Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesundheit >> Ausgleichssport

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich 68000 Fitness

(Wesel, ab Di., 21.1., 20.00 Uhr , Mike Weyrauch)

Das Fitnesstraining kann wesentlich zu Ihrem persönlichen Wohlbefinden beitragen und gute Voraussetzungen für Ihr "Rundum-Wohlgefühl" schaffen. Es gilt, sportliche Aktivität zum Lebensstil werden zu lassen. In diesem Kurs soll die körperliche Fitness und Koordinationsfähigkeit der Teilnehmenden verbessert werden.
Die Übungsprogramme sehen u. a. wie folgt aus: Herz- und Kreislauftraining, Muskeltraining, Gymnastik-/Dehnübungen, Zirkeltraining, Rückenfitness, Ballspiele. Die Trainingseinheiten werden ab und zu mit Musik unterstützt.

auf Warteliste 68001 Volleyball

(Wesel, ab Di., 21.1., 20.00 Uhr , Günter Kreutzkamp)

Die Faszination der Sportart Volleyball hat in den letzten Jahren weiter zugenommen. Dieser Kurs verbessert die Grundtechniken, wie z. B. den Aufschlag, das Pritschen oder das Baggern. Darüber hinaus werden im zweiten Teil mannschaftstaktische Grundlagen im Spiel (Angriff- und Abwehrformationen) erlernt, verbessert und verfeinert.

freie Plätze 68004 Intuitives Bogenschießen - Selbstdisziplin und Perfektion

(Wesel, am Sa., 16.5., 10.00 Uhr , Jana Begall)

Dieses praxisorientierte Seminar führt Sie schrittweise in die faszinierende Welt des "intuitiven" Bogenschießens ein. Der Schnupperkurs ermöglicht es Ihnen, das Bogenschießen als Form der Entspannung kennen zu lernen. Intuitives Bogenschießen erfolgt hier nach dem DO KAN YO - Konzept, es besteht kein Leistungsdruck, keine Vorbereitung auf Wettbewerb, Ziel des DO KAN YO ist die eigene Verbesserung. "Ich selber bin der Maßstab meinerselbst und ich messe mich an mir." Die Verbindung von körperlich-motorischen mit geistig-seelischen Fertigkeiten wird angestrebt, mit kontrollierter Tiefenatmung und Selbstdisziplin geht es darum, den Körper vom Scheitel bis zur Sohle unter Kontrolle zu bringen. Die Konzentrationsfähigkeit wird so gefördert. Das Seminar gibt Ihnen die Möglichkeit, nicht nur das Bogenschießen unter Anleitung auszuprobieren, sondern mal etwas anderes zu machen und eine Form der Abwechslung vom Alltag zu finden, die Sie so bisher nicht "auf dem Schirm" hatten. Zehn Prozent der Zeit wird Theorie sein, 90% wird geschossen und mit dem Bogen umgegangen.
Auch Jugendliche, aber nur in Begleitung von Erziehungsberechtigten, erfahren hier einen Zugang zu Ruhe, Ausgeglichenheit, Gelassenheit und einer geraden Körperhaltung.
Das komplette Übungsgerät wird gestellt und ist im Entgelt enthalten.

Anmeldung möglich 68005 szenisches Fechten - Schnupperlehrgang

(Wesel, ab Fr., 6.3., 16.00 Uhr , Prof. Claus Großer)

Fechten einmal anders als man es aus dem Fernsehen von Olympia kennt, ohne Schutzbekleidung, nicht auf der Bahn. Alle Aktionen sind abgesprochen und wir fechten miteinander, als Team. Wir haben keine/-n Gegner*in, sondern eine/-n Partner*in, mit dem der Kampf abgesprochen, einstudiert und ausgetragen wird. Beim szenischen Fechten, auch Bühnen- oder Theaterfechten genannt, werden alle Bewegungen so ausgeführt, dass der Zuschauer die Aktionen gut sehen kann. Denn es ist das Ziel, einem Zuschauer ein packendes, gut aussehendes Gefecht zu liefern, dass diesen in seinen Bann zieht und ihn glauben lässt, es wäre ein ernstes Gefecht. Auch wenn alle Aktionen abgesprochen sind, muss dem Zuschauer eine kämpferische Atmosphäre vermittelt werden. Er sollte den Eindruck bekommen, als ob das Gefecht in diesem Moment entsteht und auch nur einmal gefochten wird. Dabei ist ein gewisses schauspielerisches Talent sinnvoll und hilfreich.
Ziel des Lehrgangs ist das Erlernen und Aufführen eines kleinen, aber packenden Gefechts. Mitmachen kann absolut jede/-r ab 16 Jahren, es sind absolut keinerlei Vorkenntnisse erforderlich.
Prof. Claus Großer, diplomierter Sportwissenschaftler, unterrichtet an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig Bühnenfechten, Akrobatik und Bewegung. Als selbstständiger Fechtchoreograph und Fechtmeister für szenisches Fechten berät er seit Jahren Theater im ganzen Bundesgebiet und begleitete circa 150 verschiedene Aufführungen. Seit 2009 ist er Mitglied in der Akademie der Fechtkunst Deutschland und darf den Titel eines Fechtmeisters führen.
Das komplette Übungsgerät wird gestellt und ist im Entgelt enthalten.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Wesel Hamminkeln Schermbeck
Ritterstraße 10 14
46483 Wesel

Tel.: 0281/203-2590 o. 0281/203-2342
Fax: 0281/203-49950
E-Mail: vhs@vhs-wesel.de

Öffnungszeiten der Anmeldestelle

Montag Donnerstag
(außer in den Schulferien):

09:30 12:00 Uhr und
14:30 17:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des 1. Semesters 2020

VHS
Grundbildung
vhs Lernportal
CERTQUA – Zertifizierung nach ISO
9001, ISO 29990 und AZAV