Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Zwei Veranstaltungen für Amerika-Freunde: Vortrag in leichtem Englisch: „An Inside View on America’s South West“ und Tagesfahrt ins Wallraf-Richartz-Museum in Köln: „Es war einmal in Amerika. 300 Jahre US-amerikanische Kunst“


11.02.2019

Zwei Fotos Grand Canyon © H.-H. Voje/Edward Hopper - Sailing © Carnegie Museum Of Art und Hodgkin's House © Artists Rights Society (ARS), Foto: Adam Reich Photography

"An Inside View on America's South West“: Anybody who is interested in the overwhelming nature and the people of the South West should enjoy the slides and stories of Mr. Heinz Voje. Join him on numerous trips "Out West". He is a veteran on several hikes down the Grand Canyon, to the Havasupai Indian tribe as well as a 7 day raft ride down the Colorado river.
Additional hikes in Southern Utah in search of America's historic Anasazi indians ruins will also show canyons not known to the general public.
The show will be presented in English while putting emphasis on a clear, understandable English to enable folks with less experience to follow up.

Donnerstag, 21.02.2019, 19.30 Uhr, VHS Standort Wesel,
Abendkasse: 7,00 € Erwachsene, 3,00 € Jugendliche


Am Dienstag, 26.02.2019 organisiert die VHS eine Tagesfahrt nach Köln zum Besuch der Ausstellung: „Es war einmal in Amerika. 300 Jahre US-amerikanische Kunst“ im Wallraf-Richartz-Museum.

Die Ausstellung umspannt den Zeitrahmen von 1650 bis 1950 und beginnt mit Werken aus der Kolonialzeit, führt zu den Meistern des amerikanischen Realismus und endet mit Beispielen des Abstrakten Expressionismus. Rund 130 Leihgaben aus den renommiertesten Sammlungen und Museen der Vereinigten Staaten und Europa holt das Wallraf an den Rhein. Darunter herausragende Werke von Meistern wie John Copley, Edward Hopper, Georgia O`Keeffe, Mark Rothko, und Jackson Pollock. Allesamt Beispiele dafür wie lebendig, innovationsbereit und experimentierfreudig die US-amerikanischer Kunst schon immer war. Viele der Exponate wurden noch nie in Europa gezeigt.

Die Ausstellung bietet einem breiten Publikum die einmalige Chance, der US-amerikanischen Kunst mit einem aktuellen Blick zu begegnen und nicht zuletzt auch das jeweils eigene Amerikabild zu erweitern.

Im Preis inbegriffen: Fahrt mit der Deutschen Bahn, Eintritt ins Museum und eine 90-minütige Führung durch die Ausstellung.

Dienstag, 26.02.2019, 08.45 - 17.00 Uhr - 35,90 €
Treffpunkt: Wesel, Bahnhofshalle

Anmeldungen bitte bis Freitag, 15.02.2019, auch online unter dem unten stehenden Link möglich!


Kontakt

Volkshochschule Wesel Hamminkeln Schermbeck
Ritterstraße 10 14
46483 Wesel

Tel.: 0281/203-2590 o. 0281/203-2342
Fax: 0281/203-49950
E-Mail: vhs@vhs-wesel.de

Öffnungszeiten der Anmeldestelle

Montag Donnerstag
(außer in den Schulferien):

09:30 12:00 Uhr und
14:30 17:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des 1. Semesters 2019

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
CERTQUA – Zertifizierung nach ISO
9001, ISO 29990 und AZAV