Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kulturelle Bildung >> Musik
Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann, worüber zu schweigen aber unmöglich ist. Victor Hugo

Seite 1 von 2

fast ausgebucht 13000 Gitarrenspiel für Einsteiger*innen ohne Vorkenntnisse

(Wesel, ab Mo., 20.1., 17.45 Uhr , Wolfgang Brunswick)

Ziel des Kurses ist das Begleiten einfacher deutsch- oder englischsprachiger Lieder auf der Gitarre. Erlernt werden die Grundakkorde, das Transponieren in verschiedene Tonlagen, eine einfache Schlagtechnik und das Stimmen der Gitarre.

Voraussetzungen: Spielbare Gitarre, Spaß an Oldies und aktuellen Songs, etwas Zeit zum Üben. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich.

Anmeldung möglich 13001 Lagerfeuerdiplom 'reloaded'!

(Wesel, ab Mi., 22.1., 17.45 Uhr , Martina Schöller)

Das Martinsfeuer haben Sie erfolgreich hinter sich gebracht und mit so manchem Klassiker der Lagerfeuerszene für Begeisterung gesorgt. Die Grundakkorde sind Ihnen inzwischen vertraut, und auch der Barrégriff stellt Sie nicht mehr vor unlösbare Aufgaben. Sie beherrschen einige einfache Schlagmuster, und auch bei der Anwendung einfacher Zupfmuster bekommen Sie Ihre Finger gut sortiert.
Aber da geht noch mehr... Wenn im Frühjahr die Osterfeuer brennen, glänzen Sie mit überraschenden Rhythmen und interessanten Harmonien.

Anmeldung möglich 13002 Lagerfeuer war gestern - heute wird 'gegroovt'

(Wesel, ab Mi., 22.1., 19.30 Uhr , Martina Schöller)

Inzwischen kennen wir die Grundakkorde, beherrschen verschiedene Schlag- und Zupftechniken und haben das Tabulatur-Spiel kennengelernt. In diesem Kurs vertiefen wir die Barré-Akkorde, üben weitere Zupftechniken und lernen, Schlag- und Zupftechniken zu kombinieren.

Anmeldung möglich 13003 Gitarrenspiel: Aufbaukurs IV - Kurs E

(Wesel, ab Do., 23.1., 19.30 Uhr , Wolfgang Brunswick)

Jetzt steht schon eine reichhaltige Palette von Möglichkeiten zur Liedbegleitung zur Verfügung.

Anmeldung möglich 13004 Gitarrenspiel: Aufbaukurs VIII - Kurs I

(Wesel, ab Fr., 24.1., 17.45 Uhr , Wolfgang Brunswick)

Sollten die Barré-Griffe noch nicht so gut klingen: Das ist erstmal ganz normal!

Anmeldung möglich 13005 Gitarrenspiel: Aufbaukurs XII - Kurs M

(Wesel, ab Do., 23.1., 17.45 Uhr , Wolfgang Brunswick)

Die passende Begleitung finden: Auch bei einem Song eine Sache des Gefühls!

Anmeldung möglich 13007 Blues Harp - Grundlagen Workshop für Einsteiger*innen

(Wesel, am So., 22.3., 15.15 Uhr , Dietmar Spatz)

Die Diatonische Mundharmonika ist ein preiswertes Instrument, bequem in der Hosentasche zu transportieren und leicht zu erlernen. Sie ist das ideale Instrument für alle, die einen unproblematischen Einstieg in die Welt der Musik und des eigenen Musizierens suchen. Die Mundharmonika ist klein, handlich und dadurch, dass sie in C-Dur gestimmt ist, klingt alles schon auf Anhieb wie eine Melodie.

Bei dem über die Region hinaus bekannten Musiker, Musikschulleiter und Blues Harp-Spezialisten Didi Spatz erlernen Sie Basis- und rhythmisches Grundlagenwissen in Theorie und Praxis, das Sie in die Lage versetzt, auch zuhause weiter Fortschritte zu machen.

Im Workshop werden sowohl Volkslieder als auch Blues-Kadenzen und ein Blues-Stück gelernt und die spezielle Blues Harp-Spieltechnik wird erklärt.

freie Plätze 13008 Blues Harp - Refresher Workshop für Fortgeschrittene

(Wesel, am Fr., 8.5., 17.00 Uhr , Dietmar Spatz)

Dieser Aufbaukurs richtet sich an alle, die bereits Vorkenntnisse, Basis- und rhythmisches Grundlagenwissen haben, und es jetzt richtig wissen wollen. Sie sollten das Einzeltonspiel beherrschen und auch schon einige Lieder spielen können, um von diesem Workshop optimal profitieren zu können. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich, jedoch vorteilhaft.

Im Workshop werden noch einmal die Blues-Kadenz und ihr Einsatz in der Musik erklärt. Schwerpunkt des Workshops sind die Erarbeitung von Liedstrukturen für den Blues genauso wie für Volkslieder. Wir feilen an Ihrer Technik auf der Harp. Sie lernen Bending-Töne und das Akkordspiel kennen.

freie Plätze 13012 Gospel-Workshop

(Wesel, ab Sa., 21.3., 9.00 Uhr , Dieter Krüssmann)

Singen in Gemeinschaft übt auf viele Menschen eine große Faszination aus und hält Körper und Seele in einer wunderbaren heilsamen Balance. Die besondere Atmosphäre der Welt der Gospels kennenzulernen und bekannte Gospels und Spirituals zu erarbeiten und gemeinsam zu singen, dazu lädt der Weseler Kirchenmusiker, Musiktrainer und Chorleiter Dieter Krüssmann alle Interessierten, mit und ohne religiöse Wurzeln, ab 12 Jahren bis ins hohe Alter, an diesem Wochenende ein.
Er hat schon mehrere Gospelchöre am Niederrhein geleitet und mit Gospelgrößen wie Vandy Smith, USA, David Thompson, England, Tore W. Aas, Norwegen und Helmut Jost sowie dem bekannten Musikproduzenten Dieter Falk zusammengearbeitet und auf diese Weise einen reichen Erfahrungsschatz ansammeln können.
Zur Zeit leitet er den Hamminkelner Gospelchor "gospel-generations", mit dem er bereits in der berühmten Thomaskirche in Leipzig aufgetreten ist.
In diesem Workshop erfahren die Sänger*innen zunächst etwas über die Geschichte des Gospels. Im Anschluss werden Gospels und Spirituals gemeinsam erarbeitet. Atemtechnik, Stimmbildung und rhythmisches Training erweitern das Programm. Notenkenntnisse und Chorerfahrung werden nicht vorausgesetzt, Englischkenntnisse sind hilfreich, denn die Songs werden, natürlich, alle in Originalsprache gesungen.

Ein Ziel, das angestrebt wird, aber nicht erreicht werden muss, ist es, das Erlernte als 'Projektchor' in einer Weseler Kirche einem breiteren Publikum vorzutragen. Es handelt sich bei diesem Workshopangebot um eine Premiere in der VHS und der Chorleiter ist gespannt auf die Resonanz und darauf, was sich aus diesem ersten Wochenende entwickelt.

Mitzubringen sind eigentlich nur gute Laune, Freude, in die Welt der Gospel einzutauchen, ein Schreibblock und ein Kugelschreiber.

Anmeldung möglich 13013 Ukulele - Workshop für Einsteiger*innen am Wochenende

(Wesel, am So., 22.3., 11.00 Uhr , Dietmar Spatz)

Die Ukulele (Hawaiianisch: hüpfender Floh) ist ein preiswertes Instrument und leicht zu erlernen. Eigentlich das ideale Instrument für alle, die einen unproblematischen Einstieg in die Welt der Musik und des eigenen Musizierens suchen. Nach Hawaii ist die Ukulele erst im 19. Jahrhundert gekommen. Ursprünglich stammt sie von der portugiesischen Insel Madeira. Dort spielt man eine ganz ähnliche kleine Gitarrenart, die Braguinha oder auch 'Machête' genannt. Seefahrer haben die Braguinha dann von Madeira in den pazifischen Raum gebracht.
Ohne Notenkenntnisse und mit viel Spaß in allen Musikstilen vom Volkslied, Top 40, Blues, Country, Klassik bis hin zu klassischen Ukulele-Songs oder Kirchenliedern - alles lässt sich auf dem kleinen, handlichen Instrument, das nur über vier Saiten verfügt, interpretieren. Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt.

Der Dozent garantiert Ihnen, dass Sie am Ende des Workshops mehrere Lieder auf diesem Instrument spielen können und, ausgestattet mit vielen Musikbeispielen, zuhause autodidaktisch weiter üben können.

Bitte mitbringen: Schreibutensilien und etwas zu trinken.

Seite 1 von 2

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Wesel Hamminkeln Schermbeck
Ritterstraße 10 14
46483 Wesel

Tel.: 0281/203-2590 o. 0281/203-2342
Fax: 0281/203-49950
E-Mail: vhs@vhs-wesel.de

Öffnungszeiten der Anmeldestelle

Montag Donnerstag
(außer in den Schulferien):

09:30 12:00 Uhr und
14:30 17:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des 1. Semesters 2020

VHS
Grundbildung
vhs Lernportal
CERTQUA – Zertifizierung nach ISO
9001, ISO 29990 und AZAV