen gemacht wird.

Bitte denken Sie an etwas Verpflegung, bequeme Schuhe und witterungsangepasste Kleidung!

fast ausgebucht 90003 Einblick in die Welt der Medien - der WDR in Köln

(Wesel, am Di., 10.12., 12.00 Uhr , )

Der WDR beschäftigt rund 4.000 Mitarbeiter*innen und sendet täglich ein umfangreiches Hörfunk- und Fernsehprogramm. Wir wollen uns die Produktionsstätten des WDR in Köln einmal anschauen und erfahren, wie Radio- oder Fernsehsendungen entstehen und welche Spezialisten daran mitarbeiten. Vielleicht haben wir sogar das Glück und treffen eine bekannte "Stimme" aus dem Radio oder einen Fernsehmoderator? Im Anschluss an die WDR-Besichtigung haben wir noch Gelegenheit, die Weihnachtsmärkte am Dom und in der Innenstadt zu besuchen, bevor wir uns wieder auf den Rückweg nach Wesel begeben.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Wesel Hamminkeln Schermbeck
Ritterstraße 10 14
46483 Wesel

Tel.: 0281/203-2590 o. 0281/203-2342
Fax: 0281/203-49950
E-Mail: vhs@vhs-wesel.de

Öffnungszeiten der Anmeldestelle

Montag Donnerstag
(außer in den Schulferien):

09:30 12:00 Uhr und
14:30 17:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des 2. Semesters 2019

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
CERTQUA – Zertifizierung nach ISO
9001, ISO 29990 und AZAV