Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Sprachen >> Deutsch als Zweitsprache >> Integrationskurse
Integrationskurse nach dem Zuwanderungsgesetz

Als Grundbaustein der Integration in Deutschland sieht das Zuwanderungsgesetz für Zuwanderinnen und Zuwanderer Integrationskurse vor, die einen Basissprachkurs und einen Aufbausprachkurs in Deutsch von jeweils 300 Unterrichtsstunden sowie einen Orientierungskurs von 100 Unterrichtsstunden zur Vermittlung von Kenntnissen der Rechtsordnung, der Kultur und Geschichte in Deutschland umfassen.

Anspruchsberechtigt zur Teilnahme an einem Integrationskurs sind Ausländer, die sich dauerhaft im Bundesgebiet aufhalten und Menschen mit Migrationshintergrund, die zwar inzwischen einen deutschen Pass, aber keine ausreichenden Deutschkenntnisse für das Leben in der Bundesrepublik haben.

Für die Teilnahme an Integrationskursen sind grundsätzlich erforderlich:
- die Vorlage einer Teilnahmeberechtigung, ausgestellt durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, die zuständige Ausländerbehörde oder das Bundesverwaltungsamt oder
- die Vorlage einer Teilnahmeverpflichtung durch die Ausländerbehörde oder durch das zuständige Jobcenter
- die persönliche Anmeldung und
- ein Einstufungstest und eine Beratung über das erforderliche Kursniveau.

Zuwanderinnen und Zuwanderer, die schon lange in Deutschland leben, können eine Teilnahmeberechtigung
auch beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge beantragen. Bei der Beantragung hilft die Volkshochschule Ihnen gerne.

In alle Integrationskurse der VHS können Sie entsprechend Ihren Vorkenntnissen in alle Arbeitsabschnitte
einsteigen. Wir bieten allgemeine Integrationskurse und Integrationskurse mit Alphabetisierung an.

Um den für Sie geeigneten Kurs zu finden, bieten wir nach vorheriger telefonischer oder persönlicher Vereinbarung in der Regel dienstags in der Zeit von 13.30 bis 16.30 Uhr Einstufungstests und Beratungsgespräche an.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin in der VHS in Wesel,
Ritterstraße 10 - 14, Raum 309 oder telefonisch
bei Monique Kling unter der Rufnummer
0281/203-2361oder bei Sebastian Kleiber-Lampe unter 0281/203-2362 bzw. bei Andreas Brinkmann unter
0281/203-2366.

Nach ordnungsgemäßem Durchlaufen eines Integrationskurses legen Sie am Ende des Sprachkurses
den "Deutschtest für Zuwanderer" (Niveau A 2/B 1) und am Ende des Orientierungskurses den Abschlusstest "Leben in Deutschland" ab.

Wenn Sie beide Prüfungen bestanden haben, erhalten Sie vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge ein Integrationszertifikat.

Hier finden Sie unser aktuelles Kursangebot. Die genauen Beginndaten und die Raumangaben der laufenden Kurse erhalten Sie mit Ihrer persönlichen Anmeldung nach einem Einstufungstest.

Seite 1 von 1

freie Plätze 31093 Schulung zum VHS-Lernportal Deutsch für Kursleitende

(Wesel, am Fr., 23.11., 13.00 Uhr , Monika Thevis)

Sie leiten einen Kurs im Bereich Deutsch als Zweitsprache und möchten die digitalen Deutschkurse des VHS-Lernportals näher kennenlernen? Die neu entwickelten Lernangebote für die Niveaustufen A1, A2, B1 und B2 für den Beruf orientieren sich am Rahmencurriculum für Integrationskurse und lassen sich ideal als Blended-Learning-Instrument im Unterricht einsetzen. Alle vier Deutschkurse sind auch mobil verfügbar und bieten eine große Anzahl an Übungen, Szenarien und Filmen, die Sie auf vielfältige Art in Ihren Unterricht integrieren können. In der kostenlosen Schulung lernen Sie neben den Inhalten und Funktionen des Portals auch die Tutorenplattform kennen, über die Sie als Kursleitung Ihre Lerngruppen betreuen können.

Teilnahmevoraussetzung:
Die Teilnehmenden sind geübt im Umgang mit dem Computer (Maus, Tastatur, Internet, E-Mail, Registrierungsprozesse online). Im Vorfeld der Schulung sollten sich die Teilnehmenden als Kursleiterin bzw. Kursleiter registrieren. Über Details zur Registrierung werden sie per E-Mail informiert.
Es werden keine Kenntnisse des VHS-Lernportals vorausgesetzt.

Inhalte der Schulung
- Inhalte und didaktisches Konzept der Deutschkurse im VHS-Lernportal Deutsch
- Anmeldung von Lernenden
- Funktionen der Tutoren- und Lernerplattform
- Zusammenspiel zwischen Lernenden und Kursleitenden
- Lernbereiche und Übungen im Portal
- weitere Funktionen des Portals
- Einsatzkonzepte/didaktische Einbindung des Portals in den Unterricht

Umfang: 270 Min. (6 UE)

Kontakt
Bei Interesse und Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Schulungsteam aus dem Projekt "Ich will Deutsch lernen": info@iwdl.de, Telefon 0228/97569-407.

Referentin: Monika Thevis ist erfahrene DaF-/DaZ-Dozentin. Derzeit schreibt sie für die DaF-Redaktion im Hueber Verlag und ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität zu Köln. Ihre Forschungsgebiete liegen unter anderem in Mehrsprachigkeit, DaF/DaZ und Interkulturalität, welche sie in Blended-Learning-Formate umsetzt.

Anmeldungen bitte an:
Andreas Brinkmann (VHS-Direktor)
Volkshochschul-Zweckverband
Wesel - Hamminkeln - Schermbeck
"centrum", Ritterstraße 10 - 14
46483 Wesel
Telefon: 02 81 /2 03 - 23 66
Telefax: 02 81 /2 03 - 4 99 51
andreas.brinkmann@vhs-wesel.de
www.vhs-wesel.de

freie Plätze 31094 Schulung zum VHS-Lernportal Deutsch für Kursleitende

(Wesel, am Fr., 12.10., 13.00 Uhr , Monika Thevis)

Sie leiten einen Kurs im Bereich Deutsch als Zweitsprache und möchten die digitalen Deutschkurse des VHS-Lernportals näher kennenlernen? Die neu entwickelten Lernangebote für die Niveaustufen A1, A2, B1 und B2 für den Beruf orientieren sich am Rahmencurriculum für Integrationskurse und lassen sich ideal als Blended-Learning-Instrument im Unterricht einsetzen. Alle vier Deutschkurse sind auch mobil verfügbar und bieten eine große Anzahl an Übungen, Szenarien und Filmen, die Sie auf vielfältige Art in Ihren Unterricht integrieren können. In der kostenlosen Schulung lernen Sie neben den Inhalten und Funktionen des Portals auch die Tutorenplattform kennen, über die Sie als Kursleitung Ihre Lerngruppen betreuen können.

Teilnahmevoraussetzung:
Die Teilnehmenden sind geübt im Umgang mit dem Computer (Maus, Tastatur, Internet, E-Mail, Registrierungsprozesse online). Im Vorfeld der Schulung sollten sich die Teilnehmenden als Kursleiterin bzw. Kursleiter registrieren. Über Details zur Registrierung werden sie per E-Mail informiert.
Es werden keine Kenntnisse des VHS-Lernportals vorausgesetzt.

Inhalte der Schulung
- Inhalte und didaktisches Konzept der Deutschkurse im VHS-Lernportal Deutsch
- Anmeldung von Lernenden
- Funktionen der Tutoren- und Lernerplattform
- Zusammenspiel zwischen Lernenden und Kursleitenden
- Lernbereiche und Übungen im Portal
- weitere Funktionen des Portals
- Einsatzkonzepte/didaktische Einbindung des Portals in den Unterricht

Umfang: 270 Min. (6 UE)

Kontakt
Bei Interesse und Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Schulungsteam aus dem Projekt "Ich will Deutsch lernen": info@iwdl.de, Telefon 0228/97569-407.

Referentin: Monika Thevis ist erfahrene DaF-/DaZ-Dozentin. Derzeit schreibt sie für die DaF-Redaktion im Hueber Verlag und ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität zu Köln. Ihre Forschungsgebiete liegen unter anderem in Mehrsprachigkeit, DaF/DaZ und Interkulturalität, welche sie in Blended-Learning-Formate umsetzt.

Anmeldungen bitte an:
Andreas Brinkmann (VHS-Direktor)
Volkshochschul-Zweckverband
Wesel - Hamminkeln - Schermbeck
"centrum", Ritterstraße 10 - 14
46483 Wesel
Telefon: 02 81 /2 03 - 23 66
Telefax: 02 81 /2 03 - 4 99 51
andreas.brinkmann@vhs-wesel.de
www.vhs-wesel.de

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Wesel Hamminkeln Schermbeck
Ritterstraße 10 14
46483 Wesel

Tel.: 0281/203-2590 o. 0281/203-2342
Fax: 0281/203-49950
E-Mail: vhs@vhs-wesel.de

Öffnungszeiten der Anmeldestelle

Während des Semesters:

Montag Donnerstag:
09:30 - 12:00 Uhr und
14:30 - 17:00 Uhr
Freitag:
09:30 - 12:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des 2. Semesters 2018

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
CERTQUA – Zertifizierung nach ISO
9001, ISO 29990 und AZAV